Genervt vom Zu Hause sitze

Hallo Mädls. Ich bin jetzt schon seit der 15 ssw zu Hause . Bin jetzt in der 38. ...und ich bin schon so furchtbar genervt und gelangweilt... hab noch eine Tochter mit 4 Jahren...wir sind wirklich viel unterwegs. Aber ich hab das Gefühl ich bin so unnütz, weiß auch irgendwie nicht mehr was ich mit dieser ganzen Zeit anfangen soll. Und dann werd ich immer fauler und fauler. Brauche ansonsten schon ein bisschen was zu tun das ich mich gut fühle. Und mit riesen Bauch halten sich die Angebote natürlich auch in Grenzen. Über den langen Winter dachte ich wirklich schon ich leide unter Depressionen. Mein Mann kriegts dann natürlich auch ab und zu ab. Was mir im Nachhinein sehr leid tut.
Wie geht's euch? Ist noch jemand schon so lang zu Haus?
Lg Nadine mit Babyboy 38Ssw

1

Hallo,
Ich bin zwar "erst" in der 25.SSW aber ach schon seit der 15.SSW zu Hause. Ich kann dich verstehen mir geht es oft genauso, vor allem sind alle die ich kenne Vormittags arbeiten und nachmittags ist dann mein Partner schon wieder zu Hause, wenigstens haben wir da immer was zu tun (Renovierungsarbeiten und Kinderzimmer herrichten).
Du hast ja nicht mehr lange dann ist dein kleiner ja da :-) dann vergeht die Zeit bestimmt wieder viel zu schnell #augen

2

Huhu,

ich sitze seit der 6ten SSW zu Hause. Frag nicht nach Höhen und Tiefen. Menne kriegt es auch ab und zu ab, aber wir wissen beide, dass es sich wieder ändert. Ich kann halt nicht viel machen, gerade jetzt zum Schluss. Bin ab morgen 36. Woche. Kopf hoch, es ist bald vorbei.

5

Na das beruhigt mich das auch ein paar von euch so ähnlich sind 🙈🤣 mich erfüllt dieses ständige nur Haushalten und Kind betreuen einfach nicht. Hab auch das Gefühl ich bin viel aufmerksamer und aktiver wenn ich mal woanders war als nur zu Hause. Dabei sind wir erst vor 1 Jahr in unser Haus gezogen...also wäre auch noch genug zu tun. Aber ich kenne mich. Wenn ich so viel Zeit habe geht nix weiter und das nervt mich einfach...
Bitte nicht falsch verstehen...ich freu mich auf unser Baby und Die Zeit mit meiner großen ist wirklich schön...aber das ist halt nicht Alles für mich...

3

Huhu.. Ich bin jetzt in der 28. Woche und bin seit ca 12. Woche Zuhause. Darüber bin ich zwar dankbar, aber so langsam wird's an manchen Tagen auch echt langweilig 😅 Heute hab ich irge die gar nichts zu tun bis mein Mann kommt.. außer mit dem Hund raus. Den Haushalt hab ich gestern komplett erledigt 🤷‍♀️
Aber es gibt auch wieder andere Tage, da ist dann mehr los 😊

Liebe Grüße Steffi mit Vincent (27+0) 💙

4

Ui. Das kann ich gerade gar nicht nachvollziehen. Ich bin noch in Elternzeit mit meiner Anderthalbjährigen und weiß einfach nicht wo meine Zeit bleibt.

Ich "unternehme" 2* am Tag etwas mit der Kleinen und zwischendrin muss gekocht werden und auch Mal hin und wieder aufgeräumt und sauber gemacht und gewaschen und vor allem muss ich auch Mal Pausen machen.

Ich bin gerade voller Bewunderung, denn eine Vierjährige will sicherlich noch vielmehr erleben.

Genießt die Zeit zu zweit.

6

Du hast recht...eine 4 Jährige fordert...aber sie versteht auch das ich im Moment mit Bauch nicht so kann...jetzt spielen wir eine Menge UNO. Gehen spazieren besuchen Freunde...eigentlich immer volles Programm...trotzdem hab ich das Gefühl ich mach immer das selbe ...

7

Hi..bin seit der 9 ssw zu Hause! Jetzt in der 22 ssw...
Finde es eigentlich super! 👍🏻 hab so viel schon gemacht..hab mir ein Hobby gesucht..bin dabei die Bude auf den Kopf zu stellen 😂 ..schaue viele Serien für die ich sonst nie Zeit hatte. Ich finde eigentlich immer was! Natürlich manchmal ist es auch etwas langweilig aber das vergeht schnell..im Großen und Ganzen bin ich froh zu Hause zu sein..

8

das kann ich sehr gut verstehen, ich hatte von der 15.ssw bis zum Schluss eine BV. Am Anfang war es ja ganz cool, aber wenn man im Haus schon 3 mal die Fenster geputzt hat, dann kommt die Langeweile. Es geht ja nicht darum das man nichts zu tun hat, sondern das man immer das gleiche tut, Haushalt Haushalt Haushalt...zwischendurch vllt mal Freunde treffen aber doch sehr eintönig.

In meiner 2. SS ( im Moment 21.ssw) bin ich froh keine BV zu haben, trotz einen 4-jährigen Sohn. Ich habe zwar wenig Zeit dafür was anderes als Haushalt und Kind😁

9

Hallo

Kann dich auch verstehen obwohl ich noch gar nicht solange zu hause bin. Bin aktuell in der 11 Woche und bin seit der 6 Woche zu Hause weil ich in der Pflege arbeite.

Meine große Tochter ist fast 16 die will auch mehr allein machen als mit der Mama. Ich habe bereits Schränke sortiert. Mache ständig sauber etc.

Freunde und Bekannte sind oft arbeiten und auch in der Familie beschäftigt.

Ich frag mich wie ich das noch aushalten soll. Bin manchmal echt unzufrieden, mir fehlt die Bewegung und Aktivität durch die Arbeit.

Ich hab ja ein Hobby, ich Nähe, aber fürs Baby trau ich mich noch nicht so richtig anzufangen .

Du wirst das schon schaffen

10

Also ich kann das gerade nicht verstehen. Ich wäre auch gern zu Hause, weil ich vollkommen fertig bin, aber ich muss arbeiten gehen. An sich mag ich meine Arbeit, aber ich bin so extrem müde und kaputt seit ca der 8. Woche, dass ich den ganzen Tag schlafen könnte. Ich gehe jeden Abend zwischen 8 und 9 ins Bett und bin trotzdem den ganzen Tag hundemüde und teilweise richtig erschöpft. Ich genieße es fast schon, wenn meine kleine Tochter krank ist und ich mit ihr zu Hause bleiben kann. Klar ist das auch anstrengend, aber lange nicht so anstrengend wie arbeiten.
Such dir ein Hobby, miste das Haus aus, male/bastle/spiele mit deiner Tochter, geh mit ihr raus, ...

11

Hey Nadine,
Bin erst in der 15.ssw und seit 7 Wochen daheim. Kenne es auch,dass mir die Decke auf den Kopf fällt,weil ich mich unnütz fühle.
Was mir immer gegen schlechte Laune hilft ist ein Spaziergang mit Kopfhörern und mir ein Programm von einem komedian anhören. Irgendwann muss man einfach mal Lachen und das tut dann echt gut. Kannst dir ja vielleicht auch zuhause anhören.
Bei mir geht danach alles wieder viel leichter,weil meine Laune besser ist.
Liebe Grüße und lass dich nicht unterkriegen!

Top Diskussionen anzeigen