Ss-Diabetes, bitte um Hilfe 😔

Guten Morgen

Ich hab da eine Frage zur Ss-Diabetes. Ich bin leider eine der geplagten, die Insulin spritzen müssen. Allerdings krieg ich meinen Nüchternwert einfach nicht in den Griff. Ich bin jetzt schon bei 32 IE für Nachts und der blöde Wert will einfach nicht runter gehen.
Wie sind denn eure Werte so und wieviel IE müsst ihr spritzen? Mein Nüchternwert liegt meist bei 5,4 - 5,6. Er soll aber 4,7 nicht überschreiten. Tagsüber hab ich die Werte gut im Griff.
Habt ihr vielleicht noch Tipps für mich was ich noch ausprobieren könnte?

LG
Eine genervte Titavamp, weil nix klappt 😞

1

Was meinst du mit 5,4 / 5,6 etc? Zuckerwerte werden normalerweise anders angegeben

(Z.b. nüchtern wären 80 oder so normal)

2

Mein Gerät misst in 5,... ich weiß leider nicht wie das umgerechnet wird. Auch beim Arzt die Ergebnisse werden immer in diesen Werten bei mir angegeben

4

Hab jetzt was zum unrechnen im Netz gefunden.
Meine Nüchternwerte betragen demnach zwischen 95 - 105

weiteren Kommentar laden
3

Hallo 🤗
Welches Insulin spritzt du? Und im welche Uhrzeit spritzt des es?
Laut Leitlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft sollte der nüchterne Bz-Wert unter 5,3 mmol/l liegen. Unsere Patientinnen stellen wir auch immer so ein unter 5,3 mmol/l und 2 Stunden nach dem Essen sollten sie unter 6,7 mmol/l liegen.

7

Nachts spritze ich Huminsulin Basal zwischen 22 und 23 Uhr.
Tagsüber Liprolog immer kurz vor dem Essen.

Die 5,3 erreich ich öfter mal, aber letzte Woche Montag wurde ich auf 4,7 runtergestuft, weil der kleine Mann schon so groß und schwer ist.

Das letzte mal essen tu ich zwischen 18/19 Uhr und dann nix mehr. Den Nüchternwert mess ich nach dem Aufstehen gegen 6.30. Frühstücken tu ich aber frühestens um 8

9

Das Huminsulin Basal spritzt du in die Oberschenkel?
Also die Spritzzeit ist gut und die Essenszeit ebenfalls.
Also das mit dem direkt messen nach dem aufstehen und gut, weil wenn du erst später nach dem aufstehen misst, ist der Wert verfälscht.

weiteren Kommentar laden
6

Guten Morgen,

hab auch SS-Diabetes, muss aber Gott sei dank nicht soviel spritzen zur Nacht.

4,7 mmol entspricht ca 85 mg/dl 🤗

Was mir hilft ist am Abend bis spätestens 18 Uhr gegessen zu haben und dann nur noch Wasser/Tee trinken.
Mein Körper reagiert sehr auf Mehlprodukte, also gibts abends Kartoffeln oder Reis mit Gemüse/Fleischbeilage.
Sobald ich etwas Obst oder Schokolade esse (Abendsnack) es muss auch nicht viel sein, ist mein Nüchternwert höher.

Vielleicht hilft dir das.

Ganz liebe Grüße

Entle

8

Das ist lieb von dir.
Reis geht bei mir leider gar nicht, da schießen meine Werte leider sofort hoch. Und so früh essen klappt auch nicht, da würden alle anderen später essen als ich. So früh machen meine Kinder das nicht mit 😅

10

Puh, 85 hatte ich in meiner ersten Schwangerschaft auch als Grenze (obwohl der kleine immer auf der 50. Perzentile war). Dieses Mal war es viel einfacher mit einem anderen Insulin, Toujeo. Das ist ein länger wirksames Insulin, 24 h wenn ich mich nicht täusche. Damit musste ich dann tagsüber auch nicht spitzen und die Nüchternwerte waren gut. Vielleicht musst du nochmal mit deinem Diabetologen sprechen.

12

Danke dir.
Wenn ich das nächste mal da bin, frag ich mal nach

13

Ich würde dir empfehlen mal gegen 3 Uhr zu messen. Es kann sein, dass du nachts unterzuckerst und deine Leber mit Glykogen gegensteuert. Außerdem würde ich evtl um ein anderes Insulin bitten. Ich habe Levemir im Einsatz und komme mit guten Werten aus der Nacht. Hast du auch Kurzzeitinsulin im Einsatz? Wenn ja, einfach morgens nen kleinen Bolus von 2 bis 3 Einheiten. Auf Grund der Hormone steigt dein Zucker morgens an und eine kleine Ladung Kurzzeitinsulin steuert gegen. Ich würde ebenfalls versuchen abends noch etwas Eiweiß zu essen (Quark, Joghurt), denn die allgemeine Meinung, dass der Zucker niedrig bleibt wenn man kange nichts mehr isst, stimmt nicht ganz. Alles Liebe!

14

Danke dir
Das werd ich mal ausprobieren

15

Hallo,

dem stimme ich voll und ganz zu. Mein Nüchternwert ist nach einer langen Nüchternphase deutlich höher, als wenn ich noch eine Spätmahlzeit zu mir nehme.

Ggf. ist deine Insulindosis auch viel zu hoch, weswegen es nachts zu einer Unterzuckerung kommt. Probier das auf jeden Fall mal aus mit nächtlichem Messen und mit einer Spätmahlzeit.

Liebe Grüße
Anne mit Benjamin (32+2)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen