Kaiserschnitt wegen Bluthochdruck

Hallo ihr Lieben,
Ich hatte in meiner ersten SS eine Präklampsie , doch durch vorzeitigen Blasenriss konnte ich meinen Sohn spontan in der 35ssw zur Welt bringen.

Jetzt zu meiner Frage:
Ich bin jetzt 29 ssw und muss Beta Blocker nehmen, meine Werte liegen trotzdem noch zwischen 130/80 und 145/95. Wassereinlagerung beginnen, sowie leichtes Eiweiß im Urin.
Hat jemand Erfahrungen wann entschieden wurde, das es ein Kaiserschnitt werden soll?

LG Jenny mit Dominik an der Hand und Prinzessin im Bauch

1

Hallo Jenny,

Ich hatte in meiner ersten ss auch eine Präeklampsie, da eine spontane Geburt nicht möglich war, wurde mein kleiner in der 34 ssw per Kaiserschnitt geholt.

Bei mir wurde vorher nicht groß geplant, sie wollten die ss so lange wie möglich versuchen zu erhalten, da ja jeder Tag im Mutterleib wichtig ist.
An Tag X gingen meine Werte nicht mehr zu stabilisieren und daher entschieden sie dann schnell ihn zu holen, da er nicht mehr gut versorgt wurde.

Lg
Hummelchen88 mit 💙 an der Hand und Bohne im Bauch

2

Weisst du noch deine Werte von Tag x und hattest du Beta blocker nehmen müssen?

Vielen Dank für die Antwort.

3

Ja meine Werte waren bei 195/110, ich habe auch Betablocker nehmen müssen, diese haben da aber einfach nicht mehr angeschlagen.

Lg

4

Wurdest du nach deiner ersten Präklampsie nicht auf Gerinnungsstörungen untersucht und musstest diesmal in der Frühschwangerschaft ASS nehmen?
Wende dich mal an die Gestosefrauen, man kann auch viel über Ernährung machen. Viel salzen und viel Eiweiß essen.

5

https://präeklampsie-hellp.de/start

Du kannst ihnen einfach eine E-Mail schreiben, die beraten dann. Meines Wissens ist es gar nicht so gut Blutdrucksenker zu nehmen, der Blutdruck steigt nämlich um das Kind besser zu versorgen, wenn die Plazenta nicht gut durchblutet wird... den Blutdruck zu sehr zu senken ist also eher kontraproduktiv. Wird regelmäßig ein Doppler gemacht, um die Versorgung des Kindes zu überwachen?

6

Genau ich nehme seit ssw13 ASS 150mg täglich. Keine Gerinnungsstörung, aber halt Plazenta Unterversorgung da meine Gebärmutter nicht so viel durchlässt, Ergebnisse vom Doppler.
Danke für den Tipp

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen