Geburtsplanungsgespräch

Hallöchen...
Ich hab mich vor 10 Tagen im Krankenhaus zur Geburt angemeldet. Dort hatte ich ein Gespräch mit einer Hebamme. Jetzt hat mir meine Ärztin eine Überweisung ausgestellt für ein Geburtsplanungsgespräch mit einem Arzt...ist das so üblich? Bei meinem ersten Kind hatte ich direkt bei der Anmeldung das Gespräch mit nem Arzt.
Sie meinte es wäre wichtig weil das zweite wieder so schwer wird und ich eine Kristellergeburt hatte.
VG

Hallo,
in meiner ersten SS hab ich auch nur mit einer Hebamme gesprochen. Diesmal habe ich erst ein Gespräch mit einer Hebamme und danach mit einem Arzt. Ich bekomme Zwillinge, wahrscheinlich daher.
Alles Gute 🍀

Bei uns wird das Geburtsplanungsgespräch bei medizinischer Indikation (zB Mehrlinge, Diabetis, Vorgeschichte) durchgeführt. Ansonsten nur die Anmeldung mit der Hebamme.

Hi,

mein Termin steht auch schon, allerdings direkt bei einem Arzt. Auf anraten meiner Hebamme, habe ich gleich angegeben, dass mein erstes Kind per Notsectio geholt wurde. Hätten wir das nicht getan, hätte ich auch erst einen Termin bei einer Hebamme bekommen.
Das zweite wird dementsprechend ein Folge Kaiserschnitt (das hat mehrere Gründe). Und wir haben uns direkt den Termin beim Arzt geben lassen.

Habe jetzt auch nochmal einen Termin gemacht...diesmal beim Arzt. Bin gespannt was die mir sagen ..ob ich wieder normal entbinden darf oder nicht.

Top Diskussionen anzeigen