Nervös 🙈 *Silopo*

Huhu Mädels🤗

wie einige ja mitbekommen haben, werde ich wohl ab 38+0 (also morgen) eingeleitet.
Heute nachmittag hab ich meinen Termin beim Gyn und bekomme dann die Papiere für die Klinik.

Ich muss gestehen, ich hab kaum bis garnicht geschlafen, also noch beschissener als sonst auch schon.
Ich bin so nervös, ich hab angst, ich bin aufgeregt und ich freue mich. Soviele Gefühle auf einmal 😱🙈

Abgesehen von meinen ganzen Beschwerden die der Grund für das Einleiten sind, sieht es so aus, dass mein Mann schnellstmöglichst operiert werden muss 😔 Seine Nervenbahnen werden im Ellebogen so massiv gequetscht, dass die Ärzte diese Woche schon operieren wollten, damit keine bleibenden Schäden bleiben.

Mit biegen und brechen wurde das Ganze nun auf nächste Woche geschoben, damit er bei der Geburt dabei sein kann und ich möglichst zu seinem OP Termin wieder fit bin, falls ein KS nötig wird.

Geplant war das natürlich alles anders, aber auch das bekommt man i.wie hin. Für mich ist es nur wichtig, dass er bei der Geburt seines Sohnes dabei sein kann.

Ich hoffe das die Ärzte im KH sich das mit der Einleitung nicht noch anders überlegen, davor hab ich grad am meisten bammel.
Mein Gyn meinte, dass die Ärzte lieber vorzeitig einen KS machen, als vorzeitig einleiten.

Ich weiß garnicht wo mir der Kopf steht 🙈
Sorry fürs rumjammern 🤦‍♀️

Vg Skyler mit Prinz 37+6 inside 💙

1

Hallöle 😊
Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt! Hab deine Geschichte immer wieder verfolgt und finde es wirklich bewundernswert, wie tapfer du mit deiner Hyperemesis umgegangen bist! Hoffentlich entschädigt die Geburt etwas für die schwere Zeit 😊
Das mit deinem Mann ist ja wirklich unglücklich für euch alle 😕 Toi toi toi auch für seine OP und dass er dann wieder ganz fit ist.
Alles Liebe,
Bambi mit Tigerlilly im Bauch (34. SSW)

2

Danke für die lieben Worte 🌸

Ja die Hyperemesis hat mich schon fertig gemacht 🙈 Das wünsch ich wirklich keinem. Ich hätte NIEMALS gedacht, dass ich 32 Wochen lang schaffe, täglich zu brechen und dabei nicht die nerven weg zu werfen 😅 Bin wirklich froh, wenn das ein Ende hat 🙏

3

Hey!
Ich drück dir auch die Daumen, dass du bald deinen kleinen Engel im Arm halten kannst!
Du schaffst das :)
Alles Gute für euch!

4

Hallo,
ich drücke dir fest die Daumen#klee, dass alles gut läuft und die Einleitung zügig anschlägt. Falls es am Ende auf einen Kaiserschnitt rausläuft, mach dich nicht verrückt, das ist weniger dramatisch, als du es dir vielleicht vorstellst. Das wichtigstes doch, dass du und der kleine Prinz alles gut überstehen!
Ich hoffe, dass dein Mann noch tapfer durchhält!
Liebe Grüße
Fluribum (33.SSw)

5

Liebe Skyler,
auch ich drücke Euch ganz fest beide Daumen und hoffe es wird alles gut verlaufen!
Manchmal hat man es leider nicht in der Hand und muss vertauen haben, nach den ganzen Komplikationen habt ihr es echt verdient..
Toi, Toi, Toi..
Ihr schafft Das..
Liebe Grüße..

6

Hallo Liebes,

Ich kann die Achterbahn der Gefühle nachvollziehen, ich wünsche dir das alles so klappt wie es für dich passt!
Das mit deinem Mann ist blöd, aber auch das schafft ihr!
Schicksal entscheidet das für euch und meint es sicherlich gut 😚😍👊✊...

Ich bin heute so ungeduldig, ich will auch endlich wissen wie unsere zweite Prinzessin aussieht, wie sie riecht und wie alles klappt!

Bin ja paar Tage hinter dir... muss also warten!
Maus liegt richtig mit Kontakt zum Becken... ich will kuscheln 😱😢!

Gib bitte Bescheid wie es dir geht und wie es läuft... ich drück dich! !

LG mom mit Babygirl inside ❤

7

Hab heute noch an dich gedacht...

Ich glaube, wenn man so geplant an den Geburtsbeginn ran geht ist das normal, dass man da gerade n komplettes Gefühlschaos durchläuft. Das ginge uns wohl allen so.

Ich wünsche dir heute noch eine halbwegs entspannte Nacht und für die Einleitung alles erdenklich Gute und dass es zügig anschlägt! 🍀

LG picessa in 37+1Ssw(und langsam auch ganz schön nervös 😉)

Top Diskussionen anzeigen