Krankenhaus oder nicht? 22. ssw

Huhu Mädels,

Ich bin inzwischen in der 22. ssw und auf Grund meiner vorangegangen Fehlgeburt (9.ssw) seit mehreren Wochen im BV. Vor einigen Tagen wurde bei mir ein verkürzter Muttermund (3,6cm) festgestellt, dieser war vor 3 Wochen noch 5 cm lang. Nun soll ich viel liegen und mich ausruhen, gesagt getan. Ich bin eben nur ein paar Meter gegangen und habe nun Unterleibsschmerzen und Rückenschmerzen. Heute Vormittag wurde mein Bauch mehrmals für ein paar Sekunden ganz hart. Ich mache mir sorgen, aber weiß nicht ob ich damit unbedingt in die Klinik soll, was meint ihr? Ich würde einfach mal ein paar Meinungen hören.

Liebe Grüße

1

Hey hört sich leider nicht so toll an.... Ich würde es abklären lassen. Sicher ist sicher
Viel Glück und alles gute

2

Hy!

Ich persönlich würde morgen zum fa fahren.

LG Tanja 21+6🥰

3

Hallo erst mal ruhige bleiben 3,6 cm ist super ich habe einen der ist 3,7 und meine Frauenärztin sagt er ist super bin heute 21+1 Ssw in meiner ersten Ss war mein Gmh in der 29 Ssw auf 1 cm und müsste im Kh bleiben. Und ich glaub du meinst Gebärmutter Hals und nicht den mumu oder ? Mein Frauenärztin sagte zu mir erst wenn der 2,5 cm ist sollte man sich schonen .
Lg Sabrina mit Melina(4) an der Hand und Baby Boy im Bauch 22Ssw 💙💗

5

Aber wegen den Rückenschmerzen und härter Bauch das würde ich abklären lassen . Aber ich denke das sind übungswehen die hat man ab der 20 Ssw . Alles gute

4

Ich würde es schon abklären lassen, alles Gute dir.

LG Pusteblume.85

6

Sind das nicht jetzt auch die Übungswehen die langsam losgehen? Ansonsten kontaktiere doch mal deine Hebamme.

7

Hallo, ruf doch einfach mal im KH an und schildere denen deine Situation. Die sagen dir dann, ob du noch zuwarten kannst oder gleich vorbeikommen sollst. Alles Gute🍀🍀🍀

Top Diskussionen anzeigen