Schleimpfropf-Abgang bemerken?

Huhu!

Ich rutsche in 2 Tagen in die 36. Woche und so langsam achtet man ja auf diverse Zeichen 🙈.

Eines davon ist ja der berĂŒhmte Schleimpfropf. Merkt man das, wenn der abgeht? Ich habe die letzten 2 Wochen schon etwas mehr weißlich-geben Ausfluss. Wie kann ich das denn unterscheiden?

Und könnte er auch unbemerkt ins Klo plumpsen und im Rohr verschwinden, ohne dass man es mitbekommt oder ihn in der Toilette sieht? Sorry, aber solche Fragen schwirren mir derzeit im Kopf rum 😅🙈.

Und geht dann die Geburt los oder kann es auch noch Wochen dauern??

ErzÀhlt doch mal!

Schönen Sonntag Euch 🌞

1

Also ich hab den Schleimpropf am Freitag verloren. Hatte einen riesigen blutigen Schleim in der Unterhose. Mein Muttermund ist auch schon 2 cm offen und der GebĂ€rmutterhals verstrichen. Aber es tut sich nichts. Also diese ganzen Anzeichen oder Befunde mĂŒssen nichts bedeuten!

2

Ich bekomme gerade das 4. Kind. Den Schleimpfropf habe ich aber nie gesehen. Auch nach 3 Geburten frag ich mich immer noch was es damit auf sich hat

3

Ich habe bei meiner Tochter davon auch nichts bemerkt - muss man ja auch nicht. 😊

4

Ich habe bei beiden Kindern den Pfrof erst stĂŒckchenweise ĂŒber ein paar Tage (ohne Blut) und dann "plop"-mĂ€ĂŸig auf der Toilette (mit viel BlutfĂ€den darin) verloren. Man kann es merken oder eben auch nicht, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Wenn er abgeht, muss es auch nicht gleich losgehen, aber dann bist du da unten ungeschĂŒtzter, also mehr auf Hygene achten, was man ja sowieso im Schwangerenzustand macht. Bei meiner 2. Geburt ging er erst wĂ€hrend der Eröffnungsphase ab, es war aber eine schnelle einstĂŒndige Geburt.

8

Vielen Dank fĂŒr Deine Erfahrungen!!

Hast du den Pfropf im Klo damals gesehen? Also sieht man ihn direkt? Oder hört man, dass was ins Wasser fĂ€llt? 🙈

9

Ich habs gehört und gesehen, wie im "Film" XD

5

Ich frage mich tatsĂ€chlich das gleiche. Bin in der 38. SSW und ĂŒberlege auch ob man den wohl unbemerkt verlieren kann. Ich wĂŒrde sagen wir lassen uns ĂŒberraschen.

6

Meiner löste sich erst unter der Geburt und wenn die Hebamme nicht gesagt hĂ€tte „Der Schleimpropf hat sich gelöst“, hĂ€tte ich es da auch nicht mitbekommen bzw nicht einordnen können.

7

Also bei mir war das so:
Bin um 3 Uhr frĂŒh wegen rĂŒckenschmerzen (im Nachhinein wusste ich das es weheh waren) munter geworden, bin dann aufs Klo und das WC papier war dann schleimig mit paar blutstropfen

Top Diskussionen anzeigen