BV-Vorschlag der Krankenkasse?

Huhu ich bin erst ende der 5. Ssw. Also noch super frĂŒh. Trau mich auch noch nicht so recht vom kiwu forum hierher zu wechseln 😳 nun zu meiner Überschrift. Ich hatte vor dieser ss einen abort um den selben Zeitpunkt herum in dem ich mich jetzt befinde. Ich bin wegen Blutungen ins Krankenhaus weil es natĂŒrlich Mittwoch Nachmittag passierte wo kaum ein FA offen hat. Eine Woche spĂ€ter bin ich zum FA zur Kontrolle und es war alles super abgegangen. Soweit so gut. Eine Woche darauf kam ein Schreiben der Techniker krankenkasse dass sie mir ein bv nahelegen und im Anhang war ein Formular das der Arbeitgeber ausfĂŒllen soll. Davon abgesehen dass es sich ja erĂŒbrigt hatte wollte ich fragen ob das normal ist dass die Krankenkasse bezĂŒglich eines BVs auf einen zukommen? Dachte ein BV wĂŒrde die Geld kosten. Weiß da jemand mehr??

1

Huhu,

bin auch bei der TK und habe auch das Schreiben bekommen. Es kann allerdings vom AG oder vom FA ausgefĂŒllt werden.
Du bekommst es auch nur, wenn du eine Behandlung auf Grund von Komplikationen in der Schwangerschaft hattest. Die Krankenkasse bekommt ja allein wegen der Abrechnung der Arztleistungen den Grund der Behandlung mitgeteilt.
Ist zumindest bei der TK Standart.

Lg

3

Ahh okay verstehe. Hatte mich schon gewundert dass die mir das schicken. Aber wenn das zum "Standart" der TK bei Blutungen in der FrĂŒhschwangerachaft ist dann macht das natĂŒrlich Sinn :)

2

Ich hab das Schreiben auch bekommen, als ich wegen starker Übelkeit und Erbrechen krankgeschrieben war. Denke nicht, dass sie Dir das BV nahelegen, sonder darĂŒber informieren und das Formular standardmĂ€ĂŸig rausschicken.
Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute!

4

Hey,
Ich habe auch so ein Schreiben bekommen, ich war eine Woche AU wegen Blutungen.
Das Schreiben ist aber nur eine Information oder ein Hinweis fĂŒr dich als Schwangere, dass es so etwas gibt, und du das mit dem FA besprechen kannst. Aber ein BV ist ja nur möglich, wenn der Arbeitsplatz/ Bedingungen die SS gefĂ€hrdet oder durch die Fortsetzung der TĂ€tigkeit die SS gefĂ€hrdet.
Ich arbeite in einer SuchtBeratungsstelle (also BĂŒro/ sitzende TĂ€tigkeiten) und es kommt kein BV in Betracht.
Wie gesagt, es ist ein Info-Schreiben, dass du aufgeklÀrt bist und du deshalb deinen FA ansprechen könntest.

Alles gute fĂŒr dich 🍀
LB Paloma 10+2

5

Vielen Dank fĂŒr die Antwort. Dann weiß ich ja jetzt bescheid. Habe nĂ€mlich ein paar chronische Erkrankungen und dachte dass das vielleicht deshalb kam :)

6

Ich bin auch bei der TK und habe das Schreiben in der siebten Woche bekommen. Meine Ärztin hatte mich aufgrund einer leichten Blutung fĂŒr zwei Wochen krankgeschrieben. Ein BV ist fĂŒr die Kassen billiger, daher wahrscheinlich dieser tolle Vorschlag. Ich habe es weggeworfen.

7

Ich bin bei der Barmer und habe damals einen Anruf bekommen mit Hinweis zum Bv als ich eine Woche krankgeschrieben war. Die machen das, weil sie dir dann kein Geld bezahlen mĂŒssen 😉 wenn du krankgeschrieben bist hingegen schon (nach den 6 Wochen). Bist du im Bv, kommt das Geld aus einem anderen Topf. Dein AG bezahlt monatlich einen Betrag X ein (in bawĂŒ geht das ĂŒber die AOK) und egal bei welcher Kasse du bist, bekommst du das Geld bzw dann dein Arbeitgeber von dort. Somit hĂ€tte deine Krankenkasse keine Kosten. Die machen das nicht weil sie so nett und zuvorkommend sind 😅

8

Naja, den Kassen ist ein BV halt lieber.

Denn das zahlen sie nicht aus ihren Kassen.

Top Diskussionen anzeigen