So hab ich mir das nicht vorgestellt

Mir ging's Samstag und Sonntag nicht besonders gut. Hatte immer grenzwertigen Blutdruck und habe viel erbrochen. Montag in der früh Kind in die Kita gebracht und dann ab ins Krankenhaus in die Ambulanz. Tja- ich dachte dass ich dort nur kurz durchgecheckt werde. Von wegen, seit Montag bin ich stationär und jeden Tag wird ein anderes Problem gefunden. Heute Nacht hab ich plötzlich hohes Fieber bekommen. In der früh haben sie festgestellt dass meine Blutzuckerwerte Besorgnis erregend sind. Übelkeit und dauererbrechen werden nur kurz durch Infusionen besser.
Gestern haben wir schon besprochen dass wir versuchen müssen wenigstens noch bis 35+0 auszuhalten, mir ist es jetzt bei 33+1 einfach noch viel zu früh 😞😞😞

1

Oje, weiß denn niemand, woher das plötzlich kommt? Hängt alles mit der Schwangerschaft zusammen oder ist ein Infekt hinzugekommen?
Wenn ich mich recht erinnere, war der Blutdruck schon immer dein Problem, aber Übelkeit eigentlich nicht, oder?

Ich wünsche dir, dass es dir schnell wieder besser geht und ihr dadurch noch möglichst lange durchhaltet.🍀

4

Die Übelkeit hatte ich leider auch schon immer. Aber ich konnte sie mit Spezi und diversen Tabletten wie vomex usw recht gut behandeln. In meiner ersten Schwangerschaft hab ich selbst im Kreissaal noch gekotzt 🤐
Sie testen mich heute auf Influenza. Ich hab da langsam echt keine Kraft mehr.

2

Oh je du arme. Das tut mir leid. Im Krankenhaus bist du gut aufgehoben und ihr schafft es sicher noch 2 Wochen. Du bist in guter Behandlung und kannst dich ausruhen. Zu Hause klappt das ja meist nicht gut.
Schön ist natürlich anders, aber was will man machen?
Halte noch etwas durch!! Ich drücke dir die Daumen. Vielleicht kann dein Mann dich mit deinen Lieblingsfilmen oder Büchern eindecken.
Hm leider weiß ich nicht was ich dir sonst schreiben soll. Wollte nur wenigstens ein paar tröstende Worte da lassen. Hast du bei meinem letzten Sorgenposting auch getan :-)

5

Danke 💙 das größte Problem war jetzt dass wir unseren Sohn diese Woche unterbringen können. Gar nicht so leicht weil mein Mann nicht so viel Urlaub hat und wir den Urlaub brauchen wenn es wirklich ein frühchen wird.
Aber jetzt haben wir für diese Woche alles geregelt und ich bin schon etwas entspannter 😁

7

Ihr könnt bei der Krankenkasse einen Antrag auf Haushaltshilfe stellen, wenn du stationär im Krankenhaus bist. Dein Mann muss sich keinen Urlaub nehmen. Er bekommt seinen Lohnausfall erstattet. Wünsch dir, dass euer kleines sich noch ein bisschen Zeit lässt 😊

weitere Kommentare laden
3

Du Arme, das hört sich ja echt nicht sehr gut an :-( Leidest du etwas an der Übelkeit schon die ganze Schwangerschaft oder ist es jetzt plötzlich wiedergekommen?

Ich wünsche Dir und deinem Baby ganz viel Kraft dass ihr es bis zur 35 SSW schafft #klee#klee#klee

6

Mir war schon immer viel schlecht und ich hab mich pro Tag ca 3 mal erbrochen. Das war aber für mich gut auszuhalten. Jetzt sind's halt 10-15 Mal und das ist schon viel anstrengender. Ich hatte genau 3 Wochen in denen ich mich nicht übergeben musste 😎😎

Top Diskussionen anzeigen