Symphysenlockerung

Hallo ihr lieben
Ich würde gern fragen wer von euch schonmal eine Symphysenlockerung hatte und danach nochmal schwanger war.
Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich 20 Wochen 24 Stunden solche schmerzen das ich teilweise nur mit Krücken und am liebsten Rollstuhl Bewegung hatte. Jetzt bin ich wieder
schwanger . Meine Hebamme sagt es wird wieder so kommen. Stimmt das ??? Ich mein muss es wirklich so kommen ??? Liebe Grüße

1

Hallo.

Ich habe diese schwangerschaft auch mit symphysenlockerung zu kämpfen. Leider weiß ich nicht ob es in den nächsten schwangerschaften auch so ist.

Aber ich habe einen Gürtel verschrieben bekommen und gehe 2x die Woche zur Physiotherapie. Es hilft wirklich ungemein. Meine Schmerzen sind dadurch wirklich erträglich geworden.

Glg und eine schöne kugelzeit mama-janine0312 mit Prinzessin an der Hand und Prinz im Bauch

8

Danke für deine Antwort und gute Besserung!! Als "Betroffene" kann ich dich voll verstehen. Den Gürtel hatte ich auch . Half nicht Recht ... Alles alles gute ! Direkt nach der Geburt stand ich auf und bin zum ersten Mal ohne schmerzen gelaufen. Für die Geburt ist es vom Vorteil. Vielleicht ein kleiner Trost:-*

2

Hallo also ich hatte 2017 bei meiner ss ab der 20 ssw ungefähr mit symphyse Lockerung zu kämpfen. So stark das ich dann auch ins BV gegangen bin. Nun bin ich wieder schwanger und hab schon in der 12. Ssw meine symphyse gemerkt. Viel und lange laufen geht nicht mehr. Der FA meinte das es normal ist das ich das wieder habe. Bei meinen beiden großen Kindern hatte ich das garnicht. Es ging erst mit der 3 ss los

9

Bei mir ging s auch mit der dritten SS los ;-( so ein Mist !!! Ich glaube das es keiner verstehen hat der es nicht durchmachen muss !! Alles gute !!!!

3

Hallo du,

hatte ich vor 9 Jahren in der Schwangerschaft mit meiner Tochter ab ca der 30. ssw Wurde so schlimm, dass ich trotz diesem Gürtel, 2 Wochen vor ET einleiten lassen durfte, weil ich so starke Schmerzen hatte und nicht mehr laufen konnte.

Jetzt bin ich aktuell in der 22+6ssw und habe seit ca 2 Wochen Probleme mit der Symphyse. An manchen Tagen ist es etwas besser, dann wieder so schlimm, das ich gar nicht laufen kann. Mir graut schon vor den nächsten Wochen. Besser wird es sicher nicht. :(

Alles Liebe,
Teni

10

Danke für deine Antwort:-*das tut mir so leid! Ich habe jetzt wirklich Angst es kommt wieder. Bin jetzt erst Woche 9.... Es war letztes Mal die Hölle !!! Das sind schmerzen das glaubt einem niemand .. alles gute für dich und gutes durchhalten!!!!

4

Ja, kann das bestätigen.

In der letzten SS fing es in der 32 SSW an. Jetzt, vier Jahre später, fing es ungefähr in der 26 SSW an wirklich unangenehm zu werden. Nicht nur ein Ziehen, sondern wirklich unangenehm zu schmerzen. Seit der 20. SSW trage ich jetzt den Symphysengurt und gehe nicht mehr arbeiten.

Ich persönlich habe ein gutes Gespür dafür entwickelt was ich jetzt noch kann und was nicht und komme somit mittlerweile gut zurecht.

Anfangs lag ich tagelang heulend auf der Couch, weil ich so schmerzen hatte. Sogar im liegen brannte es wie Feuer. Der Gürtel hilft beim Laufen ungemein. Auf Dauer hindert er einfach das Becken daran, über den Tag verteilt, sich zu öffnen. Die Abende sind viel schmerzfreier wenn ich ihn konsequent trage.

Ich stehe morgens auf und mache meine bald Vierjährige für die Kita fertig. Mein Mann bringt sie weg. Ich bereite uns Frühstück zu und er verschwindet im Homeoffice. In der Zeit liege ich auf der Couch mit einem Buch. Gegen 12 stehe ich auf und mache das Mittagessen und bin dann wieder auf der Couch. Dann holen wir die Minimaus im Kiga ab und Unternehmen etwas kleines!!! Danach direkt wieder auf die Couch. Je nach Unternehmung Zwiebelt es dann nämlich schon wieder ganz ordentlich zwischen den Beinen. Abendessen mache ich dann wieder. Bettfertig allerdings macht mein Mann die Maus, weil ich's dann nicht mehr gut kann.

Ich schaffe zwar nur noch 3000 Schritte gesamt am Tag, aber die sogar weitestgehend schmerzfrei, wenn ich konsequent Ruhepausen (auf der Seite liegend!) einhalte.

3 Ärzte, ein KH und meine Hebamme sagten, ich muss da halt durch. Es hat länger gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe, dass ich nicht mehr wuseln kann. Bin sonst echt eine ganz quirlige. Ist mir richtig auf die Psyche geschlagen. Mittlerweile akzeptiere ich die Situation und kann sogar ab und an mal ein kleines bisschen Schwangerschaftssport machen!!! Arbeiten gehe ich seit ungefähr 4 Wochen aufgrund der Umstände nicht mehr. Ich arbeite in einer Krippe, mit ständigem Hochbund runter, hinsetzen, aufstehen etc. Da wurde ich den Kindern nicht mehr gerecht.

Bislang halte ich alles ohne Schmerzmittel aus Überzeugung aus.

Ich drücke dir die Daumen und hoffe, du findest ganz schnell einen Rhythmus mit dem du den Rest der SS entspannt erleben kannst :*

5

Es fing in der 16. SSW an :( restliche Fehler bitte überlesen. Autokorrektur.

11

Wow ....das erinnert ein wenig zur letzten ss. Ich kann dich voll verstehen! Das geht wirklich auf die Psyche 1. Weil man nichts dagegen tun kann außer evtl lindern 2. Weil es kaum einer verstehen kann der das nicht durchgemacht hat . Horror. Ich wünsche dir alles gute und zum Glück hast du ein wenig Ruhephasen :-***

6

Höchstwahrscheinlich wird die Lockerung wieder auftreten. Ich bin jetzt zum dritten mal schwanger, ganz am Anfang, und merke sie jetzt schon (7ssw). Die zweite Schwangerschaft war so schlimm, dass ich drei Wochen vor ET einen KS haben musste. Ich konnte wochenlang nur noch liegen.

Damals hatte ich allerdings auch eine schnelle schwangerschaftsfolge. Jetzt sind meine Kinder 6 und 7 Jahre alt und ich hoffe, dass es dieses mal nicht so dramatisch enden wird.

12

Das macht keine Hoffnung aber ich Stelle mich drauf ein. Als es anfing dachte ich ich hätte Muskelkater vom sitzen. ( Prüfungsphase) die Ärztin meinte dann dass es diese Lockerung ist und zwar heftig . Ich wusste nichtmal was das ist. Aber was dann folgte war die Hölle.... Wünsche dir alles gute !

7

Huhu
Auch ich hatte in der ersten Schwangerschaft mit der symphysen Lockerung zu kämpfen gott sei dank erst ab der 26ssw..
Nun bin ich das zweite Mal schwanger und bei mir fing es schon relativ früh an diesmal und zwar in der 13 Woche bin aktuell in der 24 und kann teilweise kaum noch laufen 😅.
Ich denke auch wenn man es einmal hatte bekommt man es höchst wahrscheinlich wieder.
Liebe Grüße Daniieh mit noel (2) an der Hand und Prinzessin im Bauch

13

Ich befürchte es jetzt auch :-(((( das es doch soviele Frauen betrifft finde ich echt Wahnsinn! Dir alles gute!

Top Diskussionen anzeigen