"Ausflusstrakt nicht darstellbar"

Hallo ihr Lieben,
ich muss jetzt auch mal eine Frage los werden...
Ich bin in der 21 ssw und war beim 2. gr. Ultraschall. Alles soweit so gut, alles zeitgerecht entwickelt. Nur leider konnte die Vertretung den "Ausflusstrakt vom Herzen nicht darstellen" Sie sagt wir sollen uns keine Sorgen machen, es kann und wird wohl an den "schwierigen" Untersuchungsumständen (der kleine hat ziemlich gezappelt, ich habe einiges an Specki und eine Vorderwandplazenta) liegen. Da ich ein Myom habe gehe ich in zwei Wochen eh zur Spezialistin zum Feinulraschall, da soll es dann nochmal angesehen werden. EIGENTLICH mache ich mir keine Gedanken... kann mich jemand dennoch vielleicht etwas beruhigen...?
Liebe Grüße

1

Hey,

ich war in der 22. SSW bei der Feindiagnostik. Dort konnte die Ärztin den Aortenbogen des Kleinen nicht darstellen. Ich hab natürlich auch gleich gefragt, was das bedeutet.
Sie meinte aber, dass das erstmal nichts zu bedeuten hat, weil sie eben einfach keine freie Sicht hatte. Da aber sonst alles unauffällig war, solle ich mir keine Gedanken machen. Sie hat mich auch nicht weiter zu einem Spezialisten überwiesen o.ä.
Wenn dein Arzt dich nicht aufgrund dessen zur weiteren Abklärung nochmal einbestellt oder zu einem anderen Arzt schickt, kannst du erstmal beruhigt sein.
Manchmal liegen die Zwerge halt blöd oder wollen halt einfach nicht alles zeigen ...

Mach dir keine Sorgen.

LG schuppinella mit Babyboy inside 25. SSW

2

Sie sagte, sie hätte mich zur Spezialistin weiter geschickt, aber ich gehe ja eh hin.
Sehr lieb von dir, ich versuche jetzt erstmal ruhig zu sein und am 13.2. gibt es hoffentlich Entwarnung.

Top Diskussionen anzeigen