Baby sehr zierlich - Sorge

Hallo ihr Lieben,

Ich traue mich schon gar nicht mehr, mir überhaupt Sorgen zu machen. Ständig höre ich nur, dass man dranfüttern könne, alles bestimmt in Ordnung sei... als würde ich mich anstellen. Habe die Haltung nach Außen hin selbst schon übernommen oder sage meist gar nix mehr, weil ich mich nicht ernst genommen fühle.

Von Anfang an ist meine Kleine sehr zierlich. Seit der 15. SSW liegen wir im Schnitt auf der 3. Perzentile und damit weit unter Durchschnitt und unter dem Normbereich.
Mittlerweile bin ich übrigens 30. SSW.
Selbst meine Ärztin findet das besorgniserregend und auch die Ärztin im Pränatalzentrum.
Alle 3 Wochen wir direkt Doppler-Kontrolle gemacht, aber Nabelschnur ist gut durchblutet, Plazenta vorbildlich unverkalkt, Fruchtwassermenge gut und Versorgung insgesamt nicht zu beanstanden.

Aber ich frage mich trotzdem... warum ist sie so zierlich? Kann ich irgendwas für sie tun? Was bedeutet das für die Geburt und vor allem für ihr Wachstum postnatal?

Wem ging es ähnlich und wie geht's die Kindern heute?

Ich mache mir einfach Sorgen um meine Kleine...

1

Huhu,

Ich verstehe deine Sorge. Meine Maus ist auch sehr klein und auch immer auf der unteren Linie. Sie ist jetzt fast 3 und es hat sich nicht geändert.
Sie ist aber Putzmunter, fit und ein kleiner Wirbelwind.

Liebe Grüße

2

Danke!

Bist du selbst auch eher klein? Oder ein kleines Baby gewesen?
Man liest ja oft, dass es Veranlagung sei... Oder damit zu tun haben könne...

3

Achso. Ich rauche seit 8 Jahren nicht mehr, trinke seit 4 Jahren keinen Alkohol und habe noch nie Drogen konsumiert. Das fällt schonmal alles raus.

4

Also ich bin 164cm und mein Mann ca.180 cm. Ich rauche auch nicht (eigentlich noch nie) und trinke auch keinen Alkohol.
Ich wurde auch sehr engmaschig kontrolliert.
Momentan liegt sie vom Gewicht her 2kg hinterher und von der Größe, passt sie mit fast 3 in Größe 92. Andere haben da schon mehr. Sie ist auch nach wie vor sehr dünn, man sieht die Rippen etc.
Ihr Kopf wirkt riesig durch den kleinen schmalen Körper.
Aber sie entwickelt sich total normal. Ist auch sprachlich sehr weit.

LG :)

20

Das beruhigt. Ich danke dir!

5

Ich verstehe sehr gut, wie du empfindest. Ich habe bei 36+3 entbunden, meine Maus hatte nur 2450g und 45cm (wir waren ständig beim Doppler und die Versorgung war immer hervorragend, keiner weiß, warum sie so zart war). Größe und Gewicht waren jeweils 3. Perzentile.

Jetzt ist sie 2 und bei der U7 zum 2. Geburtstag lag sie von der Größe auf der 75. Perzentile und beim Gewicht auf der 55.

So lange die Versorgung gut ist, kannst du vermutlich nichts ändern und so lange sie ihrer Kurve entlang wächst und zunimmt ist doch alles in Ordnung!

21

Ich habe einfach Sorge, dass es nicht nur Genetik ist, sondern eine Krankheit dahinter steckt...

Schön, wie gut sich dein Zwerg entwickelt hat :)

6

Hey du,

so seltsam es klingt, aber es tut mir gut deine Nachricht zu lesen. Bin in der selben Situation und hatte schon das Gefühl ich wäre damit alleine. Bin aber selbst erst in der 25. Woche. Wir liegen aber von Gewicht her auch auf der untersten Perzentile. Bei anderen hört man immer die Versorgung sei nicht gut, bei mir ist die Versorgung ist super. Daran kann es nicht liegen.
Was haben die Ärzte uns die letzten Wochen verrückt gemacht. Ich sage dir, habe echt tierische Ängste durchgestanden und mache mir immer noch Sorgen.
Ansonsten ist die kleine Maus bei mir gut entwickelt. Wir sind beide jetzt nicht besonders groß, aber auch nicht total klein. Ich war ein schweres Baby, mein Partner ein leichtes...
Wenn du magst können wir uns gerne austauschen - ich würde mich jedenfalls freuen jemand zum austauschen zu haben, der in einer ähnlichen Situation ist.
Liebe Grüße

22

Ja, geteiltes Leid ist doch irgendwie halbes Leid.
Bist du denn eher groß oder dein Partner?

38

Ich bin 1,66m und mein Partner 1,78m
Also für mich ist das nicht auffällig klein, aber auch nicht groß. Und ihr ?
Wollte bisher immer bei uns im Ort entbinden. Dort gibt es aber keine Kinderstation, weder normal noch intensiv. Jetzt bin ich mir da mittlerweile unsicher. Wurde dir zu etwas geraten zwecks Entbindung?

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,
meine große Tochter war in meiner ersten Schwangerschaft IMMER im unteren Normbereich und auch als Baby war sie zierlich. Sie hat sehr lang 56 tragen können. Jetzt ist sie 15 und eine der größten in ihrer Klasse und auch nicht unbedingt unbedingt zierlich :-D
Ich denke, so lang das Baby wächst, ist alles in Ordnung.
Ich bin übrigens 1,80m also an meiner größe kanns nicht gelegen haben.

23

Stattliche Größe für eine Frau!
Schön, dass sich deine Tochter so gut entwickelt hat - tut gut zu hören.

8

Hallo, bei meiner Tochter war es genau so. Die kam dann letztendlich mit 2640 g auf die Welt. Aber die Schwangerschaft verlief wie bei dir normal. Außer das sie immer zierlich war. Warum konnte mir nie einer sagen. Meine Jungs waren zwar auch leicht bei der Geburt aber doch schon kräftiger. Ich kann deine Sorgen verstehen aber du bist mittlerweile so weit gekommen und vielleicht holt sie in den letzten Wochen noch gut auf. Ich wünsche dir alles Gute

Sternchen mit Minimensch 12.ssw

24

Dank dir :)
Wünsche dir eine unbeschwerte Schwangerschaft!

9

Hallo

Wir sind damals in der 7. Perzentile gestartet. Waren auch alle 2 Wochen beim Pränataldiagnostiker zur Kontrolle. Dieser meinte 2 Wochen vor der Geburt dass wir die 3kg nicht erreichen würden.

Meine Tochter wurde bei 38+6 mit 3230g und 50cm geholt. War ein KS aus anderen medizinischen Gründen.

Bei der U5 hat meine Kleine mal so richtig die BMI Kurve gesprengt. Aber nach oben. Ein Michelin Männchen war nix da gegen.
Wir waren zu dem Zeitpunkt in der 2. Woche Brei Einführung. Sie hat sich bis auf die Brei Einführung ausschließlich von Muttermilch ernährt.

Vor 3 Monaten hatten wir die U6. Sie war das erste mal in der Norm.

Ganz ehrlich, hör auf dein Bauchgefühl. Ich bin felsenfest davon überzeugt dass eine mama spürt wenn es ihrem Kind nicht gut geht.

Ich hab mich auch immer verrückt gemacht, aber seit dem ich es akzeptiert habe, war meine Schwangerschaft so viel angenehmer und die kleine hat am Schluss auch nochmal richtig zu gelegt.

Ich hatte sehr viel Stress in der Schwangerschaft und hatte Schwangerschaftsdepressionen. Ich glaube bei uns lag es ein bißchen daran. Als ich dann endlich in Therapie war hatte ich das Gefühl mit uns beiden ging es bergauf.

Alles gute 🍀

25

Stress vermutet meine Ärztin auch... Aber kann es echt nur daran liegen?! Meine Gyn denkt da nur an Stress auf der Arbeit, aber das ist für mich positiv. Allerdings haben wir sonst auch einiges um die Ohren.

Umso schöner, dass sich dein Wonneproppen so gut entwickelt hat :)

10

Hey kann dir eben von uns berichten (habe vor genau 3 Monaten entbunden).
Laut den ganzen Messungen etc war immer alles in der Norm, Versorgung top, dann kam mein Bubi bei 40+3 mit der Diagnose "SGA", also zu leicht und zu klein. Meine FA und das KH (obwohl beide super Geräte) haben sich sowas von verschätzt. Er war zu schwach selber zu trinken, musste auf die Neo etc etc. Er trug auch länger Größe 50. Obwohl das gerade mal nur 3 Monate her ist, hat er einen Wachstumsschub nach dem Anderen und zieht jetzt schon Größe 68 an und wog vor 3 Wochen auch schon 6 kg. Also er holt alles suuuper schnell nach und ist putzmunter 😇
So lange sie zunehmen und es ihnen gut geht, denke ich, dass alles gut ist 😇
Wünsche euch alles Gute

26

Hat sich die Diagnose SGA auf deinen Mutterschutz ausgewirkt, so wie bei Frühchen?

Toll, wie schnell sich dein Schatz erholt und aufgeholt hat. Das macht Mut :)

36

Ne der hat sich nicht darauf ausgewirkt.

11

Hi mein kleiner wir auch von anfang an leichter. Als ich KH war 15.1 zu Untersuchung und Anmeldung meinte der Arzt ich hab sehr leichtes baby was ich ja weis ... meine FÄ sollte mehr schauen tat sie aber nicht nicht mal mumu hatt sie mehr geschaut letze mal am 8.1
Gestern hatte ich mega schmerzen konnte nimma bin ins KH dort hab ich US bekommen die Ärztin meinte fruchtwasser ist noch genug da und Versorgung auch aber sie macht sich gedanken weil es viel viel zu leicht ist und ich soll unbedingt bei meienr FÄ us verlangen da sie micu ka kennt die KH mich das erste mal gesehen hatt. Ich hätte eind Einleitung bekommen gestern wegen schmerzen da er aber so leicht ist will sie es nicht zu lassen. Sie hatt auxh öfters gefragt ob ich rauche oder bei mir daheim jemand beides ist nicht der Fall..
Laut ihr kann sie mit 2 Finger unten rein, bin heute genau 38+0 ssw

LG Natalie mit Prinzessin ❤an der Hand (5) & Babyboy💙 inside 39ssw

Top Diskussionen anzeigen