12 SSW Metformin weiternehmen?

Hallo,

ich habe PCOs und eine Insulinresisenz wurde bei mir diagnostiziert. Ich nehme seit 1.5 Jahren Metformin und habe keinerlei Probleme. Mein Zyklus wurde regelmäßig etc.

Ich hatte 3 fruehe Fehlgeburten, die wahrscheinlich auf einen Protein S Mangel / Blutgerinnung zurückzuführen sind.

Jetzt bin ich Ende der 12ten SSW und nehme Metformin auf eigenes Risiko weiter. Ich habe allerdings langsam die Dosis von 2x850mg auf 1x850mg reduziert ueber den Tag verteilt. Ich Messe nun noch meinen Blutzucker, um zu schauen wie sich alles auswirkt.

Mein Frauenarzt und meine Endokrinologin/Diabetologin raten mir Metformin in der 16ten Woche abzusetzen und einen Test fuer die Schwangerschaftdiabetes zu machen. Ich bin etwas nervös wg des Metformins, da ja angeblich auch die Fehlgeburtsrate gesenkt wird und ich Angst vor einer neuen Fehlgeburt habe.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Besten Dank

1

Huhu, habe bei meiner ersten Schwangerschaft ebenfalls Metformin aufgrund PCO (mit Insulinresistenz) genommen. Habe es jedoch sogar schon in der 7 ssw abgesetzt und meine Maus ist nun 6 Jahre.
Mein Frauenarzt hatte damals zu mir gesagt, dass Metformin nur helfen würde Schwanger zu werden und nicht die Schwangerschaft aufrechterhält. War allerdings zeitgleich beim Endokrinologen in Behandlung und dieser hat immer Blutuntersuchungen veranlasst, falls was sein sollte, dass sie mir was zur Unterstützung geben könnten, um dies wieder auszugleichen. Brauchte es jedoch nicht. Gleichzeitig ist es bei PCO-patienten ratsam in der Ss die Schilddrüse zu kontrollieren, ob diese die Mama und das Kind ordentlich versorgt. Bei mir war aber alles i.o und ich hatte keinerlei Probleme.
Zuckerwerte wurden bei mir ebenfalls schon Früh kontrolliert. Lange Rede, kurzer Sinn, bei mir hat das Absetzen von Metformin nicht geschadet und ich habe es wirklich schon viel zeitiger abgesetzt.
Alles Gute!!

3

Vielen Dank. Das hilft schon mal sehr! Ich hoffe, dass dieses Mal alles gut geht.

Ja die Schilddrüse wird regelmäßig untersucht.

Ich bin normalgewichtig und entscheide in der 15ten Woche und überprüfe jetzt mal den Blutzucker.

Vielen Dank

2

Huhu,
Ich nehme auch Metformin, bin seit heute in der 15. Woche und am Montag entscheidet sich wie es weiter geht.
Ich habe Metformin bekommen wegen Insulinresistenz, kein PCO. Hatte letztes Jahr eine späte FG, da hatte ich noch kein Metformin.
Bei mir ist immer der Nüchternwert auffällig, bis letzte Woche war er mit Metformin top, leider inzwischen nicht mehr.
Ich nehme momentan weiterhin meine normale Dosis, mit der aktuellen Entwicklung werde ich da wohl auch nicht so viel reduzieren können.

Mich würde interessieren, ob es hier Frauen gibt, die Metformin die gesamte Schwangerschaft genommen haben?

Was soll denn dann bei Dir bezüglich der Insulinresistenz gemacht werden?

Viele Gruesse, Eli#winke

4

Hi, bei mir soll dann in der 16ten Woche auf Schwangerschaftdiabetes untersucht werden. Solange nehme ich nun noch Metformin und mache dann den Zuckerbelastungstest - nach absetzen. Versuche jetzt schon mal auf Bewegung und Ernährung zu achten.

Ich wuensche Dir ebenfalls viel Erfolg. Weiss man denn warum es zu der späten FG kam? Wurde die Blutgerinnung gecheckt? Ich nehme noch 1 Woche Progesteron zur Sicherheit... Mal sehen.

5

Hallo,
Den Zuckertest habe ich am Montag, leider befürchte ich, das ich das Ergebnis schon kenne....#augen
Immerhin kann ich diesmal noch ein wenig an der Ernährungsschraube drehen, mal schauen was der Doc am Montag entscheidet.

Einen wirklichen Grund für die FG haben wir nie bekommen, viele Spekulationen, deshalb nehme ich jetzt alles so weiter, wie als ich schwanger geworden bin.

Progesteron nehme ich auch, das letzte Mal war mein GMH zu früh verstrichen, und diesmal gibt es das weiter, bis zum Schluss....weiss nicht noch nicht genau, bis zu welcher Woche ich das Progesteron nehmen muss....mal schauen.

Die Schilddrüse ist bei mir auch eingestellt und wird überwacht, habe also etliche Baustellen.....;-)

Dir auch viel Erfolg

weiteren Kommentar laden
7

Hallo :) ich habe nehme auch metformin. Hab es dieses mal ca in der 8 ssw aufgehört. Ich hab einfach nur noch die Packung zu Ende genommen, da meine frauenärztin meinte ich darf es theoretisch bis zu 12 ssw nehmen. In meiner letzten habe ich sofort aufgehört, da ich dachte ich darf es nicht mehr nehmen. Hatte leider eine FG in der 18ssw. Hatte aber nichts mit dem metformin zu tun. Und ich hatte auch kein Ss- Diabetes. Dieses mal weiß ich es noch nicht. Ich glaube aber dass es die Schwangerschaft nicht beeinflusst, sondern nur hilft überhaupt schwanger zu werden :)

Top Diskussionen anzeigen