Gmh Verkürzung und Trichterbildung 20 ssw

Hallo,

ich war heute bei meinem Frauenarzt, da ich seit Tagen einen Druck nach unten habe und dieser sagte mir, dass sich mein Gmh auf 2,23 verkürzt hat und eine Trichterbildung vorliegt.
Er meinte auch, dass dies von den Bakterien kommen kann, welche ich seit Anfang der Ss mit mir mitschleppe (hab bis jetzt noch kein Antibiotika dagegen bekommen).

Bin jetzt natürlich im vorzeitigen Mutterschutz und mache mir dennoch Gedanken, da mein Arzt zwar gefragt hat ob ich das Gefühl habe, dass das mit den Bakterien besser wird (was ich verneint habe) aber hat mir dahingehend nur gesagt ich solle mich einfach schonen und meine Vaginaltabletten weiternehmen.
Nichts von einem Kontrolltermin oder sonstigem und ich bin jetzt sehr verunsichert, da das noch sehr früh ist und ich diese Bakterien noch immer habe.

Meint ihr es reicht, wenn ich mich schone und weiterhin diese Tabletten nehme (auch wenn sie bis jetzt nichts genutzt haben) oder würdet ihr mal in ein Krankenhaus fahren und dort alles schildern/überprüfen lassen.

Lg

Tinki + Babyboy inside (19+5)

1

Ich würde mir sehr rasch eine Zweitmeinung einholen.

Ich möchte dich nicht verunsichern, aber ich würde bei 2,5cm GMH stationär aufgenommen und es lief alles letztlich (nach einem Pessarversuch) auf Cerclage hinaus. Das geht natürlich aber nur, wenn keine Bakterien vorliegen.

An deiner Stelle würde ich vermutlich ins Krankenhaus fahren.

2

Ich würde mir auch auf jeden Fall eine zweite Meinung holen!
Klingt als ginge dein Arzt etwas zu locker damit um

3

Auf jeden Fall viel liegen. Ich an deiner Stelle würde auch zu einem zweiten Arzt gehen. Ich hätten der 20SSW noch 1,1cm mit starker Trichterbildung. Mein Arzt hat mich sofort stationär aufgenommen. Habe dann eine Antibiose bekommen, da die Verkürzung vermutlich durch Bajterien ausgelöst wurde. Ich durfte gar nicht mehr aufstehen und habe dann ein paar Tag3 später eine Cerclage gelegt bekommen. Sollte mich danach viel schonen und liegen.

Wünsche dir alles Gute.

4

Ich lag mit der Diagnose auch stationär für ein paar Tage und hab jetzt einen Pessar eingesetzt bekommen, damit durfte ich zumindest nach Hause.
Meine Ärztin hätte mich damit auf garkeinen Fall einfach wieder nach Hause gelassen. Hol dir bitte eine zweite Meinung, es ist viel zu früh für diese Verkürzung

5

Hallo mein Gmh war in der 18ten auf 2,9 und ich wurde von meiner Ärztin ins Krankenhaus eingewiesen. Durfte aber wieder heim wenn ich mich absolut schone. Nehme jetzt 4 x täglich magnesium, 3 x bryophyllum und 1 x progestan und muss alle 14 Tage zur Kontrolle. Gott sei dank hat sich es stabilisiert. Hatte auch leichte Wehentätigkeit. Die sind jetzt aber im Rahmen.

Würde dir dringend eine zweite Meinung empfehlen oder dich ans Krankenhaus zu wenden.

LG

6

Ich wurde in der 27.Ssw mit 2,5cm und starker Trichterbildung ins Kh eingewiesen. Er hat sich innerhalb von weiteren 1,5 Wochen auf 1,5cm verkürzt und mir wurde ein Pessar eingesetzt. 20.Ssw ist viel zu früh um das einfach mal auf die leichte Schulter zu nehmen. Auch mit den Bakterien. Du sollst nicht in Panik geraten aber ich würde auch definitiv eine zweite Meinung einholen. Schließlich geht es um dein Baby, also hör auf dein Herz und schier dich nicht.

Alles Gute❤️

7

Ich danke euch allen für euren Rat!
Werde mir nächste Woche eine zweite Meinung einholen.

Nochmals, vielen Dank für eure Antworten ❤️

9

Nicht erst nächste Woche. Heute/Morgen ins KH!!
Bei Bakterien kann der sich innerhalb von wenigen Tagen rasant verkürzen.

8

Um welche Bakterien handelt es sich? Ureaplasmen?
Ich würde ins Kh fahren und dort überprüfen lassen.

Ich wünsche Dir alles Gute#klee

10

Das hat er mir leider auch nicht mitgeteilt, nur, dass er der Meinung ist, dass diese wahrscheinlich der Auslöser dafür sind.

Vielen Dank 😊

11

Du bräuchtest dringend Antibiotika - diese Bakterien müssen bekämpft werden.
Bitte fahr ins KH und lass nachsehen.
Ich will Dir wirklich keine Angst machen, aber Ureaplasmen ( wenn es diese Bakterien sind, wovon ich ausgehe) arbeiten auch an der Fruchtblase.

Alles Gute#klee

weitere Kommentare laden
14

Hey du ich würde ins Krankenhaus fahren hier liegen die frauen mit GMBH von 2,5cm du hast npch weniger.
Soe werden hier täglich untersucht.
Das wäre auch besser für deinen Kopf.
Ich drück dir die Daumen 🧡

15

Hallo,


Ich bin auch in der 20. Woche und habe bereits eine cerclage und einen tmv bekommen, aufgrund einer insuffizienz (und es klingt so, als ob du das auch hättst)

Natürlich ist viel liegen schon mal ein guter Weg, dagegen zu wirken, allerdings würde ich dir auch raten, zügig (also noch heute) ins Krankenhaus zu fahren... wenn es wirklich auf die Bakterien zurück zu führen ist, ist damit nicht zu spaßen und der Gebärmutterhals kann sich innerhalb recht kurzer Zeit weiter verkürzen...
Ich möchte dir keine Angst machen, aber lass es bitte schnell abklären und lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig ;-)


Du kannst dich auch gerne privat bei mir melden, wenn du möchtest, ich mache das nun zum zweiten mal so mit und kann dir einige Erfahrungen mitteilen.....

Aber nun erstmal auf ins Krankenhaus ;-)

Ich wünsche dir alles gute #klee

Melde dich mal, was bei rum gekommen ist :-)

16

Melde mich erst jetzt, da bei uns noch sehr viel passiert ist und ich keine nerven hatte, bin auf jeden Fall gleich aufgenommen worden Gmh noch weiter verkürzt und hänge mit strikter Bettruhe an Antibiotika werde auch täglich überwacht und fühle mich im Krankenhaus auf jeden Fall sicher, denn falls was passiert würden wir es zumindest gleich bemerken.

Nochmals an alle vielen Dank für eure Erfahrungen/Antworten!

Lg Tinki + Ben inside 23ssw🤗

17

Oh je, das klingt ja nicht so schön, aber ihr habt richtig gehandelt und seid im Krankenhaus am besten aufgehoben und mit Antibiotika kehrt bestimmt auch schnell Ruhe ein :-)

Alles gute weiterhin #blume

Top Diskussionen anzeigen