Die Zeit vergeht einfach nicht

Was macht ihr denn, dass endlich mal die Zeit etwas schneller vergeht?
Jeden Tag muss ich aufs App schauen wie weit ich nun bin und denke mir dann immer wie es sei kann das ich noch immer nicht weiter bin.
Bin jetzt 15+2
Ich meine, eigentlich ist es eh ein Wahnsinn wie es bis jetzt hier her vergangen ist.
Aber ich bin schon seit Mai 2018 Zuhause.

Gehe spazieren, habe mir zur Beschäftigung "Malen nach Zahlen" zugelegt. Aber darauf hab ich ja auch nicht immer Lust

Was ist denn so euer Zeit vetreib?

1

Huhu
Mach doch ein paar Schwangerschaftskurse mit da gibt es echt viele und manche zahlt vielleicht sogar die Krankenkasse. Ich geh z.B. gerne zur Wassergymnastik da fühl ich mich so schön leicht ;p

Liebe Grüße
Jenny mit Lilly an der Hand und Babyboy inside (28+0)

2

Hallo du.

Lesen, Serien schauen, fürs Baby häkeln/stricken/nähen oder was handwerkliches machen, wenn dir das eher liegt. Spazieren gehen.

Und wie meine vorschreiberin auch schon erwähnt hat, schwangerschaftskurse: wassergymnastik, schwagerschaftsyoga, babypflegekurs usw

Mir ging es auch lange so, dass die Zeit überhaupt nicht rumgehen wollte und jetzt bin ich Ende 35. Ssw und in guten drei Wochen ist schon der ks Termin.

Lg waldfee

3

Warum bist du schon seit Mai zuhause, wenn du erst 15+2 bist 🤔
Ich habe in meiner Schwangerschaft auch ganz viel gemacht und mir war nie langweilig! Freunde getroffen, Kurse besucht (gibt ja nicht nur Schwangerenkurse), Serien geschaut, den Haushalt gemacht, schön gekocht und eingekauft. Es gibt tausend Sachen die mir da einfallen!

4

ich war voriges Jahr schon mal schwanger.
im Mai hatte ich in der 12 Woche Blutungen aufgrund eines hämatom.
Die Schwangerschaft endete leider Ende August in der 28 Woche.
Seit der Geburt war ich dann krank geschrieben. Ich arbeite im Altenheim und wollte es nicht sehen wie alte Menschen eigentlich sterben wollen, diese aber nicht können und mein Sohn der noch nicht das Leben gesehen hat, so früh gehen musste. Mitte November habe ich dann wieder positiv getestet
und deshalb bin ich seit Mai zuhause

Hört sich vielleicht blöd an und man weiß anfangs nicht genau wie es funktionieren soll
15+2 Und seit Mai zuhause :D

Ja das mit den Haushalt hab ich anfangs auch täglich gemacht :D aber mir fehlte dann die Motivation weil eh immer alles so sauber war

meine Leute Leben leider alle ab 50 km von mir entfernt. Ist zwar nicht so weit. Aber die müssen auch arbeiten oder Studium.
Vielleicht wird es jetzt dann einfacher bei meiner Schwester und die hat dann mehr Zeit.

Hoffe ich zumindest. Denn das warten nervt. Wenn man weiß man könnte sein kleines Kind schon hier haben aber alles musste wieder von neu begonnen werden

Top Diskussionen anzeigen