Rat bezüglich Vomex

Hallo,

befinde mich nun Ende 10. ssw und plage mich mit heftiger Übelkeit. Nehme daher 2 x täglich Vomex Dragees. Wenn’s ganz übel ist, sogar 3 x in Absprache mit meiner Ärztin. Nun habe ich von Vomex Sirup gelesen. Den könnte ich 3-4 mal täglich bei Bedarf nehmen, da dieser nicht so hoch dosiert ist.

Habt ihr Erfahrungen damit ? Müdigkeit stört mich nicht , sondern sorgt eher für Entspannung bei mir.

Bin über jede Antwort dankbar.

LG

1

Hi :)

Ich habe am Anfang der SS auch Vomex Sirup genommen.
Ich habe 3 mal tgl 10ml genommen (wenn ich mich nicht irre)
Eine kleine Überwindung, bei starker Übelkeit, auch noch so einen dickflüssigen Saft zutrinken, aber es hat mir sehr geholfen.

3

Habe eben 15 ml genommen. Geschmack geht einigermaßen. Bilde mir ein, dass mir dieser besser hilft. Ich bete so sehr 🙏🏼☺️

2

Mir hat eine Frauenärztin statt der Tabletten die Zäpchen empfohlen, weil die wohl besser/schneller (?!) wirken. Jedoch hab ich sie selbst nicht ausprobiert, weil die Übelkeit und Erbrecht - Gott sei Dank - dann wieder weg waren. Hatte bis dahin auch die normalen Tabletten genommen. Jedoch hatte mir eine am Tag geholfen.
Hoffentlich wird es bei dir auch bald besser bzw. Verschwindet 😊💪🏼

4

Ich hab seit meiner Kindheit ein Zäpfchen-Trauma 😅 wollte als Kleinkind schon keine innehalten weil mir das immer weh tat 🙈 bisher wirkt der Sirup glaub ich gut. Mal sehen was die nächsten Tage sagen

5

Hallo Lanah, Vomexzäpfchen sind super. Grad bei Übelkeit kriegt man ja meistens gar nix runter. Erwachsenendosierung sind 150 mg, wirkt schnell und ist auch laut embryotox ok für die Bauchbewohner. Viele Grüße

6

Ich komme sehr gut mit dem Sirup zurecht. Nehme bei Bedarf immer nur 5 ml und es hilft. Wenn’s akut wird dann 15 ml aber das ist dann eher am Abend. Mal sehen wie lang die blöde Übelkeit noch anhält

Top Diskussionen anzeigen