Länge Gebärmutterhals und Übungswehen

Ihr Lieben,

ich bin heute bei 23+3 und habe schon seit der 16. SSW Übungswehen (harter Bauch, zwar unangenehm, aber nicht schmerzhaft). Der Gebärmutterhals steht bei 4cm.

Ich muss dank Risikoschwangerschaft 14tägig zum Arzt, da wird immer gemessen. Trotzdem habe ich Angst, dass sich da schon was tut und schonen ist mit 2jährigem Wirbelwind zu Hause auch nicht ohne weiteres möglich.

Soll ich einfach so weiter machen wie bisher, es hat sich ja 8 Wochen nichts getan? Oder lieber langsam machen? Ich weiß gar nicht, woher diese Angst jetzt kommt...

1

Hallo „Leidensgenossin“! 😅 mir geht es wie dir! 😂😂 bin jetzt 22+0, dank Risikoschwangerschaft (Diabetes Typ 1) zuhause, seit der 18. Ssw übungswehen, gmh 4cm und ne 15 Monate alte Tochter zuhause! 😅 außer täglich Magnesium zu nehmen, muss ich nichts ändern laut meinem Arzt! Solange die übungswehen nur unregelmäßig sind, ist alles ok! 🥴 hoffe ich konnte dir helfen! Lg Jule mit Ida an der Hand und Clara im Bauch

2

O je, immerhin tut es gut nicht allein zu sein 😅

Mein Frauenarzt ist von der übervorsichtigen Sorte, hat aber nichts weiter gesagt (deshalb frage ich mich, wo in meinem hormonesteuerten Hirn diese Sorge herkommt), Magnesium nehme ich sowieso. Täglich habe die Übungswehen schon, aber mal 2 am Tag, mal 10 und immer zu unterschiedlichen Zeiten. Risikoschwanger bin ich dank Hellp-Syndrom in meiner ersten Schwangerschaft, das wird zumindest nicht durch Stress ausgelöst 🙈

Dann bleib ich mal ruhig und gehe mit meiner Tochter auf unseren täglichen Spaziergang!

3

Hab auch schon welche seit der 16.ssw, bin jetzt in der 29.ssw und der Gebärmutterhals ist immer noch vollständig erhalten.
Mit meinen 2 Rabauken ist schonen auch nicht wirklich möglich.
Laut meinem Arzt kommen die Übungswehen bei Folgekindern auch früher als beim ersten

4

Mein Arzt ist da leider sehr vorsichtig (blöderweise hatte ich am Mittwoch während des Ultraschalls eine Kontraktion und er hat unter der Übungswehe gemessen und war dann erst zufrieden, als die 4cm auch unter Kontraktion gestanden sind 🙈).

Ein toller Arzt, aber seeeeeehr vorsichtig und bei mir bleiben leider nur die Infos hängen, die negativ sind 🙈

5

Huhu,
ich hab auch schon seit der 18.Ssw zig mal am Tag einen harten Bauch, manchmal mehrmals die Stunde. Daraufhin BV, viel schonen, Magnesium erhöht und Bryophillum. Damit hab ich es inzwischen ganz gut im Griff. "Nur" noch 4-5 mal am Tag harter Bauch und das auch nicht mehr so intensiv. Alles Gute !!

Top Diskussionen anzeigen