Immer noch unter Startgewicht, 28. SSW! Gefährlich?

Hallo Mädels,

ich komme morgen in die 28.SSW und bin aktuell immer noch 1 kg unter Startgewicht.

Muss dazu sagen, dass ich mit guten 10 kg zu viel gestartet bin.
In den ersten Wochen habe ich 4 kg Gewicht verloren. Hatte einfach wenig Appetit und 3-4 mal die Woche erbrochen. Davon habe ich ganz kontinuierlich wieder 3 zugenommen.

Allerdings müsste jetzt Ende der 27 SSW Baby (ca 1kg), Fruchtwasser, Gebärmutter, erhöhtes Blutvolumen und Plazenta schon alleine mehr als 3 kg wiegen oder? Da hab ich gelesen, dass man von 10-12 kg in der 40. Woche ausgeht.
Kennt da jemand einen guten Link, wo man Woche für Woche sehen kann, wieviel die "Geburt" wiegt?

Ich freu mich ja über die paar Pfunde weniger, aber ist das nicht schädlich fürs Baby?

Ich esse übrigens normal, an manchen Tagen sogar zu viel. Gemüse und Salat sind immer dabei, öfters aber auch Süßigkeiten.

Viele Grüße,
Eure Hanna

1

Das

3

Ups, mein Handy hat sich verselbständigt. Das Baby holt sich eigentlich alles, was es braucht. Wenn du eh etwas schwerer bist, kann es sein, dass du bis zum Ende nur 5 kg zunimmst. Wenn du jetzt fit bist und dein Baby normal wächst, solltest du dir keine Sorgen machen.

4

Okay gut, das beruhigt mich etwas.

Mir fehlt es an nichts und bisher hat sich noch niemand über die Größe des Babys beschwert.. hatte allerdings auch seit 10 Wochen keinen US-Termin mehr. Das werden wir dann am Montag sehen, da ist 3. großer US.

2

Das

5

Also ich bin zwar noch nicht so weit aber es ist jetzt auch alles anders wie in meiner ersten ss . Da habe ich 30 Kilo zugenommen und das stetig ab der 12 ssw .
Jetzt bin ich ab morgen in der 16 ssw und habe immer noch minus 5 Kilo .. Ich weiß dass mein Kind sich holt was es braucht und von daher mache ich mir keine Gedanken . Selbst kalorienhaltige Getränke damit ich ein wenig Kalorien zu mir nehme nützen nichts .

6

Vielleicht ist der Grundbedarf bei uns durch die SS einfach doch höher als es die Wissenschaft uns sagt!? Ist jetzt meine einzige Erklärung, da ich kalorientechnisch seit der 15. Woche auf jeden Fall so viel aufnehme wie davor, in letzter Zeit vielleicht etwas mehr, weil ich total auf Gebäck mit Zuckerguss stehe seit 3 Wochen 🙈🤷‍♀️

9

Ja ich hab auch keine Ahnung . Ich meine ich esse im Vergleich zu vorher relativ wenig weil ich einfach keinen appetit habe . Aber selbst zwei Flaschen vitamalz am Tag oder mal ne heiß Hunger Attacke richten nichts aus 😂

weitere Kommentare laden
7

Hallo,
ich habe während der ganzen Schwangerschaft auch nur knapp 6 kg zugenommen (4 davon in den letzten vier Wochen). Mein Baby wog bei der Geburt rund 3.500 g.
Heute (6 Tage nach der Geburt) wiege ich schon 2 kg weniger als mein Startgewicht.

Die „fetten Wochen“😉 beginnen jetzt erst bei dir denke ich.

😊
LG i.n.i

8

Haha, dann bin ich mal gespannt, was da noch auf die Waage kommt. Dachte letzte Woche auch, es geht endlich mal los mit zunehmen und war mal wieder fast beim Startgewicht. Tja, paar Tage später wieder 1 kg drunter und seit 2-3 Tagen bleibt es auch dabei. 🤷‍♀️ es ist eigenartig, aber ich will mich nicht beklagen 😋

10

Du brauchst dir überhaupt keine Gedanken zu machen. Dein Baby wird gut versorgt, das holt sich alles was es braucht. Da kommt eben bei dir weniger an ;-)
Ich hab am Anfang 6kg abgenommen durch Übelkeit und erbrechen. Ich bin jetzt in der 25ssw und hab von diesen 6kg erst eins wieder drauf. Alles kein Problem

12

Okay, das ist ja ähnlich wie bei mir! Super, dann freu ich mich über die verlorenen Pfunde einfach 😊
Super Diät 😅👌🏼

14

DAS hab ich auch schon gesagt #rofl
Und ich bin auch überhaupt nicht böse über etwas weniger auf den Rippen. Ich geh zwar davon aus das zum Ende der Schwangerschaft noch ein paar Kilo kommen werden aber das ist völlig okay. Zumindest geh ich wohl nicht mehr mit 20kg mehr aus der Schwangerschaft raus :-)

weiteren Kommentar laden
11

Huhu,

ich habe jetzt zu Beginn der 32. SSW mein Ausgangsgewicht wieder erreicht.

Das Baby wächst wie es soll und ich freu mich, wenn durch die Schwangerschaft und die zwei Stoffwechsel ein bisschen Gesamtgewicht runtergehen würde. Wie gesagt, alles unter dem Gesichtspunkt, dass es dem Kind gut geht.

Mach dir da mal keine Gedanken.... Das findet alles seinen Platz 😊

VG rooquet

13

Okay super!

Haha dafür sollten die mal Werbung machen! "Verlieren sie Pfunde auf natürlichem Weg: keine Kalorien zählen, kein übermäßiger Sport!" 😅

15

Hallo Hannah,
Ich bin jetzt in der 36. SSW und wiege immer noch 300g weniger als mein Startgewicht. In der ersten SS hatte ich 9 kg mehr, in der 2. Dann 12 kg mehr.
Mein Gyn sagt es ist gar kein Problem. Seine Worte waren:'' babys sind wie Parasiten, sie holen sich was sie brauchen. ''

Mach dir keine Gedanken. So lange die Zwerge ordentlich wachsen ist alles ok.

Ich kann essen soviel ich will, ich lege einfach diesmal nicht zu. Bin aber auch ca. Mit 10 kg zuviel gestartet.

Liebe Grüße,
Stars

16

Na dann können wir ja von Glück sprechen, dass wir zusätzlich zu unserem Zuviel nicht noch mehr mitnehmen 😊👍🏼
Hoffe, dass das dann durch Stillen und Baby-Kleinkind-Aktivität auch so bleibt 🍀

Top Diskussionen anzeigen