Lokale Zahnbetäubung in 6.Ssw?Jm Erfahrung?

Hallo ihr lieben,ich bin gerade in der 6 ssw und mich plagt nach dem Essen seit Freitag Zahnschnerzen.Ich sehe soweit nix am Zahn...Gestern fragte ich bei der Gyn bei der Untersuchung ob eine Betäubung in Ordnung wäre falls diese notwendig wäre,sie meinte eine lokale Betäubung ist in Ordnung.Irgendwie habe ich schiss.War jemand von euch in der gleichen Situation wo alles gut gegangen ist?

1

Guten Morgen,

Ich bekomme morgen auch eine kleinere beteubung beim Hautarzt, weil ein Leberfleck weg muss.

Es wird nur diese Stelle Beteubt. Müsste beim Zahn ja ähnlich sein.

LG Tanja 19+1#verliebt

2

Hallo , ja ich .... meine Hebamme und mein Frauenarzt haben wir dann geraden erst ab 2. Trimester zugehen . Ab 15 Woche sei es kein Problem mit der Betäubung.

Was ich gemacht hab , erstmal einfache zahnreinigung

3

Die PZR ist aber noch mal ein Sonderfall. Damit soll man bis zum 2. Trimester warten weil aus den Zahnfleischtaschen relativ viele Keime rausgespült werden und in den Organismus gelangen. Das ist im ersten Trimester zu risikoreich.
Ich glaube bei einer normalen Betäubung ist das nicht so wild.

4

Sag deinem Zahnarzt, dass du schwanger bist. Es gibt extra Betäubung ohne Adrenalin. Habe ich auch bekommen am Anfang der Ss, 6.Ssw und es ist alles in Ordnung 😊

5

Huhu... Wie bereits geschrieben, gibt es adrenalinfreie Betäubungen.
Ich musste während meinen Schwangerschaften 8 Mal zum Zahnarzt inkl. Spritzen, Wurzelbehandlungen und 2 Zähne mussten gezogen wurden. Alles klein Problem in der SS. Liebe Grüße

6

Manchmal muss man leider einfach zum Zahnarzt.

Und adrenalinfreie Betäubungen sind NICHT immer besser, als normale. Mein Zahnarzt hat mir extra eine mit Adrenalin gespritzt (in der 11.SSW), weil sich adrenalinfreie Spritzen schneller abbauen und dann viel mehr von dem Wirkstoff auf einmal in der Plazenta landet.
Adrenalinhaltige Spritzen dagegen sammeln sich eher lokal und werden Stück für Stück abgebaut, was zu Anfang der Schwangerschaft eher zu empfehlen ist.
Man darf einfach dann nur eine geringe Dosierung bekommen.

Erst im 3.Trimester spritzt mein Arzt adrenalinfreie Spritzen.

Also keine Sorge. Ich war nun schon 3 Mal beim Zahnarzt und dem Baby geht es gut.

Alles Gute

7

Vielen Dank für eure Antworten .Ich kam Gott sei Dank um eine Betäubung erst einmal herum.Ist nur eine Zahnfleischentzündung.Ich bin jetzt erstmal erleichtert das ich keine Spritze brauchte. :-)

Top Diskussionen anzeigen