Wehenabstände zählen

Hallo ihr Lieben,
Mal eine Frage zum zählen. Ich würde gerne wissen ob andere Muttis das auch so schlecht einschätzen können.

Bin in der 37. Schwangerschaftswoche, habe aber seit SSW 28 schon immer wieder vorzeitige Wehen gehabt und war deshalb auch am Wehenhemmertropf in der Klinik.

Trotzdem scheitere ich total daran, Start und Stopp der Wehe zu „erkennen“. Am ctg sehe ich ja den klaren Beweis wann sie beginnt und wann wieder Schluss ist. Oft hab ich aber in den Wehenschüben vom Gefühl her eher keine Pause sondern starke Unterleibsschmerzen. Ab und zu steigert sich das dann nochmal aber nach meiner Beobachtung ist das nicht unbedingt der Höhepunkt der aufgezeichneten Welle.

Jetzt habe ich seit 14 Uhr wieder starke Schmerzen, einen harten Bauch und Übelkeit. Die Schmerzen sind vom Gefühl her aber wieder mal durchgehend.
Gibt es Hier Muttis, die ein ähnliches „Problem“ haben und das total schlecht einschätzen können? Will die Klinik auch nicht mit Dauerbesuchen nerven :/ Beim Baden verändert sich übrigens nichts. Weder Schwächer noch sonderlich stärker.

Würde mich über Austausch freuen.
Lg =)
SSW 37

1

Hi mir gehts genau so, bin heute 37+0 ssw ich hab Tage da ist stark denke es geht los. Dann wirds wieder anderst hab keine ahung 🤷‍♀️.
Mir tut alles weh unten rum es pickst so komisch das ist echt schmerzhaft.

LG Natalie mit Prinzessin❤ an der Hand (5) & Babyboy💙 inside 38ssw

2

Hallo.
Ich bin jetzt 37+1, ich weiß gar nicht ob ich über schon Wehen hatte. Ist zwar mein zweites Kind aber mein erstes war ein Frühchen was in der 25+0 ssw geholt wurde und da hatte ich defenitiv noch keine Wehen. Ich hatte schon ziemliche schmerzen, harter bauch oder unterleibsschmerzen, auch in kombi mit mega Rückenschmerzen und ziehen nach unten. Aber definitiv sicher ob das jetzt was war keine Ahnung. Ich denke schon. Aber bin da noch ratloser als ihr.

Lg hinata-schnuckliputz

3

Das müssten senkwehen sein.

Top Diskussionen anzeigen