10.ssw und verfärbter Ausfluss...angst vor SB

Huhu ihr Lieben

Ich bin heute 9+0...seit ca. 6.ssw leide ich unter gelblichen Ausfluss. Anfangs schob ich es aufs utrogest...in der 7. Woche war im us alles super und Herzchen schlug. Der nächste us ist erst am Dienstag und ich hab solche Angst das etwas nicht stimmt...da sich mein Ausfluss grünlich verfärbte und jucken hinzu kam, stellte mein Arzt einen Pilz fest, welcher nun 1 Woche mit clotrimazol tabletten+Creme behandelt wurde.
Die Beschwerden sind nun weg. Allerdings hab ich immernoch gelben Ausfluss. Manchmal auch dunkleres beige...Ich sehe es in der slipeinlage und am Klopapier. Auch hab ich in Panik vor SB mal nach dem Mumu getastet und auch da war der verfärbte Ausfluss an meinem Finger *sorry*

Ich habe nun solche Angst das es vllt ganz leichte schmierblutungen (sb) sein könnten, das ich jedesmal das Klopapier genauestens studiere *verrückt werd*

Ich habe bereits 2 Kinder und kenne diese Vererbung nicht. Mein früh abort vor 7 Jahren startete mit richtigen braunen Blutungen.

Ab und zu sticht es auch in der Gebärmutter mittig...dachte mutterbänder sind eher seitlich....

Kann mir jemand sagen ob das normal ist?

1

Achso, utrogest sollte ich in der 8.ssw wieder absetzen und hab es auch getan.

2

Hi, wie viel Utrogest hast du denn genommen gehabt?

3

Morgens und abends 100

weitere Kommentare laden
12

Huhu,

ich hatte die ganze Zeit gelblichen Ausfluss bis zur 20. SSW etwa. Hab schon von anderen Frauen gehört, die es die ganze SS durch hatten. Und laut FA ist der Zervixschleim nunmal klar bis milchig-gelblich ohne pathologisch zu sein.

Solange im Abstrich keine Keime / Sporen sind, ist alles gut.

Starke Nerven!

Top Diskussionen anzeigen