Angst vor Hirnhautentzündung oder ähnlichem

Hallo ich habe eine Frage die mich sehr beschäftigt und bei der mit aktuell irgendwie keiner richtig weiterhelfen kann. Bin aktuell 39 ssw
Ich hatte vor 2 Wochen eine normale Erkältung die sich mit Halskratzen und habe dann Nasenduschen gemacht. Mit Leitungswasser und diesen Salzpaketen von Emser. Dazu habe ich Meerwasserspray genommen. Nach 2 Woche habe ich nun laut HNO (der hat mit letzte Woche noch Antibiotika verschrieben) und Ultraschallmessung keinen Schleim mehr aber es ist alles ausgetrocknet. Inhalieren und so weiter hat nichts bewirkt ich habe schlimme Kopfschmerzen und das Gefühl keine Luft zu bekommen durch die Nase weil alles ausgetrocknet ist. Der Geruch vom Inhaliergerät mit Kochsalzlösung hat sich richtig eingebrannt und geht nicht mehr weg. Ich habe nun Angst durch die Nasendusche alles schlimmer gemacht zu haben. Bei jedem Atmen fühlt es sich so an als ob der Kopf platzt und es ist alles ausgetrocknet. Ich habe wahnsinnige Angst weil alles zum Befeuchten es noch schlimmer macht. Sämtliche Salben,Sprays usw habe ich durch. Habe wirklich alles getestet und der HNO meint er kann mit nicht helfen. Ich war schon in der Notaufnahme und die haben auch nichts gemacht wegen der Schwangerschaft. Ich bin total verzweifelt weil ich nächste Woche einen Kaiserschnitt bekommen soll und es einfach nicht besser wird sondern schlimmer. Ich habe richtig schlimme Kopfschmerzen bei jedem Atemzug und Angst dass ich vielleicht durch die Bakterien eine Meningitis bekommen habe oder solche Amöben sich gebildet haben. Amoxi 750 nehme ich bereits seit einer Woche und habe das Gefühl dass es noch schlimmer geworden ist.
Bin etwas ratlos was ich jetzt machen soll.

1

Hab vertrauen in die Ärzte. Du warst beim HNO und auch in der Notaufnahme. Wenn alle sagen es sind "nur " Kopfschmerzen (ich habe selber Migräne und weiss wie schlimm Kopfschmerzen sein könnem)sind es die auch und keine hirnhautebtzündung. Die Ärzte wissen was sie tun. Versuch es mit schnerzmittel. Vill können Sie mehr tun wenn deine maus auf der Welt ist :)

2

Hallo Liebes,

glaub mir bitte, du hast sicher keine Hirnhautentzündung. Wenn du die hättest, könntest du hier nicht mehr schreiben.

Mein Sohn war mit 4 auf Verdacht mit Meningitis im KH und nicht mehr ansprechbar. Er hatte auch einen ganz steifen Nacken.
Es hat sich zum Glück nicht bestätigt, er hatte nur eine heftige Angina und Nasennebenhöhlenentzündung und er war dehydriert.

Du warst im KH. Ich bin mir sicher die Ärzte hätten das festgestellt.

Versuche mal zu inhalieren. Hast du einen Pari Boy oder so zuhause? Nasenduschen sollte man nicht zu oft machen. 1-2 mal am Tag reicht eigentlich. Das Salz trocknet natürlich die Schleimhäute aus, solltest du das zu oft gemacht haben.

Alles Gute

3

Eine Hirnhautentzündung geht rasend schnell,dass kann ich dir aus Erfahrung berichten.Gerade eine bakterielle Hirnhautentzündung und dann würdest du auch nicht mehr hier schreiben können.Ich habe es wirklich erlebt.
Dazu gibt es aber auch immer einen einfachen Test,der mit Babybauch etwas schwer ist,aber da du noch schreiben kannst,denke ich,du kannst auch beurteilen,ob dein Nacken steif ist.Versuch mal dein Kinn auf dein Brust Korb zu heben.Solange du das kannst und nicht plötzlich Fieber über 40 grad bekommst,hast du keine Hirnhautentzündung.
Kann es vielleicht auch eine Nasennebenhöhlenentzündung sein?Da hat man auch gerne starke Kopfschmerzen.

Wenn du dir aber unsicher bist,geh zu einem Arzt.Eine Meningitis sollte jeder Arzt feststellen können.

Ich wünsche dir gute Besserung und alles gute für die Geburt.

Glg pipi86

4

Hast fast das gleiche wie ich geschrieben. #winke

5

Also dieses Emser Salz ist mehr als nur Kochsalz....
Ich vermute bei dir eine Nasennebenhöhlenentzündung. Du nimmst bereits Antibiotikum. Ich würde dir zum Befeuchten der Schleimhäute empfehlen, einen klassischen Tee Aufguss zuzubereiten und mit einem Handtuch über der Schüssel zu inhalieren. Z.B. Kamille. Ansonsten überall nasse Handtücher in der Wohnung aufhängen. Oder die Wäsche.
Keine Ätherischen Öle!

6

Hallo,

Ich habe letztens erst einen Artikel darüber gelesen, dass Nasenduschen nicht mit Leitungswasser benutzt werden dürfen, aufgrund von möglichen Bakterien, Keimen oder Amöben.

Ich möchte dir keine Angst machen, aber vielleicht sprichst du das nochmal bei deinem Arzt an. Vielleicht kann er dich daraufhin nochmal untersuchen.

Gute Besserung
-sunflower-

Top Diskussionen anzeigen