Verdacht auf leichte Lebensmittelvergiftung in der 11 SSW

Guten Morgen kleinen und großen Kugelbäuche,#winke

wir haben am Wochenende bei meinen Eltern gegessen, es gab Lachs und Offenkartoffeln dazu einen frischen Salat.. allen außer mir geht es gut - ich hatte aber typische Symptome für eine Lebensmittelvergiftung: einige Stunden nach dem Essen hatte ich bereits Übelkeit, Durchfall, Kopfweh - am Sonntag war ich total platt, habe den ganzen Tag im Bett verbracht und hatte keinen Appetit.. Heute geht es mit wieder gut und habe ganz normal gefrühstückt..

Mache mir dennoch Sorgen um mein Baby, kann ihm sowas schaden? Hat jemand Ähnliches gehabt, ist alles gut gegangen? Wie sollte ich vorgehen? Bluttest auf mögliche Erreger beim FA oder zum Hausarzt?

1

Huhu,

da es allen gut geht/ging bis auf dir, würde ich eine Lebensmittelvergiftung wohl ausschließen. Da würde es dir mehr als einen Tag ganz furchtbar dreckig gehen.

Schätze dir ist das einfach etwas auf den Magen geschlagen, vielleicht zuviel gegessen oder zu fettig oder sowas.

Gerade in der Schwangerschaft funktioniert die Verdauung eben anders und kann einem bestimmte Dinge halt mal übel nehmen.
Gerade in den ersten Wochen, wenn sich dein Körper noch auf die SS einpendelt.

Da es dir heute ja wieder gut geht und du normal gefrühstückt hast, würde ich mich da jetzt nicht verrückt machen.

Vg Skyler mit Prinz 32+6 inside 💙

2

Ich hoffe sehr dass es eine einfach Magenverstimmung war, hab immer so ein Unwohlgefühl im Magen - aber die starke Übelkeit und andere Symptome sind bereits weg.. :-)

Sonst ist mein Magen nicht so empfindlich, habe nie Probleme nach dem Essen gehabt - aber ist wohl in der SS alles anders

Danke für deine Antwort, das beruhigt mich :-)

3

Hi! Also ich hatte an Weihnachten ne richtige Lebensmittelvergiftung. Dem Kind hat es nicht geschadet.
Wenn es dir wieder gut geht, dann hat auch das Baby nichts zu befürchten.
Alles Gute!

4

Warst Du danach beim Arzt und es wurden irgendwelche Tests oder Untersuchungen gemacht?

5

Nein. Was bringt dir ein Test im Nachhinein? Was sagt der aus? Und was macht der Arzt mit der Info, wenn es dir wieder gut geht?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen