Achtung länger geworden... Was ist nur los mit mir?

Guten Morgen!
Ich hab lang überlegt, nun möchte ich doch einfach mal fragen, wem es auch so ging und was ich tun könnte ...

Meine erste Schwangerschaft und Geburt war ein Traum! Entstanden durch 1. Kryo, bis Ende der 12. Woche starke Übelkeit und Erbrechen, aber dann war ich so fit wie selten und das bis zur Geburt!!

Nun bei der 2. Schwangerschaft ist alles so anders... Entstanden durch 1. ICSI für das Geschwosterchen. Sehr starke Überstimulationsbeschwerden, 3 stationäre Aufenthalte, dann hätte ich 3 Wochen starke Rücken/ISG Beschwerden. Über Weihnachten ging es mir 2 Wochen gut. Seit Neujahr habe ich eine sehr starke anhaltende Erkältung (trotzdem Arbeiten gewesen, wegen der langen Fehlzeiten im alten Jahr) und nun wieder Rücken, ständig Kreislaufprobleme, abgeschlagen, antriebslos und und und.... In den 17 Schwangerschaftswochen hatte ich 2 Wochen in denen ich beschwerdefrei war und mittlerweile glaube ich echt, dass ich in so einem Loch sitze, aus dem ich nicht mehr rauskomme. Wegen der ganzen Beschwerden könnte ich seit Wochen nix mehr für mich tun (Sport, Wellness o.ä.). Die Arbeitstage habe ich mehr schlecht als recht überstanden, aber danach ging’s mir immer sehr schlecht. Irgendwie weiß ich gerade gar nicht, wie ich es bis zum Ende „aushalten“ soll 😏 Wem erging es ähnlich und was könnte ich tun um diesen Kreislauf irgendwie zu unterbrechen ?? Ist es vielleicht schon eine kleine depressive Phase ?
Ich freue mich über Rat und Antworten.

Ich steckte immer voller Power und Tatendrang und erkenne mich überhaupt nicht wieder ...

Liebe Grüße

1

ich würde dir empfehlen, wenn es möglich ist, für ein paar Tage wegzufahren. Muss ja nicht Ausland sein, aber paar Tage Erholung würden euch gut tun.

2

Hey liebes,

Vielleicht solltest du dich Krank schreiben lassen ? Um dich etwas ausruhen zu können.

3

Mit Erkältung gehörst du ins Bett und ggf krank geschrieben. Auch im Sinne deiner Kollegen. Ich hoffe es geht bald aufwärts

4

Hey,

Tut mir total Leid. Bei mir ist es vllt genau andersherum. Erste Tochter durch ICSI. In der 9ssw gleich KH. Gebrochen bis zur 22ssw. Voll mit Wasser. In der 24/25ssw die Lütsche fast verloren. Nieren haben ihren Geist aufgegeben, wegen dem Wasser. Ende = Infektion, Not Kaiserschnitt und ein schlimmes Trauma.

Jetzt 2te ICSI = Zwar zwischen Weihnachten und Neujahr starke Leberprobleme, aber seit absetzen der Medis bin ich nur müde. Hoffe es wird eine andere SS und momentan sieht es gut aus. Ich glaube, man kann verschiedene Schwangerschaften haben.

LG und Daumen sind gedrückt.

5

Hallo,

Ich kann dir nur raten mit deinen Symptomen zum Arzt zu gehen und das abklären zu lassen. Dahinter kann sich ein Mangel oder aber auch eine Infektion verbergen. Auch im Sinne deines bauchbewohners wäre eine Klärung ratsam.

Gute Besserung
Vg eli

6

Bin voll bei dir. 1. ssw übelkeit bis zur 21.woche ich dachte das war grausam. dieses mal soweit alles i.o seit 10 wochen aber beckenringlockerung und isg blockade. manchmal kann ich nicht mal mehr vom sofa aufstehen. jede bewegung bedeutet schmerz. kurzzeitig ist es etwas besser aber nie einen tag ohne schmerzspitze. mein mann hat an beiden händen akute sehnenscheidenentzündung und darf gar nichts machen. somit krümme ich mich vor schmerzen bei jeder tätigkeit auch im haushalt.
die arbeitstage (3 ) und die pendelei von 3h pro tag lassen mich verzweifeln. gegen die schmerzen könne ich nichts tun ausser physiotherapie was ich auch mache. arbeiten muss ich trotzdem und kind und haushalt machen sich auch nicht von alleine. und das jetzt nochmals für 18 wochen? könnte schon wieder heulen!

kann dich also absolut verstehen wie du dich fühlst.
fühl dich gedrückt

7

Ich danke euch!! Habe gestern noch mit meiner Hebi und Gyn gesprochen. Sie waren sich einig, dass ich mich mal etwas erholen muss, meine Ansprüche runterschrauben und akzeptieren muss, dass esjetzt anscheinend keine Traumschwangerschaft mehr wird. Es tat mir gut, es nun überhaupt mal rauszulassen und drüber zu reden. Meine Gyn hat mich jetzt erstmal 2 Wochen aus dem Verkehr gezogen und ich soll mir was Gutes tun. Das werde ich nun auch!!

Also, lieben Dank nochmal für eure Antworten!!

Top Diskussionen anzeigen