Antikörper Suchtest Positiv Titer 1:64

Hallo, ich komme heute vom Frauenarzt und bin ziemlich niedergeschlagen. Ich bin in der 8 ssw und der Antikörper suchtest war positiv mit 1:64 Titer. Ich habe die Blutgruppe Rhesusfaktor 0 negativ und mein Mann ist positiv. Ich habe heute nochmal Blut abgenommen bekommen. Meine Frage wer kennt es und kann mir gutes berichten, das keine Bluttransfusion notwendig war und das Kind gesund und normal zur Welt gekommen ist !? Danke !!

1

Hey, ich kann dir nur von mir berichten. Ich hatte einen frühen Abgang in der 5 Woche und zur Sicherheit die Antikörper Spritze bekommen. Aufgrund dessen hatte ich auch eine längere Zeit Antikörper im Blut. Diese sind nach ca. 3 Monaten nicht mehr nachweisbar gewesen.

2

Was hast du denn für einen Antikörper ein Anti-D?

Oder was anderes, es gibt ja sooo viele Antikörper?

LG Pusteblume.85

3

Hallo , ja habe Anti -D . Das ist meine dritte Schwangerschaft Und meine ersten zwei Kinder haben jeweils die Blutgruppe des Vaters . Ich bin mir nicht mehr so sicher ob ich nach der 2. Geburt die Prophylaxe Spritze bekommen habe . Jetzt ist es wie es ist

4

Hallo bambi,

ich habe auch 0- und habe in meiner 1. Schwangerschaft bei jeder Blutung die Anti-D-Propylaxe bkommen. Das letzte Mal dann 12 Stunden nach der Geburt. Leider hatte ich dann 3 FG´s und auch da jedesmal die Propylaxe erhalten. In dieser Schwangerschaft hatte ich zum Glück keine Blutungen und die Spritze dann regulär in der 28. SSW bekommen. Nach der Geburt wird aus der Nabelschnur Blut abgenommen und geschaut, welchen Rhesusfaktor meine Kleine hat. Je nachdem, bekomme ich dann nochmal eine Spritze.

Ich würde jetzt tippen, dass du aufgrund des Titers auch ohne Blutung einfach früher die Prophylaxe bekommst.

Liebe Grüße und alles Gute #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen