An die positiv testerinnen (schwarmwissen)

Hallo meine lieben

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Ich habe eine Frage an euch wie waren eure Empfindungen bzg. Der Schwangerschaft von es+2-6 habt ihr was gefühlt. Irgendwelche Veränderungen gespürt?

Wäre über alle Inputs glücklich.

1

Hallo.
Habe zw es+2 u es+6 keine Veränderungen gespürt.
Hatte dieses mal nicht mal bis zum nmt anzeichen 🙈

Ich denk so früh spürt man glaub ich noch nix (außer man will was spüren😊) Wenn überhaupt dann erst ab der einnistung was.

2

☺️ naja mich interessiert es nur ob die ein oder andere nen Gefühl hatte schwanger zu sein und es dann wirklich war😆

3

Ok.

Wünschen tut man es sich jeden zyklus.

Wenn's bei mir nicht geklappt hat, spürte ich dauernd was u hatte immer das gefühl schwanger zu sein (inkl. Anzeichen).
In den zyklen in denen ich dachte, diesen zyklus hats nicht geklappt, ich fühl mich nicht schwanger, war ich dann schwanger.
Total verrückt 😂

Wie weit bist du?
Spürst oder fühlst du etwas?

weiteren Kommentar laden
4

Meine SS endete zwar mit einem Abgang, jedoch hatte ich sehr schnell Symptome, sofern es dich interessiert:

ab Es4 war ich aufgebläht und sah schon aus wie im 6. Monat :D und ich hatte Kreuzschmerzen täglich.Und eine schlechte Verdauung. Der erste Test war negativ, aber ich wusste trotzdem irgendwie dass ich schwanger bin, da ich mich auch einfach anders gefühlt habe. Einen Tag später dann 3 verschiedene positive in der Hand gehalten :)

Zwar etwas später als ES6 hatte ich dann auch ein anderes "Träumen". VIel lebhafter, einprägsamer und sehr oft handelte es von Schwangerschaft oder Babys (egal in welcher Form) und zuvor hatte ich noch nie in der Art groß geträumt (zumindest nicht bewusst).

Was genau sind denn deine Hintergründe? :)

7

Dieses unbestimmte Gefühl. Man fühlt sich nicht schwanger aber denkt das es sein kann oder auch nicht😆 kp ist komisch

5

Kreuzschmerzen und seltsamerweise hatte ich Alpträume 🙈 achja u irgendwie ein Fiebergefühl aber das erst später glaub ich

8

Danke für deine Antwort☺️

10

Huhu, ich hab diesmal auch nichts gemerkt. Hab aber oft getestet und einfach erwartet das der Strich sich endlich zeigt. Wie so eine Ahnung das es da ist aber sich nicht zeigt. Zwischendurch hatte ich natürlich Zweifel. Da weder Ausfluss mehr wurde oder Iwas anderes. Lediglich Alpträume und Hitzewallungen. Die Nacht vor dem pos. Testen an es+12 hatte ich Sodbrennen und ein ziehen um Unterleib. Meine Temperatur sah auch eher nach Hochlage und nicht nach Einnistung aus. Aber hab auch falsch gemessen...

9

Huhu ☺

Ich habe absolut gar nix gespürt zwischen es+2 - 6! Es kam erst an es+8 eine leichte Übelkeit❤️ ich habe bedingt durch viel Stress eher geglaubt das es nicht geklappt hat 😬 auf Grund der Übelkeit habe ich dann aber doch am nächsten Tag getestet und er war positiv 😍🎉

Ich drücke dir die Daumen das es auch bei dir geklappt hat 🍀✊🏻

LG butterblume17 mit Krümel im Bauch (5+5)😍

11

Huhu, ich habe bei es+8 im 6 ÜZ ja schon deutlich getestet. Erst dachte ich, ich habe keine Anzeichen... Aber jetzt drei Monate später war es doch etwas anders..
Ich hatte in jedem ÜZ das Gefühl, es hat geklappt, bis ich auf den test pieselte. In dem 6. Aber hatte ich überhaupt keine Hoffnung auf einen positiven test. Getestet hatte ich aber, weil mir unterschwellig übel war, aber nur ganz leicht, und das seit 3-4 tagen. Ich dachte das lag noch an der betriebsweihnachtsfeier, aber mittlerweile glaube ich, dass es mein erstes Anzeichen war ☺️
Liebe Grüße ☺️

Top Diskussionen anzeigen