Plazenta vor dem Muttermund

Huhu
Meine Ärztin stellte bei der letzten VU fest das meine Plazenta vor dem Muttermund liegt. Sie meinte aber dazu nur das sie vielleicht noch hochwandert, bin ja erst in der 18.ssw.
Ich habe dann natürlich Google befragt und da sieht das nicht alles so entspannt aus..
Was wäre wenn sie nicht mehr hoch wandert?
Ich habe gelesen dass kann alles ziemlich gefährlich werden :/

1

Nehmen wir mal an die wandert nicht! Fand hast erstmal sex verbot und sonstige körperlichen Anstrengungen ..nicht zwangsläufig Bettruhe! Dann wirst du einen Kaiserschnitt bekommen und bei Blutungen sofort ins KH!
Aber du bist ja noch früh dran , somit kann sie noch wandern ..

2

Hallo,

mache dir erst einmal keine Sorgen, du bist noch super früh dran! Soweit ich gelesen habe, spricht man auch erst ab der 24. SSW von einer Plazenta Prävia. In der 18. Woche ist es noch normal das die Plazenta weit unten sitzt.

Ich habe die Diagnose erst in der 30 SSW bekommen (Plazenta verschloss den Muttermund vollständig) und nur 2,5 Wochen später hatte sich die Plazenta komplett hochgezogen.

Vermutlich hat deine Ärztin gesagt, du sollst auf Sex verzichten und dich schonen. Bei Blutungen kann es für Mutter und Kind gefährlich werden, sollten Blutungen einsetzen würde ich sofort ins KH fahren. Bei mir z.B. hat es aber überhaupt nicht geblutet.

Viele Grüße
mariposa-rosa

3

Hi,

ich hab auch eine Plazenta Prävia totalis. Leider zum 2. Mal.
Jetzt ist erstmal Sexverbot, nicht körperlich anstrengen und kein Sport angesagt. Soviel es geht schonen. Bei Blutungen sofort ins Krankenhaus.
Wenn alles gut verläuft bekommst du bei 38+ einen Kaiserschnitt bevor die ersten Wehen kommen. Geburtsvorbereitungskurs kannst du dir in dem Fall auch sparen, falls du vorhattest einen zu besuchen.

Alles Gute und viel Glück. Drücke dir die Daumen für den weiteren Schwangerschaftsverlauf.

4

Also ich habe eine vorderwandplazenta
bin erst ssw 13+1
bei mir liegt die Plazenta auch noch vor den Muttermund

mein Arzt sagte aber das ist ganz normal und sollte erst ab Woche 20 zu wandern beginnen

5

Hu Hu

Ich klink mich hier mal ein. Meine Plazenta liegt auch vor dem Muttermund. Bin aber auch noch super früh dran (15ssw)

Hatte schon einen KS. Habe gehört die Plazenta "nistet" sich gerne an der Narbe ein.

Weiß jemand ob das ein Märchen ist, oder ob das Risiko Hörer ist, dass die Plazenta nicht mehr so hoch wandert.

Liebe Grüße

7

Bei einer Freundin von mir war das der Fall, bei mir nicht

6

Ich hab die Diagnose in der 21ssw bekommen.
In der 24ssw lag sie neben dem muttermund und in der 27 ssw war sie komplett weg.
Alles gute

8

Hey!
Bei mir wurde ungefähr zum gleichen Zeitpunkt auch eine "placenta praevia marginalis" festgestellt, d. h. Die Plazenta saß zu tief und tellweise vorm Muttermund. Gleichzeitig hatte ich ein Hämatom und starke Blutungen... Zwei oder drei Wochen war die Plazenta dann hoch gewandert und der Mumu frei.
Du bist noch früh dran, da stehen die Chancen gut, dass die Plazenta durch das Wachstum des Kindes noch nach oben "rutscht".

Falls nicht, musst du dich halt schonen, um Blutungen zu verhindern und musst dich auf eine Frühgeburt (mit haben sie gesagt 3-4 Wochen, weil man unbedingt verhindern will, dass es zu Wehen kommt) per Kaiserschnitt einstellen. Also nichts, was nicht zu schaffen wäre ;-)

Alles Gute! #klee

9

Bei mir saß sie am Anfang auch zu tief vorne.
Dann war es ab der 25 SSW ok. Habe dann gefragt, ob sie wieder „Absinken“ kann. Meine Ärztin meinte nein. Es wäre wie ein Luftballon den man aufbläst, sie zieht sich nur weiter hoch.

Würde mir also noch nicht so viele Sorge machen 😊

Top Diskussionen anzeigen