Auffällige Feindiagnostik

Wer von euch hatte einen auffälligen Befund bei der Feindiagnostik und wie geht ihr damit um?

Hallo.
Ich habe leider einen auffälligen Befund bei meinem Mädchen gehabt. Beide Sachen waren knapp über (gestaute Nieren) und knapp unter (zu kurzes Nasenbein) dem Grenzwert. Bei meiner normalen Frauenärztin am Montag sah man die Nase schon wieder besser und sie war eigentlich normal lang. Nieren sind jedoch noch leicht immer gestaut.
Kommt eben immer drauf an, was genau auffällig war, wie eindeutig und wie die Schallbedingungen waren.
Trotz großer Sorge, sind wir relativ entspannt geblieben, weil eben die Befunde sehr uneindeutig waren und alles andere immer in Ordnung war.
Wünsche dir, dass alles gut ist 🍀

Hallo

Bei uns war die feindiagnostik niederschmetternd.

Zum ersttrimester screening wurde eine singuläre Nabelschnurarterie festgestellt, soweit erst mal nicht dramatisch, ist aber ein softmaker für T21.

Bei 20+0 ging es zur feindiagnostik alles anfangs gut, dann vergrößerter Magen fest gestellt und ein auffälliger Rücken ( seitwärtskrümmung). 3 softmaker sind ein Hinweis auf eine sogenanntes vacterlsyndrom. Wurden daraufhin zur Humangenetikerin geschickt und die hat uns den Rest gegeben. Sie ritt immer wieder auf diesem vacterlsyndrom rum und meinte das im Laufe der weiteren ss immer mehr Sachen dazu kommen würden und sie war erst zufrieden als mein Partner sagte " mit einem behinderten Kind kann er nicht umgehen und das wäre für ihn ein Grund zum ss Abbruch".

Wir haben uns für eine fruchtwasser Untersuchung entschieden, die dann an 20+2 vorgenommen wurde, und Gott sei Dank gut ausfiel.

Ich musste dann einen Tag später zur Kontrolle in die Klinik und der Oberarzt konnte gar nicht verstehen wieso die fruchtwasseruntersuchung durchgeführt wurde, anhand der Bilder geht er von keiner Behinderung aus, der vergrößerte Magen ist eine Momentaufnahme und da kann das Kind Grad mal viel getrunken haben.

Außer der Sache mit dem Rücken war alles in Ordnung und die Skoliose wird jetzt beim Orthopäden behandelt.

Zwei plexuszysten
White spot
Beidseitig gestaute Nieren.

Verdacht auf Trisomie

Fruchtwasserpunktion war unauffällig, MEIN Sohn kam gesund zur Welt.

Er hat zwar jetzt Baustellen aber die haben nichts mit der Genetik zu tun 😘

Bei der frühen feindiagnostik kam raus das ich eine durchblutungsstörung der plazenta zum Kind hatte. Es wurde dann noch eine blutuntersuchung gemacht und es kam dadurch ein Risiko für eine schwangerschaftsvergiftung von 1:33 dabei raus.. musste dann blutverdünner nehmen. bei der feindiagnostik in der 22 ssw Woche hieß es es sei alles in Ordnung, die Maus bestens versorgt und es hätte ein messfehler sein können.. konnte die Tabletten dann wieder absetzen..

Top Diskussionen anzeigen