19ssw Antibiotikum nehmen oder nicht ?

Hallo zusammen , da ich seit über 2 Wochen stark erkältet bin und nebenhöhlen entzündet sind . Sagte mein hno nach der blutabnahme das ich unbedingt Antibiotikum nehmen muss da der Wert so hoch wäre der Bakterien . Zusätzlich hatte meine Frauenärztin die Vermutung das ich Fruchtwasser verliere da ich seit paar Tagen immer mal wieder ohne Grund nass werde untenrum und ich dachte es wäre der vermehrte Ausfluss. Und hat nach ihrem Schnelltest mich gestern ins kh eingewiesen wo es nochmal genau untersucht werden sollte . Zum Glück blasensprung Test negativ die Ärztin sagte es könnte dadurch kommen da ich so lange krank und zu hohe Bakterien im Blut sidn .Wie sind eure Erfahrungen mit Antibiotikum? FA wollte zurück rufen heute noch kam leider nichts.
Vielen Dank im Voraus .

Es wird ja ein Antibiotika sein was du in der Schwangerschaft nehmen darfst. Nimm es, denn wenn du irgendwas verschleppst könnte das eher negative Auswirkungen auf dich und dein Baby haben. Gute Besserung.

LG Pusteblume.85

Nicht böse gemeint, aber ich verstehe nie, warum so "großes Theater" ums Antibiotikum gemacht wird. Wenn bei dir Keime etc festgestellt wurden und du schon länger mit einer Infektion rumrennst, dann kann es gefährlich für deinen Krümel werden. Die Keime sind wesentlich gefährlich als das Antibiotikum. Sie werden dir ja auch welches aufgeschrieben haben, was du nehmen darfst. Also lieber einnehmen.

Huhu,
vertrau den Ärzten! Die wissen ja, dass du schwanger bist und werden dir auch nur etwas verabreichen, was für das Baby ungefährlich ist!
Meine Schwangerschaft hat auch mit Penicillin begonnen! Begeistert war ich auch nicht! Man macht sich ja doch Sorgen aber wenn deine Bakteriezahl so hoch ist und du dich schon zwei Wochen rumquälst, würde ich das an deiner Stelle nehmen! Natürlich musst du das für dich selbst entscheiden , aber nicht das du am Ende mehr deinem Kind schadest, wenn die Bakterien im Körper bleiben!
Es wird schon gut gehen 🍀
Gute Besserung

Ich hatte in der 13.ssw Antibiotikum. Es hatte keine negativen Auswirkungen auf die Babys. Manchmal ist eine verschleppte Krankheit schlechter für das Kind, als das Antibiotikum.

Hi

Bei mir haben sie gestern eine Blasenentzündung festgestellt bekomme auch Antibiotika das nicht für das Kind schädlich ist.
Ist ja ein Schutz für dein Baby .

31+5 💖

Ich würde es nehmen.. Habe selbst die letzten beiden Monate täglich Antibiotika genommen wegen Nierenstau (hatte auch im blut Bakterien) alles ist gut gelaufen.. Hätte ich es nicht genommen müsste ich operiert werden..

Top Diskussionen anzeigen