Angst vor Frühgeburt- Bitte Hilfe!

Hallo ihr Lieben!
Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll...
Die letzten Wochen sind voller Ängste und Sorgen gewesen. Oft wohlmöglich unbegründet.


Am 21.12. Lag ich 2 Tage stationär zur Überwachung wegen Wehen. Mit dem Befund GBMH 3cm, kein Trichter, keine Bakterien, keine Wehen wurde ich am 23.12. Entlassen. Habe Aber vorsorglich in der Zeit Antibiotka bekommen.

Kontrolle 04.01.: GMH stabil bei 3cm, keine Wehen, alles gut.

Kontrolle 11.01.: GMH 3,5 cm, keine Wehen, aber leichter Bakterien Befall unter dem Mikroskop. Soll mit Milchsäurebakterien behandeln, sonst nix.

Nächste Kontrolle am 1.2. Weil soweit ja alles stabil.

Mein Bauch wird aber abends trotzdem öfters hart. Seit 2 Tagen habe ich jetzt aber so leichtes Brennen untenrum. Durch die Tabletten oder vllt sogar die Baktieren, keine Ahnung.
Jedenfalls dachte ich, dass Bakterien in der Schwangerschaft immer mit AB behandelt werden, das sie ja das Frühgeburtsrisiko erhöhen und dadurch wieder Wehen ausgelöst werden können sich der GMH verkürzen kann?! Hält der FA aber nicht für nötig, Hmm.

Will da jetzt aber nicht schon wieder auf der Matte stehen, denn so langsam komme ich mir echt dumm vor will auch nicht hypochrondrisch wirken!

Ich weiß ihr seid keine Ärzte, aber mich würden Eure Meinungen trotzdem mal interessieren. Bin echt down wegen dem ganzen und Aber doll Angst um mein Baby 😥.

Ganz liebe Grüße!
Achso, bin in der 31. SSW

Hallo

Ich hatte in der 25ssw nurnoch 2,5cm mit leichten wehen

Bekam vagisan und vagi c .

3wochen später war ca 28ssw gbmh 3 3cm

In der 31ssw 3,6 cm

Dem Baby geht's soweit ganz gut außer dass ich mir tierische Sorgen gemacht hatte weil sie in der 30 Woche nur 1100g hatte eine Woche später 1200g

Und in der 32ssw 1400g

Ich war auch zu pränatal wegen der versorgung da wurde denn gesagt die Versorgung läuft super es ist enthalt ein kleines und zierliches Baby was geschätzt mit einem Geburtsgewicht von 2800 g geboren wird.

In der 25 Woche wurde mir nur gesagt wir müssen mindestens fünf Wochen noch durchhalten ich bin fast wahnsinnig geworden weil ich Angst hatte dass mein Baby zu früh kommt.

Mittlerweile bin ich in der 33 Woche.

Lg

Danke für Deine Antwort!

Wurden bei dir auch leichte Bakterien festgestellt?
Er ist da gar nicht wirklich drauf eingefangen und meinte döderlein also Milchsäurekapseln würden reichen...
Aber man liest ja so viel was die Dinger anrichten können.

Deswegen meine Sorge.

Hallo,

hast du eine Hebamme? Diese ist wirklich Goldwert und kann dich zwischen den Untersuchungen beim FA auch noch untersuchen.

So macht es meine bei mir auch,

Alles Gute

Tanja 17+1#verliebt

Ja, ich habe eine ganz tolle Hebamme 😊

Aber sie untersucht nicht, sie spricht nur mit mir, wie es mir so ergeht und gibt eben Tipps.
Sie könnte zu den Bakterien jetzt auch nicht wirklich viel sagen, außer dass Milchsäurekapseln schon mal gut wären und ich die Möglichkeit hätte mit Ph Streifen meinen wert selbst zu überprüfen. Daran würde ich wohl merken wenn die Bakterien überhand nehmen🤷‍♀️.

Danke dir!

Hast du eine Hebamme? Vielleicht kannst du sie auch mal um Rat fragen.

Alles Gute dir weiterhin

LG Pusteblume.85

Ja ich habe eine ganz tolle Hebamme.
Sie war gestern sogar da und konnte mir zu den Bakterien aber nur obiges sagen.

Lieben Dank!

Top Diskussionen anzeigen