Keine ss sympthome mehr??🤔🤔

Hallo
Ich bin in der 8 ssw 7+2
Habe ab der woche 6-7 sympthome gehabt wie, leichte übelkeit, müdigkeit, antriebslos...magenbrennen
Jetzt seit 3 tagen spüre ich nichts mehr?🤔🤔 bin recht aktiv.... habe nur noch empfindliche Brüste
Muss ich mir sorgen machen? Hatte das auch schon jemand und es war alles gut??
Fa Termin habe ich den ersten erst am 22.1

1

Hallo
Leider weiss ich keine Antwort für dich... aber mir geht es gerade auch so... und ich hoffe so sehr das mit meinem Baby alles gut ist. Ich habe aucb erst am 23. wieder Termin. Bin heute gerade 12 Woche.
Wünsche dir alles gute.
Liebe Grüsse😊

2

Ich hatte das.
Ab 6+4 war alles weg, dann 3 Tage später kam mit voller Wucht die Übelkeit und Müdigkeit für fast 6Wochen! Diese verschwanden dann auch genauso schnell wie sie gekommen waren.
Hab seitdem nur ziehen im UL und merke brust Wachstum ohne Schmerzen.
Lg Jenny mit Dominik an der Hand und Prinzessin im Bauch

3

Genauso geht es mir auch. Bin in der 7. Woche und hatte starken Schwindel und jetzt gar nix mehr. Nur die Brust.
Habe gestern auch einen solchen Post gesendet.

Ich glaube dass alles gut ist aber verstehe dich sehr gut.
Ich bin auch froh wenn ich am 21. Den nächsten Termin habe :)

Dann kann man sich wieder mehr über die symptomfreiheit freuen:)

4

Guten Morgen ☀️

Ich denke nicht, dass du dir sofort Sorgen musst. Du wirst vermutlich die ganze Schwangerschaft lang immer wieder Symptome haben, die kommen und gehen oder mal für ein paar Tage ausbleiben.
Vielleicht gehörst du auch zu den Frauen, die gar keine Symptome haben und die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen können. ☺️
Du siehst, das Vorhandensein von Symptomen, die Anzahl oder die Ausprägung sagen in erster Linie nichts darüber aus, ob die Schwangerschaft intakt ist. Freu dich daher über die Tage, wo es dir wirklich gut geht, denn leider kann es sich auch wieder schnell ändern. ☺️

Ich hatte in der ganz frühen Schwangerschaft gar keine Probleme, in der 7./8. SSW kam dann das volle Programm mit Übelkeit und Erbrechen, extremer Müdigkeit, Brustschmerzen, Sodbrennen usw. In der 12./13. SSW war schlagartig von einem auf den anderen Tag alles weg und kam auch bis auf das gelegentliche Sodbrennen nicht mehr wieder. Meiner Kleinen geht‘s aber blendend. 😇

Versuch dir nicht so einen Kopf zu machen, deinem Krümel geht es bestimmt gut und wenn du entspannt bist, ist das auch besser für das Kleine. 😊
Wie gesagt, genieß die Tage, an denen es dir so gut geht, gerade zu Beginn ganz plötzlich schlagartig und leider manchmal auch viel heftiger zurückkommen.
Und solltest du dir dennoch unsicher sein, ruf am Montag bei deinem Gyn an, schildere deine Sorge und vielleicht kannst du dann ja auch schon vor deinem Termin vorbeikommen. 😊

Ich wünsche dir alles Gute! 🍀🥰

LG Xorac mit Prinzessin 23. SSW 💗

5

Ich hatte genau das gleiche. Bin jetzt bei 12+2 und meinem kleinen Krümel geht's super🍀❤

6

Guten Morgen Liebes ❤️

Nach dem ich letztes Wochenende genau das selbe Problem hatte , habe ich mich wahnsinnig verrückt gemacht..
Hatte alle möglichen Symptome.
Die samstags noch extrem waren und sonntags wie ausgeknipst , aprubt keine Anzeichen mehr..
Daraufhin bin ich dienstags zum doc, alles ist in besser Ordnung, das Baby wächst und gedeiht zeitgerecht
🥰
Solltest du echt so sehr beunruhigt sein , dann geh einfach zum Arzt, danach kannst du dich entspannen und diese Beschwerden frei Zeit genießen 😍
Alles Glück der Welt für euch alle 😘

7

Mach dir keine Sorgen ich bin in der 24 ssw und hatte von Anfang an rein gar nix nur ein Mal erbrochen frühs in der 14 . Ssw das war's und es ist alles schick bei mir 🙂

8

Mach dir keine Sorgen, Sympthome sagen nichts über eine intakte SS aus. Ich hatte starke Symptome mit allem was dazu gehört und es war ein MA.
Alles Gute.

9

Hallo,

diese sogenannten klassischen Ss-symthome kommen und gehen. Und sie sagen nichts daürber aus, ob eine Ss intakt ist oder nicht. Jede Frau reagiert anders auf die Hormonumstellung, die die Symthome ja auslösen, manche Frauen kommen gut damit klar (schnell Symthomfrei bzw. haben keine Symthome), andere Frauen brauchen sehr lange um sich an die Umstellung zu gewöhnen (Viele und lange Symthome).

Ich war eine der Frauen wo die Symthome kamen und gingen (hatte nur 10 Wochen Dauerübelkeit, auf Grund von Medis). Ich habe jeden Tag genossen wo es mir gut ging, denn die Symthome kamen oft stärker wieder. War froh als ich in der 12 SSW endlich beschwerbefrei war.

Genieße die beschwerdefrei Zeit, denn die Symthome können schnell wieder kommen.

LG Morgain mit Krümel (19+5) in Bauch

Top Diskussionen anzeigen