Super FA aber alte Geräte....

Huhu, ich bin heute Ende 7.ssw...
Heute war ich bei einem anderen frauenarzt zu dem ich wechseln möchte. Der Arzt ist wirklich Bombe...zwar schon recht alt aber super lieb, lustig und sehr sehr positiv gestimmt! Im der Praxis arbeitet auch die leitende Hebamme aus unserem Krankenhaus und man ist bestens versorgt und ich fühlte mich super geborgen.
Leider hat er sehr sehr alte US Geräte...noch auf so nem kleinen rollwagen, vergilbt mit winzigem Röhren Monitor... kein grösserer monitor für den Partner oder patientin und und und...man könnte heute zwar endlich das Baby und herzschlag erkennen, aber die Qualität war extrem schlecht und ich sah leider kaum etwas drauf...auch das Bild welches ich mit bekam ist eher zum raten geeignet. (Siehe foto)...
Meine bisherige Ärztin hat sehr gute Geräte, aber keinerlei Hebammen Betreuung und ich fühle mich bei dem neuen Arzt einfach viel wohler...
Ich mach mir nun Gedanken ob ich nun wirklich wechseln soll oder nicht...ich hab Angst das ich erst ein sehr spätes outing bekomme, nicht 1 schönes Bild und mein Mann null drauf erkennen kann. Oder noch schlimmer das man einen Zwilling oder etwas anderes übersieht...
Wie ist es bei eurem fa? Wie würdet ihr entscheiden?

Thumbnail Zoom

Foto vaginal

Siehe Foto? Leider sehe ich nichts 🙈
Das Gerät von meiner Ärztin ist auch nicht der Knaller, die hat den 2. Zwilling bis heute nicht gesehen xD muss sagen er versteckt sich auch echt Super hinter Baby 1 :)

Foto müsstest du jetzt sehen können...und genau vor sowas wie du berichtest hab ich Angst...

Ich hätte genau das selbe Schreiben können 🙈 nur mein Arzt ist eine Frau.
Aber was ist für dich wichtiger? Eine Top Versorgung und Betreuung während der Ss oder nur das Baby-TV?

Ich kann bei meiner Ärztin trotz alter Geräte alles erkennen bzw. Sie erklärt und zeigt es genau.
Und für die wichtigen Untersuchungen wie NFM oder FD gehst du zu einem anderen Arzt,der bessere Geräte dafür hat.

Lg

Natürlich ist mir die Betreuung und Vorsorge wichtiger als hübsche Fotos...es wäre aber trotzdem schade wenn man weder etwas erkennen kann noch etwas übersieht oder das Geschlecht nicht erkennt...wobei ich denke das der Arzt nach bestimmt 40 Jahren in der Praxis weiss was er tut ^^

Die haben schon rutiene und Erfahrungen mit ihren Geräten. Ich habe am Montag selber schon ein vorzeitiges Outing bekommen, trotz schlechter Qualität. Aber je größer das kleine wird um so besser kann man was sehen. Natürlich nicht in so einer schönen Qualität wie die anderen aber man sieht sein Kind.

weiteren Kommentar laden

Mein FA bei meiner ersten Schwangerschaft war auch super, aber mit sehr alten Geräten. Er hat mir immer alles ganz genau erklärt. Ein outing habe ich in der 16 ssw bekommen. Nun ist er leider in Rente und ich musste mir eine neue Praxis suchen. Dort fühle ich mich auch sehr wohl, die Praxis ist modern die Geräte neu. Nun bin ich 16+3 und habe noch kein outing trotz moderner Ausstattung. Und warum? Weil sich das Baby nicht zeigt. Hat also nichts mit dem Gerät zutun. Manchmal liegen die baby eben einfach etwas ungünstig. Nun werden wir unser outing erst in der 20ssw beim nächsten Termin bekommen. Also 4 Wochen später als damals mit den alten Geräten 😜
Lass dich davon nicht abschrecken. Lieber ein super Arzt bei dem du dich wohl fühlst, als eine top moderne bei der du dich nicht so gut aufgehoben fühlst. Denn auch neue Geräte sind keine Garantie für ein frühes outing.

Liebe Grüße

Ich hoffe, du hast in der Praxis gesagt, dass du dir nicht sicher bist, ob du wirklich wechselst. Das Problem ist nämlich, sollte die Praxis in der du heute warst die Pauschale für dich abrechnen kriegt deine alte FÄ, falls du doch nicht wechseln willst, nichts mehr für dich. Du solltest das also in beiden Praxen offen kommunizieren.

Zur eigentlichen Frage: Wir haben auch zwei Geräte, ein neues und eins, dass ca. 15 Jahre alt ist. Meine Chefin schallt mit beiden gut, sie hat es ja gelernt. Ich hatte sogar mal einen älteren Vertretungsarzt da, der lieber mit dem alten Gerät geschallt hat, weil er mit der neuen Technik nicht klar kam.

Für mich steht fest das ich wechseln werde. Hab nur kurz gezweifelt wegen den Geräten. Aber die enge Zusammenarbeit mit der Hebamme ist mir sehr wichtig und in der anderen Praxis hab ich halt gar keine Hebamme.

Hallo,

um Himmels Willen, mach deine Wahl nicht vom US Gerät abhängig!

Mein Arzt hat ein super Gerät, das ist aber nicht der Grund, warum ich bei ihm bin. Im Gegenteil, ich habe in dieser Schwangerschaft jeden, für mich unnötigen, Ultraschall abgelehnt und mein FA hat jedes Mal super reagiert, obwohl er damit sein Geld verdient.
Er ist entspannt, er gibt mir Sicherheit und er arbeitet mit einer Hebamme zusammen, die er wertschätzt.
Meine frühere FA hatte ebenfalls ein gutes Gerät, konnte damit aber nicht so gut umgehen (Geschlecht wurde in der 28. Woche erkannt). Sie hat mir zum Schluss zur Einleitung geraten und mich damit wirklich verunsichert. Außerdem hat sie meine Ängste nie ernstgenommen und mir irgendwie ein merkwürdiges Gefühl gegeben.

Ich finde diese Fixierung auf den Ultraschall, die ganz viele Frauen hier haben, nicht gut.

Ja, die Bildchen sind süß. Aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass ein ganzes Album davon unnütz ist, wenn dein FA in wichtigen Angelegenheiten nicht kompetent genug ist.
Ich bereue die Einleitung meiner ersten Geburt noch heute zutiefst. Natürlich ist es nicht die Schuld der damaligen FA, aber hätte sie mich nicht verunsichert, sondern gestärkt, wäre die Geburt vielleicht anders gelaufen.

LG und alles Gute

Ich würde ganz klar zum besseren Arzt gehen, völlig egal was da für Geräte stehen.
Meine Ärztin hat neue, gute Geräte. Trotzdem hab ich keine schönen Bilder weil Madame nicht still bleibt und immer fröhlich vor sich hin zappelt.
Bei den alten Geräten, die Ärzte kennen sich ja damit aus und wissen genau wonach sie schauen müssen :-)

Hallo :-)

Ich habe meinen FA vor der Ss gewechselt.
Meine vorige FA ist kompetent und hat super Geräte. Aber sie war sehr arrogant... nie was erklärt und irgendwie immer sehr „kalt“.
Dann habe ich entschieden zu wechseln. Und diese FA ist sehr lieb, sehr nett, hat aber schlechtere Geräte. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich fühle mich bei ihr trotzdem wohl und bin froh gewechselt zu haben. ;-)

Also das Bild sieht wesentlich besser aus als das grau/schwarze unscharfe Papier, was ich vor ein paar Tagen in die Hand gedrückt bekommen habe 🙈 Darauf kann man fast nix erkennen... und der Arzt ist sehr erfahren und renommiert, aber so ein schickes, hochauflösendenes US Gerät wie die Kiwu Klinik hat er leider nicht ;)

Kann nur was zum Thema kein schönes Bild vom Baby haben sagen. Ich habe nur einen US von meiner Tochter aus der 10ssw. Zwar 3d aber danach hat sie sich nicht gezeigt sodass es ein Bild wert gewesen wäre. In der ssw hat mich das manchmal geärgert und traurig gemacht. Aber am Ende war und ist mir das bis heute total egal...

Und für einen Gyn mit Hebammenbetreung würde ich töten 😉

Mein Frauenarzt hat auch alte Geräte aber ist sehr erfahren, und hat immer genug Zeit für die Patientinnen.

Top Diskussionen anzeigen