Wenn das Baby sich senkt

Habt ihr das gespürt? Ich war gestern beim Arzt da hieß er sitzt noch nicht fest im Becken. Aber mumu ist weicher.
Eben war ich mit dem Hund da war noch alles gut und dann bin ich Einkaufen jnd plötzlich hat ich einen Mega Schmerz und rum als würde jemand was rein rammen. Musste ein paar mal stehen bleiben. Jetzt ist wieder alles gut.

Ist mein erstes Kind daher ist alles neu für mich

Also als sich meine richtig runter gesenkt hat, hatte ich wirklich unangenehme Schmerzen... mit Schmerzen meine ich aber, absolut auszuhalten, aber ich konnte irgendwie genau sagen, dass was passiert.

Am Montag beim Frauenarzt lag sie so tief im Becken, dass die frauenärztin schmunzeln musste und mir doch tatsächlich "nahe gelegt" hat, einfach zu Hause mal selbst zu fühlen. Und tatsächlich, ich kann den Kopf selbst spüren.

Also, fühl einfach mal nach... :-)

Doch ich find schon das man das absenken spürt. Das muss jetzt noch lange nicht bedeuten, dass das Kind schwupp die wupp zeitnah geboren wird. Bei manchen senkt sich das erst im Zuge der Geburtswehen und überhaupt nicht vorher (die können also vorher auch nix spüren - was nicht da ist, kann man auch nicht spüren)... und andere haben einige Tag oder auch mehrere Wochen vorher schon die Senkwehen (hab ich seit um Weihnachten herum). Meine Söhne lagen beide sehr früh fest im Becken, auch der jetzige. Nabelschnurvorfall brauch ich also nicht mehr fürchten. Aber erst im zusammenhang mit den Senkwehen wird auch der Druck nach unten größer. Das merk ich jetzt nicht so stark wenn ich Ruhe halte und sitze. Aber wo ich es merke ist beim Stehn, im Vierfüßler (beim aufs Bett klettern / Boxspringbett) oder wenn ich morgens nach längerem liegen aufstehe. Da spürt man regelrecht wie der Kopf gegen die Beckenknoch stößt und je nachdem wie stark man sich tagsüber angestrengt hat etc. hat man das Gefühl das Kind rutscht tiefer und tiefer (obwohl es ja schon als tief im Becken attestiert wurde) - als würd es sich täglich ein paar Milimeter tiefer runter schrauben.

Beim großen hatte ich das erst sehr spät und mich hat diese Tatsache 0,0 eingeschränkt. Ich war ne relativ fitte Hochschwangere damals.

Bei dem jetzigen Kind hab ich aber seit gut 8-10 Wochen aber Symphysenlockerungen und die verfälschen dieses Gefühl nochmal zusätzlich, sprich wenns unangenehm wird, kann das auch schlicht daher kommen weil der Druck auf die Symphyse steigt.

Hi süße mein Bauch ist gesenkt und baby fest im becken und ich kann dir sagen das die Senkung wirklich schmerzt da mein becken sehr sehr schmall ist waren das wirklich krasse Schmerzen das ich dachte mein becken und scharmknochen brechen gleich und das ging nicht nur 1 tag sondern wirklich ganze 4 wochen so :-) Liebe Grüße sweetheart2012 mit Jung 6 an der Hand 3 Sternchen tief im Herzen und princessin 36ssw Inside

Top Diskussionen anzeigen