Sturz aufs Steißbein

Hallo!

Gerade bin ich draußen auf einer glatten Schneefläche ausgerutscht. Ich bin auf den Po bzw das Steißbein gefallen. Nun tut mir mein Steißbein weh, zum Glück habe ich keine Bauchschmerzen. Ein bisschen Urin ist auch abgegangen ( Geruchstest weil ich Angst hatte, dass es Fruchtwasser sei) *sorry fürs Beschreiben*.

Zuhause angekommen habe ich bei meinem Gyn angerufen. Die Sprechstundenhilfe meinte, solange ich keine Schmerzen oder Schmierblutungen bekomme, sei alles in Ordnung.

Nun liege ich auf der Couch, habe etwas Magnesium genommen und versuche mich zu entspannen. Trotzdem mache ich mir etwas Gedanken.

Ist eine von euch auch schon mal in der Schwangerschaft auf den Po gefallen?

Achja, ich bin in der 18 Ssw!

Danke fürs Lesen und Antworten.

Eure Zauberfee

1

Hallo,

bei meinem Sohn bin ich wie du auf einer Eisplatte ausgerutscht. Und diese SS bin ich in der 10. SSW die Mamortreppe-Treppe heruntergefallen. 🙈
Weiß auch nicht warum mir das immer in den SSten passiert. 🤔🤷🙈
Hab jeweils nachschauen lassen und es war beide Male alles okay. 👍...bis auf einen blauen Hintern. 😅

LG, md7617 mit 5 ⭐ im ❤️, Nevio an der Hand & Baby im Bauch (morgen 12. SSW)

2

Hallo,

danke für deine Antwort. Das klingt ja beruhigend, dass bei dir immer alles gut war :-)

In den letzten Jahren ist mir sowas nie passiert, aber nun natürlich in der Ss. :-/ Aber zumindest stehe ich damit nicht alleine da :-D

Liebe Grüße:-)

3

Hallo du.

In der ersten Schwangerschaft bin ich in der 38. Ssw unfreiwillig drei Stufen die kellertreppe "runtergerutscht" auf dem po, das hat noch ein paar Tage ziemlich weh getan, aber passiert ist nichts.

In der zweiten Schwangerschaft hat mich meine große Tochter in der 8. Oder 9. Ssw mit dem Fahrrad umgefahren, Schürfwunden, aber sonst alles tiptop.

In dieser Schwangerschaft bin ich noch nirgends runter/drüber/rauf gefallen, ich hoffe es bleibt dir letzten paar Wochen so.

Du hast ja mit deinem fa telefoniert und aus erfahrung kann ich auch sagen, solange nichts blutet und weh tut, kannst du davon ausgehen, dass alles in Ordnung ist.

Lg waldfee

4

Hallo,

oh weh, da hast du ja auch schon einiges hinter dir ;-)
Schön, dass bei dir alles gut ausgegangen ist.

Ich achte jetzt natürlich auf jedes Ziehen und Zwacken, aber versuche mich nicht verrückt zu machen.

Danke dir für deine Antwort und alles Gute für dich! Liebe Grüße

5

Hallo Zauberfee!
In der Zeit bin ich auch gestürzt und bin ins kh (bin leider ein Nervenbündel). Alles war okay und die Ärztin sagte, dass besonders im zweiten Trimester fast nie etwas passiert. Heikler sei es in der Früh ss und gegen Ende.

Alles Gute
Anja
Mit 2 ⭐und ersehntem Mädl 21ssw

6

Ich bin aus dem Bett gerutscht und dabei voll auf den Hintern gefallen. Hab eine ordentliche Prellung vom Steißbein mitgenommen.
Unserer kleinen Maus ist überhaupt nichts passiert nur die Schmerzen sind eben wirklich unangenehm. Da hat mir zum Glück eine Osteopathin aber sehr helfen können so das ich inzwischen sogar wieder recht gut sitzen kann :-)
Ich sollte beobachten ob ich (abgesehen vom Hintern) noch Schmerzen bekomme oder Blutungen und falls ja zur Kontrolle. Kam aber nichts daher hab ich mich für mein eigenes Gefühl ein paar Tage etwas mehr geschont

7

Ich bin leider auch ein ziemlicher Körperklaus und stolpere ständig und falle gerade bei Glatteis oft hin 🙈. In der SS bin ich zum Glück erst einmal gefallen und das auch ordentlich auf den Hintern in der 12. SSW. Meine Ärztin sagte, dass das Baby gut gepolstert ist in Mamas Bauch und man so lange man nicht auf den Bauch fällt, meist nix passiert.
Behalte dich selbst einfach gut im Auge die nächsten Stunden, aber es ist sicher alles ok.

Alles Gute für dich 😊

8

Hallo. Ja ich bin ebenfalls auf einer eisplatte ausgerutscht und mit ziemlichem Schwung auf dem Hintern gelandet. Das war vor 3 Wochen und ich war in der 7. Ssw. Habe mir auch Sorgen gemacht und beim Arzt angerufen und die selbe Antwort bekommen. Und es ist wirklich nichts passiert, meinem Würmchen geht's prima.

9

Hallo ihr Lieben,

vielen, vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.
Zwischenzeitlich war ich nun im Krankenhaus, da es doch ein wenig gezogen hat. Zum Glück ist alles gut mit dem Baby! Bin sehr erleichtert!!! Mein Steißbein macht mir nun die meisten Probleme, aber die Schmerzen nehme ich gerne in Kauf, solange es dem Baby gut geht :-)

Danke nochmal für eure lieben und beruhigenden Worte und einen schönen Abend euch allen! :-)

Liebe Grüße eure Zauberfee

Top Diskussionen anzeigen