Zahnfleischentzündung

Hey, wer von euch hat Erfahrung mit Entzündungen des Zahnfleisches?
Meine Zahnärztin meinte, dass das leider oft vorkommt. Habt ihr Mittel, die wirklich schnell Abhilfe schaffen? Halte das kaum aus 😝

1

Hallo,

Meine Zahnreinigungs Tante hat mir Meridol empfohlen, auch deren Zahnbürsten und Spülung. Das hilft immerhin auf Dauer 😅

Eine schnelle Abhilfe habe ich leider keine, lese hier gerne aber weiter mit 😉

2

Ich finde gegen Zahnfleischentzündung hilft am besten, wenn man ganz normal 2 mal täglich, aber ganz vorsichtig mit der Zahnbürste über die entzundenen Stellen putzt. Hatte mal eine ZahnOP und da wurde mir gesagt, dass man das unbedingt machen soll um eine Entzündung zu vermeiden und Bakterien loszuwerden.

Ansonsten würde ich mit Salzwasser oder einem Mundwasser den Mund ausspülen. Es gibt in der Apotheke "stärkere" Mundwasser, keine Ahnung ob man sowas nehmen darf, aber ich würde ev. mal nachfragen, falls es mit einem normalen Mundwasser nicht besser wird.

3

Zu früh abgeschickt: es gibt auch "sensitive" Zahnbürsten oder man kann weiche Kinderzahnbürsten verwenden, falls dir deine normale sehr weh tut.

4

Am besten weiche Zahnbürsten. Spülen mit Kamillentee oder mit mundspülung für entzündetes Zahnfleisch, zb meridol oder elmex sensitive.
Ich selbst habe häufig Probleme mit schmetzempfindlichen Zähnen und Zahnfleischbluten / Entzündung gehabt . Seitdem ich die zahncreme von elmex sensitive und mundspülung nehme ist es deutlich besser geworden. Man kann die zahncreme zb auch auf dem Zahnfleisch massieren, das hilft auch .

5

Hallo Du,

ich habe das Problem leider auch immer wieder. Bisher hat es mir sehr geholfen, die Zähne mit der Zahncreme von AIONA zu putzen. Vor der Schwangerschaft hatte ich das Problem aber auch schon mal und da unglaublich gute Erfahrungen mit dem Ätherischen Öl On Guard von doTERRA gemacht. Da ich in der Schwangerschaft das Öl allerdings wegen den Inhaltstoffen Zimt, Ingwer etc nicht mehr anwenden möchte, habe ich mir jetzt die Zahncreme On Guard von doTERRA bestellt. Das Öl ist auf Grund der hohen Konzentration und Reinheit eher nicht zu empfeheln, da gerade Zimt, Nelke usw. Wehen anregend wirken.

Etwas einfacher kommt man an ein spezielles Zahngel in der Apotheke von Chlor Hexamed. 1% Gel. Allerdings sollte hier vor der Anwendung in der Schwangerschaft der Arzt gefragt werden. Das hat mir bei regelmäßiger Anwendung auch sehr gut geholfen.

Gute Besserung!

Hier mal ein Link zu der On Guard Zahncreme.

7

Vielen lieben Dank für eure Antworten 😊

8

Mir hat eine zahnfleischrepair Zahnpasta geholfen, eine elektrische zahnbürste und damit vor allem damit die entzündeten stellen leicht massieren und mundspülung

9

Huhu,ich hab das gerade in der Schwangerschaft auch öfters. Mir hilft Apfelessig. Ich nehme immer 1 großen Löffel Apfelessig auf ein halbes Glas warmes Wasser und spüle damit richtig. Manchmal mache ich auch etwas Apfelessig auf ein Wattestäbchen und tupfe die betroffene Stelle ab, danach mit Wasser ausspülen! Lg

10

Danke😊

Top Diskussionen anzeigen