ssw 40 - treppen steigen für schnellere Geburt ?

Hallo ,

einige aus meinem Freundeskreis meinen viel Treppensteigen paar Tage vor der Geburt soll Wunder wirken genauso wie angelehnt Beckenkreisen..

Wie steht ihr zu dem, stimmt das ?

Also einige Tage davor kann ich nicht beurteilen aber im Krankenhaus bin ich 2 Stunden Treppe hoch Treppe runter und das hat Wunder gewirkt auf meinen Muttermund 😉

Bewegung ist besser als liegen, aber wann ist vor der Geburt?

Hallo. Ich kann nur sagen, dass die Hebammen im Kreißsaal meiner damaligen Frau empfohlen haben Treppen runter zu steigen. Und mit Fahrstuhl wieder hoch. Bewirkte Wunder. Alles Gute
LG Marina mit 🐛9+5💐

Sofern man keine Kontraindikationen (frühgeburt) hat, ist es sehr ratsam die gesamte Schwangerschaft über „Treppen zu steigen“, respektive in Bewegung und beweglich zu bleiben.

Ein fitter und starker Körper kommt mit einer Geburt und schon weit fortgeschrittenerer Schwangerschaft besser zurecht, als ein geschwächter.

Für den gesamten Geburtsverlauf ist Bewegung ohnehin förderlich, da sich das Kind auch besser einstellen kann.


In Summe kann man sagen: was für einen unschwangeren Körper gilt, gilt genauso für den schwangeren Körper: Sport und Bewegung, regelmäßig und richtig ausgeführt, ist IMMER gut.

Alles gute für die bevorstehende Geburt!

Ich würde es nie tun. Da fehlt am Ende viel Kraft für die Geburt.

Und woher soll der Körper die Kraft nehmen, wenn er untrainiert ist?
So ein Quatsch 🤦‍♀️

Ja, genau das ist es.

Bei der Geburt anzufangen, wird wohl auch nicht klappen ;-) für mich verständlich nur im Sinne: „klar hat man keine Kraft, wann man sonst nie was dafür tut“

Ich laufe generell immer die Treppe und nehme nie den Aufzug. Schon vor der Schwangerschaft nicht.

Dass dir Kraft zur Geburt fehlt ist völliger Quatsch! Wenn du die gesamte Schwangerschaft über in Bewegung warst ist das für seinen Körper Normalität. Es gibt aber auch viele faule Frauen, die in der Schwangerschaft einfach nur NICHTS tun und weder sich selbst noch dem Kind etwas gutes damit tun. Liegen Komplikationen vor , ist das natürlich etwas anderes.

Ich war je 1x die Woche zum Yoga und Aquafitness und 3x die Woche weiterhin zum Krafttraining.

Geburt ist Bewegung! Man weiß natürlich nicht, wie die Geburt mit oder ohne Treppe gelaufen wäre, aber wenn du für dich denkst, es bewirkt was, mach es!

Top Diskussionen anzeigen