30 ssw Schlaflosigkeit, Übelkeit, Erbrechen

Hallo zusammen,

Wie ihr oben schon lesen könnt macht mich die Schwangerschaft momentan echt fertig
Geht es euch auch so oder bin ich ein Einzelfall?

Normalerweise gehe ich echt gerne zur Arbeit aber momentan frage ich mich echt wie ich noch 4 Wochen bis Mutterschutz durchhalten soll vorallem wenn ich die ganze Nacht wachliege :(

1

Ja kann ich nachvollziehen, Guck auf die Uhr ich habe noch nicht geschlafen. Ich bin schon im Mutterschutz aber hatte vorher ein BV . Allerdings muss ich sagen, ich hätte in so manchen Wochen nicht arbeiten gehen können was die Schlafstörungen angeht. In meinem Job sind immer 200% gefragt und die hätte ich nie nie im Leben geben können. Vielleicht sprichst du mit deiner FA .

2

Du sprichst mir aus der Seele ich habe auch noch keine Minute geschlafen das ist auf dauer wirklich anstrengend ich habe einen Bürojob wo höchste Konzentration gefragt ist.
Ich muss wahrscheinlich, so blöd wie das klingt, mich solange krankschreiben, bis das besser wird.
In dem Zustand traue ich mich nicht mal in die Arbeit zu fahren :(

3

Ja, ich hätte wohl nicht anders gehandelt. Hab meinem Mann gesagt, wär ich im job ich hätte eine krankmeldung nach der anderen eingereicht. Ich finde auch das heut zu Tage die Schwangeren gar nicht mehr so berücksichtigt werden, wie das vielleicht Mal vor 10 Jahren war. Ich hätte schon in der Sparkasse umfallen können sowie im DM Markt es hat keinen interessiert das ich Schweiß gebadet schon in der Schlange stand. So ist es mittlerweile im Job. Schwanger ist ja nicht krank also ich sehe das mit anderen Augen gerade heute zu Tage sind die Anforderungen je nach Branche hoch und man kommt auch nicht an Überstunden vorbei ohne der Arsch vom Dienst zu sein. Und man stellt sich ja nur an etc .. sowas ist zum kotzen. Schwangere sind ja schon so die Sonderwurst denken sie sich ... Ist vielleicht nicht überall und in jedem Betrieb so aber in vielen.

4

Hey.
Ich hatte am Anfang extrem mit Übelkeit zu kämpfen und bin trotzdem arbeiten gegangen.
2 Wochen vor Mutterschutz war ich auch extrem fertig weil ich kaum schlafen konnte und die Übelkeit dazu kam.
Ich hab es so gemacht ich bin zum Arzt hab mich für die restliche Zeit krankschreiben lassen, hab aus geschlafen und bin in aller Ruhe zur Arbeit gegangen und wenn es nicht mehr ging bin ich heim. Hab trotzdem meine 6 std gearbeitet. Man muss vom Kopf her auch abschalten jnd sich sagen denk an dich und deinem Baby. Aber ganz zuhause bleiben würde ich nicht. Mein et ist nächste Woche Freitag und ich hab schon überlegt auf die Arbeit zu gehen weil mir so langweilig ist 🤣🤣🤣 schlafen tue ich bis 11 Uhr ca weil ich nachts erst um 2-3 schlafe. Vor der ss hat mir 5-6 std schlaf gereicht und jetzt fühle ich mich wie als hätte ich gesoffen

Top Diskussionen anzeigen