Waren eure großen Kinder kurz vor geburtsbeginn irgendwie anders?

Huhu ... da ich grad mal wieder nicht schlafen kann und mir alles mögliche durch den Kopf geht, kam mir die Idee ob sich die größeren Geschwisterkinder kurz vor Geburtsbeginn irgendwie anders verhalten haben als sonst. Meine sind 10, 6, und 1 Jahr und bisher sind sie eigentlich wie immer. Wie ist es bei euch so bzw war?

Bin gespannt auf eure Antworten

Grüße

1

Hi ich weis nicht genau aber aufeinmal hatt meien Tochter 5Jahre ihr zimmer freiwillig ohne das ich davon irgenwas gesagt habe sotieren wollen und hatt ganz viele sachen mir geben das für ihren Bruder wären. Z.b. Autos,Dinos usw

LG Natalie mit Prinzessin❤ an der Hand (5) & Babyboy💙 inside 35ssw

2

Ich weiß nicht, ob das die Geburt oder der massive Entwicklungsschub ist, den sie eh gerade hat, aber unsere (fast 5) ist gleichzeitig sehr klammerig (aber nur bei mir) und sehr aggressiv, wenn frustriert.

3

Ach ja das hab ich gbaz vergessen so ist meien auch momentan drauf

4

Ja mein Sohn hat glaub ich auch Verlust ängste. Er klammert bei uns beiden. Gestetn war es wieder ganz schlimm. Man darf noch nicht mal vom sofa aufstehen und schon hat er geheult obwohl mein Mann mit da saß. Wir spielen auch ganz viel miteinander.
Nachts schläft er unruhig und weint bzw schreit ab und zu. Er ist jetzt 2 einhalb Jahre alt. Ok muss dazu sagen das er ein Frühchen ist, aber im Moment ist es ganz schlimm.
Lg hinata-schnuckliputz mit baby girl inside (34+3)

5

Kleiner Lesetip für alle, die auch schon ein großes Kind haben, dass mit der neuen Situation zu kämpfen hat : https://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2014/06/entthronung-der-erstgeborenen-was-kinder-nach-der-geburt-des-babys-brauchen-und-wie-die-eifersucht-auf-das-baby-gemindert-werden-kann.html?m=1

Top Diskussionen anzeigen