Kaiserschnitt

huhu.
ich habe im märz 2015 mein Sohn versucht auf normalen weg zu Welt zu bringen. dies hat aber leider nicht so geklappt weil seine herztöne schlecht wurden und schnell gehandelt werden musste. und überhaupt war es für mich nicht schön :(

diesmal möchte ich direkt ein Kaiserschnitt haben, aus Angst das unter der Geburt wieder was passiert. das ist meine allergrößte Sorge und auch das die Narbe reißt oder so :/

Bin jetzt bei 16+1 und meine Entscheidung steht fest.
ab wann kann ich denn mit meiner Ärztin darüber sprechen ?
wann sollte ich mich dafür im KH anmelden bzw. vorstellen ?
hat jemand Erfahrung ?

Das bespricht man im KH zur Geburtsplanung 4 Wochen vor ET.

Mit deiner Ärztin kannst du jederzeit darüber sprechen.
Die Geburtsplanung ist individuell vom Krankenhaus abhängig. Das Krankenhaus meiner Wahl hätte mich im Falle einer Wunschsectio bereits in der 30. Woche sehen wollen. Einfach mal anrufen und nachfragen :)

Alles Gute 🍀

Hallo,
Ich habe 2017 meine Tochter per Wunschkaiserschnitt entbunden.

Ich hatte da bereits mehrere BS hinter mir, immer wieder Schmerzen, so dass schnell der Verdacht eines Verwachsungsbauch bestand. Ich habe ca 20. SSW mit dem Gyn gesprochen. Er meinte, dass ich normal entbinden könnte, aber das Risiko für eine Not-Sectio leicht erhöht ist. Da habe ich ihm gesagt, dass ich genau davor riesige Angst habe. Wir hatten in unserer KiWu-Zeit einfach so viel Pech. Alles was schiefgehen konnte, ist schiefgegangen. Das reichte meinem Gyn schon aus mir für die Geburtsplanung auf die Überweisung primäre Sectio aufzuschreiben.
Dein Gyn kennt ja auch deine Geschichte und ich würde das offen ansprechen, dann kann er dich entsprechend beraten und auch eine Überweisung mit primärer Sectio ausstellen.

Ich kann deine Angst vollkommen verstehen und ich bereue die Sectio überhaupt nicht. Meine Kleine hatte keine Anpassungsstörungen, stillen klappte, nach drei Tagen konnte ich entlassen werden.
Ich hatte mich für eine Klinik entschieden, die Sectio-bonding macht und es war einfach toll.
Ich weiß nicht, ob es auch natürlich geklappt hätte, aber unter OP wurden massive Verwachsungen festgestellt, gelöst. Die Gebärmutter war am Darm verwachsen und die Eierstöcke klebten auch est. Sogar viel Endometriose wurde gefunden.

Viel Glück für das Gespräch 🍀

LG
Bella

Top Diskussionen anzeigen