Gibt es Frauen, die nach einer MA eine vollkommen komplikationslose Schwangerschaft hatten?

Hallo zusammen,

ich bin momentan in der 9. SSW und hatte letztes Jahr im September genau in dieser SSW eine MA. Jetzt mache ich mir ständig Gedanken um das Kleine in meinem Bauch, hab Angst Sachen falsch zu machen und träume von dem Anblick meines Babys kurz vor der Ausschabung. Diese ganzen Bilder sind noch so präsent und machen mir total zu schaffen :-(. Dazu habe ich kaum Anzeichen und seit heute irgendwie gar keine mehr :-(. Gibt es Muntmach-Geschichten von Frauen, die nach einer MA eine komplikationslose Schwangerschaft hatten? Ich bin total glücklich über meine jetztige Schwangerschaft aber der Gedanke, dass alles von heute auf morgen vorbei sein kann macht mir derart zu schaffen #zitter :-(. Mein nächster Termin ist am 10.01.... wobei ich grad am überlegen bin ob ich nach einem früheren Termin fragen soll. Der letzte war am 27.12. bei 7+1 mit positiver Herzaktivität.

LG,
Julchen

Positive

Herz Aktivität da, was willst du mehr .

Vertrau doch einfach, und denk nicht nach.

Alles gute

Ja ich (und ganz viele andere auch).

2009 MA 10+1

Und 2011 / 2012 völlig komplikationslose SS und Geburt einer gesunden Tochter

2014 / 2015 völlig Komplikationslose Zwillingsschwangerschaft und Geburt

Jetzt wieder schwanger nicht ganz so komplikationslos- leider!!!

Alles gute 🍀

Danke dir :-) hat sich bei dir die Schwangerschaft 2011/2012 "anders" angefühlt? Konnte man die Ursache für die MA herausfinden?

Ja die Schwangerschaft war „anders“ allerdings aufgrund der Stimu. Ich war sehr engmaschig komtrolliert, habe ab der zweiten zyklushälfte Utrogest genommen und Metformin bis zur 20 SSW.

Das Baby 2009 ist seit der 6SSW nicht mehr gewachsen gewesen und mehr Gründe gab es keine.....

Hallo,

Ich hatte im Januar eine fg mit ausschabung.
Jetzt bin ich in der 26 ssw ohne komplikationen.

Es wird alles gut werden, versuch dich abzulenken, das hat mir auch sehr geholfen.
Die ersten Wochen hatte ich angst aber ich glaub das ist normal wenn man dies einmal mitgemacht hat.

Ich wünsche dir alles gute und denk positiv 🐞🍀

Lg sam

Vielen lieben Dank :-) Das macht mir echt Hoffnung.

Drei Komplikationslose Schwangerschaften 2003 2006 und 2012 ...1. fg Mai 17 und 2 Ende Juli 17 erneuter positiver Test Oktober morgen komme ich in den 5. Monat 🥰

Alles gute! Und vertrau dir!!

Danke dir für`s Mut machen. Ich versuch weiterhin positiv zu denken #klee

Hi, ich hatte 2016 ein MA in der 8ssw gehabt 2016 im Sommer sind wir wieder schwanger geworden und 2017 unsere gesunde süsse Tochter bekommen. Die schwangerschaft war aber nicht Komplikationslos am Anfang Blutungen musste progestoron 400 nehmen und zum Schluss mit Kreislauf Problemen und Blutdruck zu Kämpfe.... und es hieß immer meine kleiner sei zu klein und und und....aber am Ende ist alles gut gewesen!
Jetzt wollten wir ein Geschwisterchen für unsere kleine und leider wider in der 8ssw ein MA...im September. Jetzt bin ich in der 9+6ssw und mache mir auch immer sorgen....in der 8ssw war ich ganz verrückt gut das meine Ärztin mich jede Woche da haben wollte damit wir die Entwicklung genau vom Baby verfolgen! Mein letzter Termin war am 20.12 da war ich 7+3 Baby war 1,1cm groß und Herzchen hat geschlagen seit 6+3. Am Donnerstag der nächsten Termin 10.1 bin dann 10+3 ich freue mich schon drauf! Hoffentlich läuft alles weiterhin gut!LG

Danke dir für`s Mut machen. Dann haben wir ja beide am Donnerstag unseren wichtigen Termin. Ich drücke uns ganz fest die Daumen, dass alles klappt und die beiden Babys bei uns bleiben #klee #herzlich. Wie gehst du denn mit der Angst um?

Ja nicht! Ich hoffe auch für uns beide das der Donnerstag was schönes für uns parat hält! Ist unterschiedlich...ich versuche auf mein Körper zu hören. Ich bin dauer müde mir ist Übel seit dieser Woche aber Gott sei Dank nur noch am morgens ☺ vorher den ganzen Tag! Meine Brüste sind empfindlich und größer geworden die mutterbänder ziehen schön!!🤗 das nehmen ich alles als ein gutes Zeichen! Und da ich zuhause eine 1 Jahr und 9 Monate alte Tochter habe die Mami auftrab hält lenkt die mich gut ab! Sonst rede ich mit meinem Mann drüber😚 ich bin vor jedem Termin Mega nervös und er lacht und sagt es wird alles gut, beim letzten Termin war alles gut diesmal auch! Ohne ihn würde ich es nicht durchstehen! Nach diesen Erfahrungen weiß ich wie wichtig es ist den richtigen Mann an der Seite zuhaben!LG
Ps. Wir haben es noch niemanden gesagt somit kann ich auch mit niemand anderen darüber Rede,wollen es am meinem 30ten allen erzählen am 20.1🤗🤗😍🤰

Hallo du.

Ich, hier!

Ich hatte einen ma und eine spontane fg vor dieser Schwangerschaft.

Ich kann deine Angst aber völlig verstehen, in dieser Schwangerschaft ist lief bisher (seit heute 32. Ssw) alles mustergültig, bis auf eine pilzifektion und einmal um die 14. Ssw eine leichte, harmlose Blutung.

Das Baby entwickelt sich prima, meine Werte sind stabil (bin bluthochdruckpatientin) und es sieht alles sehr gut aus.

Ich hatte am Anfang auch furchtbare Angst und bis zur etwa 24. Ssw war ich sehr unentspannt.

Es braucht wirklich Zeit nach solch einem Erlebnis, um wieder Vertrauen fassen zu können.

Wenn ich deinen Text so lese, denke ich auch du hast die Trauer um das verlorene Kind noch nicht so richtig verarbeitet, mir ging es genauso.

Rede mit einer vertrauten Person über die Ängste und Sorgen.

Das erleichtert und hilft dir, besser damit umzugehen.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute für deine Schwangerschaft!

Lg waldfee

Ich hatte 2017 eine MA mit ausschabung, Baby ist in der 9 ssw nicht weiter gewachsen. Wurde ein halbes Jahr später wieder schwanger - total unkomplizierte Traumschwangerschaft mit "schöner" komplikationsloser Geburt und absolut gesundes bezauberndes fröhliches Baby.
Ich hab mich bei der 2. Schwangerschaft am Anfang wöchentlich untersuchen lassen um zu wissen dass alles noch passt, das hat mich dann beruhigt.
Wie du siehst hat eine FG oft gar nichts mit der nächsten Schwangerschaft zu tun.
Alles Liebe für dich

Meine erste Ss endete auch in einer ma in der rechnerisch 11 ssw. In der 9 ssw war noch alles ok. Mir ging es wie dir in der ss mit meiner Tochter. Erlich gesagt bis zur Geburt. Dabei war diese 2te ss komplikationslos.
Die 3te Ss war leider wieder eine FG.
Aktuell, 6ssw...traue mich noch garnicht ddarüber ernsthaft nach zu denken.

Ich hatte zwar keine Ausschabung, aber Anfang April 2018 eine FG. Ende Mai könnte ich bereits erneut positiv testen und bin nun in der 35. Ssw

Ja, schätzungsweise 95% aller Frauen, die eine MA hatten, hatten danach eine komplikationslose Schwangerschaft.

Bei allem Verständnis, es gibt Frauen die haben mehrere FGs/MAs hintereinander, eine FG/MA haben ganz viele Frauen in ihrem Lebenslauf. In der Regel geht in den meisten Schwangerschaften alles gut. Wenn man hier in diesem Forum liest kann ich verstehen, dass man denkt, jede 2. Schwangerschaft ist nicht in Ordnung, aber vergiss nicht: hier sammeln sich alle dieser Fälle auf einem Punkt.

Wenn ich auf das letzte Jahr zurückblicke kann ich ehrlich sagen, dass ich bei ca. 500 Schwangeren nicht mal 20 FGs/MAs hatte, das ist unbedeutend wenig. Versuch dich zu entspannen und lenk dich etwas ab, ein früherer Termin bringt auch nichts, du wirst auch nach diesem nicht sorgenfrei sein.

Du Arme, ich habe die gleiche Geschichte hinter mir. Jedes Anzeichen gedeutet, gegoogelt... nun bin ich 3 Wochen vor ET mit einer unkomplizierten SS nach meiner Ausschabung Anfang 2018.

Ich würde an deiner Stelle den 10.1. abwarten - denn außer bis zur 13. SSW abwarten kannst du leider nichts tun und diese blöde Gefühl wird immer wieder kommen.

Aber ich drücke dir die Daumen und wünsche viel Kraft!

Danke dir für die aufbauenden Worte und das Daumen drücken :-). Ich hoffe einfach so sehr, dass es diesmal klappt. Die Sorge bringt einen echt um den Verstand. Deine Geschichte macht mir Hoffnung :-). Es kann also noch alles klappen. Wünsche dir viel Glück für den Endspurt :-).

Top Diskussionen anzeigen