Pco Syndrom

Wer ist schwanger geworden und welche Hormontherapie hat bei euch angeschlagen und was hattet ihr für Anzeichen für das PCO und wie wurde es behandelt ??

1

Hi,

ich hatte Glück, dass es einfach so passiert ist. Hatte 3x im Jahr meine Periode. Nach 4 Monaten ohne Blutung, dann ein ES und es hat geklappt 🙏
Bei mir waren die Androgene und das Lh erhöht und in einem Eierstock deutliche Bläschen zu erkennen. Zudem Akne.
Nach der Geburt ging das PCO weg. Hatte normale Zyklen und darf jetzt wieder schwanger sein 🥰
Meine FA sagte mir damals, dass bei 50% der Frauen dass PCO nach Geburt verschwindet 🤷‍♀️ Mir ist das alles immer noch ein Rätsel.
Ach ja vor der ersten SS war ich bei einer Heilpraktikerin für Kiwu und die gab mir Globulis und Öle, damit meine Hormone sich richtig einpendeln.

Lg und die Daumen sind gedrückt 🙂

2

Musstest du es selbst bezahlen und freut mich ja hab auch männliche Hormonen Überschuss und einspringen bleiben aus und meine Eierstöcke sehen so aus wie der Käse mit den Löchern und ja 😥

5

Ich würde es mal versuchen mit einer Heilpraktikerin. Ein halbes Jahr oder so. Hat mich allerdings 200€ gekostet, glaub ich. Aber ich war so verzweifelt. Ich hatte ja auch nie einen Es und ich dachte mir, wie lang es wohl dauern wird ss zu werden, wenn andere mit Eisprüngen das nicht mal hinkriegen in einem Jahr oder so....
Das ist schlimm wie das aussieht, ich weiß. Allerdings nur für den Moment. Wenn deine Hormone in Ordnung kommen, hast du wieder normale Eierstöcke.
Hast du schon was anderes versucht? Abnehmen, Metformin, Clomifen?

weitere Kommentare laden
3

Hallo bei uns hat die diagnose leider ewig gedauert.

3 jahre

2 clomefin zyklen mit es auslösen prachten nichts.

Februar 2018 bauchspiegelung

März neuer gyn und hätte beginnen sollen mit clomefin, metformin und cortison.

Wir hatten aber glück und direkt nach der bs schlich sich das wunder freiwillig ein.

4

Ah ok also würdest du mir eine bs empfehlen und die Eierstöcke auf zu Pieksen habe gelesen wenn der so eine Porzellanschicht drüber ist das die Eier immer mehr werden und die Löscher und kein einspringen kann

18

Ich habe meine eierstöcke bei der BS nicht sticheln lassen da die Kinderwunsch klinik es nicht empfohlen hat jeder Eingriff am eierstock= risiko.
Bei meiner bs wurde gemacht:
Eileiterdurchgänigkeitsprüfung,
Gebährmutterspiegelung
Strich abrasio
Und es wurde endometriose gefunden die entfernt wurde

8

Mein Testosteron war erhöht, ich hatte Akne und nur sehr leichte Regel alle 30-35 Tage. Warscheinlich nicht mal Eisprung. Bläschen im US.

Ich nahm ca 6 Monate lang Metformin 1000-2000mg. Hat wunderbar geholfen.
Das war zwischen dem ersten und zweiten Kind, aber noch lange vor dem 2., deshalb weiss ich nicht ob und wie schnell ich schwanger geworden wäre. Ich hab aber bereits nach ca 2 Monaten wieder jedes Monat den ES gespürt und die Akne ging weg. Hat wunderbar angeschlagen (trotz Nebenwirkungen) Es kam auch nicht wieder.
Bin dann 2 Jahre später im 1. ÜZ schwanger geworden.

Es trat bei mir erstmalig auf nachdem ich die Hormonspirale entfernen ließ als die Große 1,5 war wegen schwerer Nebenwirkungen. Das PCO war das Abschiedsgeschenk von diesem Teufelszeug! Ich kann nur jede Frau davor warnen!!!!


Liebe Grüße Uzi
mit Olivia (5) und Helene (7 Monate) 🌹🌹

9

Also würdest du das Medikament weiter empfehlen ist es rezeptpflichtig ?? 🤗

23

Ja auf jeden Fall empfehle ich es.

Du brauchst eine Verschreibung. Es ist eigentlich ein Diabetesmedikament. Aber da es bei PCO auch oft zu einer Insulinresistenz kommt, wirkt es. Es reguliert auch den Zyklus.

Gehe auf jeden Fall zu einem Hormonspezialisten und lass einen Hormonstatus erheben.

Alles Gute

10

Hey :)
Bei mir ist seid ich 21 bin bekannt das ich pco hab hab 2017 extra abgenommen um schwanger zu werden leider hat das Pille absetzen fast alles wieder in kurzer Zeit rauf gepackt aufgrund dessen bin ich schnell zu einer kiwu Klinik gewechselt und dort haben wir es zuerst mit clomifen versucht wo man aber schnell gemerkt hat das sich kein leitfolikel bildet, deshalb sind wir dann zu Gonal f gewechselt und das hat dann im 2 zyklus geklappt. Bin nu 21+4 und unsere Prinzessin wächst und gedeiht :) ach ja mein pco ist ohne insulinresistenz und Schilddrüsenüberfunktion und dennoch war es schwer ein leitfolikel zu Kriegen beim erfolgszyklus habe ich 6 Wochen gespritzt.
Lg :)

11

Ok was hast du genommen das es dann geklappt hat 🤗

16

Jahre lang metformin und dann wie beschrieben Gonal f ist ein Medikament was man spritzt jeden Tag zum Follikel bilden :) und als ein Follikel größer als 17 mm war haben wir den Eisprung durch ne Spritze ausgelöst :) dann 2 Tage Herzeln und 2 Wochen warten :)

12

Hallo du.

Richtig zum Tragen kam das pco bei mir erst nach dem ersten Kind. Aber auf ein zweites Kind ewig zu warten ist nicht weniger zermürbend.

Anzeichen für pco:
-Haare wo man als Frau keine haben will
-endloszyklen teilweise weit über 100 Tage
-stetige gewichtszunahme

Probiert habe ich vieles, von homöopathie bis metformin, geholfen hat nichts.

Was letztendlich geholfen hat war, meine Schilddrüse richtig einzustellen, nicht ganz einfach mit hashimoto, aber machbar.
Dann eine konsequente Ernährungsumstellung, kh reduziert mit viel eiweiß und gesunden fetten, gleichzeitig regelmäßig Ausdauersport in Form von walking.

Nach ca. 15 kg Gewichtsabnahme hat sich mein Zyklus normalisiert und dann hats nach über 3 Jahren kiwu ganz spontan geklappt, ohne jegliche Hilfe von außen.

Danach war ich noch dreimal spontan schwanger, wovon leider zwei in frühen fg endeten fg, aber aktuell bin ich 31. Ssw und bisher sieht alles nach einem gesunden Baby aus 😍🤩.

Damit ist unser kiwu dann wirklich abgeschlossen, ich werde aber nach der ss trotzdem wieder konsequent(er) an meiner Ernährung und meinem Gewicht arbeiten um die Begleiterscheinungen des pco in den Griff zu bekommen.

Lg waldfee

13

Hallo.

Bei mir wurde PCO per Bluttest diagnostiziert. Da wir vier Jahre erfolglos versucht haben schwanger zu werden.
Dann sind 2011 wir in die KiWuKl wo auch per US gesehen wurde dass ich PCO habe.
Dann haben wir vier Zyklen - einer davon pausiert - Clomifen genommen aber ich hatte immer vier Riesen Eier.

Dann sind wir auf Puregon 50 I.E. Umgestiegen und waren im ersten Zyklus schwanger.
Bei der zweiten intakten SS (2014) wurden Dir mit Puregon im dritten Zyklus SS und haben 2015 Zwillinge bekommen.

Jetzt sind wir Oktober 2018 „einfach so“ schwanger geworden ohne jegliche hormonelle Unterstützung und quasi „ungewollt“. Wir freuen uns nun auf unser viertes Wunder - quasi unseren persönlichen 6er im Lotto.

LG

15

Ach ja und Metformin habe ich dazu immernoch genommen und wir hatten GvNP und keine Iui oder so....

14

Ich habe schwerste PCO, hashimoto Thyreoditis, Insulinresistenz und AGs lateonset (Gendefekt) - und wir sind allein mit Schilddrüsenhormonen und Metformin sehr hoch dosiert, schwanger geworden. Metformin hat bei mir Wunder gewirkt. Ich hatte gar keinen Zyklus. Mit Metformin hats geklappt.
VlG Minzi mit ihren Twins (3,5 J. durch ICSI entstanden) und Mini im Bauch (13.SSW, spontane Schwangerschaft)

19

Hallo 👋🏻

Bei mir wurde es letztes Jahr im März festgestellt, weil ich 3 Monate keine Regel hatte. Dachte erst hat direkt geklappt aber alle SST waren immer negativ und trotzdem keine Tage. Da bin ich zum FA mit Bilderbuch-Symptomen d.h. Keine Regel , im US viele Bläschen und männliche Hormone im Blut stark erhöht...

Letztlich hat sie mir Clavella empfohlen... (muss man selbst kaufen, relativ teuer) so ein Pulver in Wasser aufzulösen 2x täglich... tolles Zeug. Hat bei mir Haut und Haarwuchs deutlich verbessert und morgen hab ich Halbzeit 20+0 😍 meinem kleinen Prinz gehts prima.

Seid ich das Clavella nicht mehr nehme hat aber leider der Haarwuchs wieder zugenommen besonder am Bauch. Aber naja 🤷🏻‍♀️😊

Ich drücke dir die Daumen dass es ganz bald klappt. 🍀

Lg Mini und Maikäfer

20

Ach so vergessen zu sagen natürlich hatte ich durch das Clavella wieder einen relativ vernünftigen Zyklus bekommen 😅👍🏻

21

Danke und wie lang und ab wann nimmt man das ein über den Ganzen Zyklus oder ist irgendwann Pause die gleichen Sachen Hab ich auch 🤗

weiteren Kommentar laden
24

Hallihallo!
Ich habe auch das PCO Syndrom... keine regelmäßige Zyklen, Insulinresistenz. Habe Metformin verschrieben bekommen, Periode kam einmal, im nächsten Zyklus wurde ich schwanger... konnte es selbst nicht glauben!
Nun kommt unser Bub Ende März!

Top Diskussionen anzeigen