Embryo zu klein?

Ihr Lieben, ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen!!!

Ich war letzte Woche (6+1) beim US und ich habe mich gefreut, dass ein Embryo angelegt ist mit einer Größe von 4 mm. Der FA sagte, entscheidend ist, ob nächste Woche das Herz schlägt! Mein Mann und ich waren daher heute sehr aufgeregt bei der nächsten Untersuchung...heute war an 7+1 der nächste US! Wir haben das Herz schlagen sehen und konnten es auch hören! Der Embryo ist allerdings mit 5,6 mm etwas zu klein! Die Fruchthöhle ist nicht ganz rund... ich mache mir nun etwas Sorgen... wir sind durch eine ICSI schwanger geworden! Daher wäre es leicht die Befruchtung zu bestimmen, allerdings kann die Einnistung ja auch später erfolgt sein und ich erst in der 7. SSW sein... habt Ihr ähnliche Erfahrungen? Was meint Ihr? Liebe Grüße

1

Unser 2. Kind war bei 6+5 auch nur 5mm groß und wurde dann an 37+5 mit Maßen geboren, die so manches Baby am Termin nicht hat 😜.

Ihr habt das Herz schlagen sehen, das ist mehr wie die halbe Miete. Grad am Anfang sind die Kleinen sooooo winzig klein, da kann man sich rasch vermessen!

Wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft 🤰😘

incredible 39. SSW mit Kind Nr. 4 😍😍😍😍

2

Ich bin nach ICSI in der 19. Woche.

Die ersten Wochen hieß es immer, das Kleine sei 5 Tage zu klein.

Ich glaube unsere besonderen Kinder brauchen einfach insgesamt einen kleinen Tacken länger.

Mittlerweile hat das Kleine sogar aufgeholt und ist voll in der Norm.

Mach dir nicht so viele Sorgen!

3

Bei mir war es an 8+0 15,6 gross. Wurde 3 tage zurück datiert... Wie gross sollte es denn sein?

4

V

5

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen! Der Arzt sagt um die 10 mm...

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

ich habe stimuliert und GVnP mit Auslösung.

Bei 7+2 war meins 3,2mm mit HA. Also noch kleiner...

Die Ärztin sagte nach Messung läge ich bei 5+1.

Habe am 8.1. US Kontrolle, da bin ich rechnerisch bei 9+1. Mal gucken, ob sich dann alles etwas entspannt hat.

Wurde anfangs zweimal ins KH eingewiesen wegen V.a. ELSS. KH hat mich immer nach Hause geschickt und mir zu letzt eine intakte, zeitgerecht entwickelte SS bescheinigt. HCG war auch immer problematisch (langsamer Anstieg).

Habe keine Blutungen, fühle das alles gut ist. Also positiv denken und abwarten.

Wird bestimmt alles gut werden!

💕

8

Ja, ich hoffe und denke auch!!

Danke Dir!

Wenn das KH eine intakte Schwangerschaft bescheinigt hat, ist es doch super! Wir können gerne in Kontakt bleiben!

Ich drücke uns die Daumen!!!

9

Ich wurde dicke 2 Wochen im Computer zurück datiert.. die Ärztin datierte mich aber nur 1 woche zurück da sie 2 Wochen zu viel fand . Als sie das im ofen eingegeben hat und in die Tabelle geschaut hat war mein kleiner einer auf dem Boden nicht all annähernd an der Linie wo die durchschnittliche Grösse sein sollte . Sie sagte ich soll abwarten bis zum nächsten Termin. Sie sagte aber es ist nicht schlimm nur er braucht etwas Zeit oder eisprung hatte sich verschoben. Und das ich ab der 20ssw nichts schweres tragen soll weil dann sehr viele vorwehen kommen und es dein ein frühchen wird. Mal schauen was er am 10.1 sagt . Aber ich sehe bei dir kein Problem glaub mir mein erstes Baby war auch immer etwas unter der Linie aber noch in der Norm und die holen so schnell auf das man garnicht gucken kann :) alles Liebe und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft

10

Danke für die lieben und aufbauenden Worte!!! 😘

11

Hallo Komma80,

ich verstehe deine Ängste...aber glaub an dein Krümelchen und bleib optimistisch.#klee#klee#klee

Alle Werte auf irgendwelchen Skalen und Tabellen sind immer nur Durchschnitts-Werte und dein Kleines muss nicht exakt so groß sein, wie es die meisten Embryonen zu diesem Zeitpunkt sind.

Ach ja, ich wurde auch durch ICSI schwanger und unser Kleines war immer etwas hinterher in der Größe. Nun liegt sie friedlich schlummernd in ihrem Bettchen - Sie ist einfach ein sehr zierliches Baby aber völlig gesund!#verliebt

Die Sache mit der späteren Einnistung würde ich allerdings so nicht unterschreiben. Bei einer ICSI ist der Tag der Konzeption bekannt. Nach 5-6 Tagen schlüpft die Blastozyste und nistet sich ein (oder eben nicht). Da gibt es nur ein sehr geringes Zeitfenster, sonst stirbt die geschlüpfte Blasto ab.

Man liest zwar im Kiwu-Forum oft von einer "späten Einnistung", aber was dort vermutlich eher ausschlaggebend ist, ist die Unkenntnis über den genauen Eisprungtag und somit über den exakten Befruchtungszeitpunkt. -Ist der ES etwas später als gedacht, kommt wahrscheinlich gerne mal die Theorie der "späten Einnistung" in´s Spiel.;-)

Ich wünsche dir ganz viel Glück und viele positive Gedanken!!!#herzlich

12

Bei 6+2 war meine kleine auch nur 4mm groß und jetzt bei 23+0 vollkommen zeitgerecht entwickelt😊
Meine Ärztin erwähnte nie was von zu klein oder so 🤔
Mach dir nicht so viele Gedanken😊

13
Thumbnail Zoom

Ihr Lieben, neben Brustspannen (mal mehr mal weniger), habe ich aufjedenfall Schlafstörungen...aber gut....wenn man einfach von 17-19 Uhr einschläft vor Müdigkeit, dann ist es evtl. auch kein Wunder...gehört wohl auch zur Schwangerschaft dazu!

Ich habe nun nochmal mein Foto der Fruchthöhle eingestellt...mein Arzt meinte halt sie sei etwas deformiert und das Embryo ist mit 5,6 mm etwas zu klein...aber das Herz schlägt und das sei ja erstmal entscheidend! Ich wäre froh über Eure Meinungen betreffend das US-Bild...sah es bei manchen ähnlich aus und hat es sich dennoch normal entwickelt? Liebe Grüße und vielen Dank für Eure lieben Antworten!!!

Top Diskussionen anzeigen