Kennt ihr dieses schlechte Gefühl am Anfang?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben!

Ich muss mir das jetzt irgendwie von der Seele schreiben. Laut Temperatur-Kurve etc. bin ich heute 4+1 SSW und schwanger mit dem 3. Kind.

Leider hatte ich seit meinem ersten Kind (9J.) sowohl frühe Fehlgeburten als auch eine Stille Geburt in der 20. Woche. Dann kam unser Junior (1 1/2J.) & nun soll mit diesem Baby auch die Familienplanung abgeschlossen sein.

Ich teste bereits seit ES+8 hauchzart positiv und meine Tempi steigt auch weiterhin, aber irgendwie werden meine Tests seit Tagen nicht mehr stärker. Der CB mit Wochenbestätigung sagte bei ES+11 "1-2" den zweiten aus der Packung wollte ich jetzt am Wochenende machen.

Aber die Innovita sind so schwach und werden kaum stärker. Der heute morgen war auch schwächer als gestern Abend. Trotz NMT. Und nun hab ich Angst.

Klar, diese viele Testerei hätte ich vielleicht lassen sollen, aber naja. Nun ist es eben so.

Kennt ihr dieses schlechte Gefühl? Oder vermeintlich zu schwache Tests? Ich fühle mich gerade so allein und hilflos und habe Angst, dass es wieder abgeht. Ganz komisch....

Entschuldigt den langen Text, aber das musste einfach mal raus.

1. FA-Termin ist am 7.1. (5+5)

1
Thumbnail Zoom

Aber würde die Temperatur weiter steigen, wenn etwas nicht OK wäre...?

2

Und wie ich das kenne! 🙈 Habe vor einer Woche positiv getestet und hüte das Geheimnis seitdem wie einen Schatz. Hab' einfach Schiss, dass noch was passieren könnte. (Hatte im Okt. einen frühen Abgang!) Eigentlich ist man doof, aber dagegen kann man irgendwie nichts machen! Ich hoffe das legt sich spätestens nach dem ersten Live-TV am 07.01.! 😅

3

Hallo,

mir geht es ähnlich wie dir. Ich gehe hier vor Angst ein. #heul Ich habe bereits vier Kinder und hätte mein fünftes jetzt in den Armen halten sollen, doch so weit sollte es nicht kommen (AS 14+0). Nun bin ich 5+1 und mache mich wahnsinnig.

Warum ist der Prolamed noch nicht dick und fett positiv wie die Kontrolllinie? Ja, doofer Test, der war noch nahezu negativ, als die anderen Tests deutlich angezeigt haben. Aber an ES+22 hätte ich es erwartet. Warum zieht es ausnahmslos nur links? #zitter Ich habe da Horrorvorstellungen, warum das so ist. So würde ich mir auch die Tests erklären und alles und das ist gar nicht gut. #heul

Ich muss mich auch noch bis zum 8.1. gedulden, auch wenn ich nicht weiß wie.

Aufbauende Worte habe ich nicht. Ich versuche mir einzureden, dass es schonmal gut ist, dass ich keine starken SChmerzen oder Blutungen habe. Ändert nur leider nichts an dieser verdammten Angst.

Ich hatte jede Schwangerschaft Angst, aber diese toppt einfach alles. #zitter Ich weiß gar nicht wohin mit mir.

LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (5+1)

4

Ich kenne das Gefühl ebenfalls zu gut. Leider. Habe am 24.12. ganz ganz leicht mit einem biorepair ultrasensitiv positiv getestet. Gestern stand auf meinem Clearblue Advanced Monitor eindeutig schwanger. ES+12 heute. Meine erste SS war ein Traum. Der kleine Mann ist nun 13 Monate. Im November würde ich zum zweiten Mal schwanger, dies endete aber in der 6 SSW mit einer Abruchblutung und nun ist natürlich immer die Sorge es passiert wieder. Werde nächste Woche nochmal einen Test mit Wochenbestimmung machen, Angst habe ich trotzdem vor dem Ergebnis. 😏

5

Positiv ist positiv!!! Dabei spielt es keine Rolle wie stark die Tests anzeigen!

Alles gute

6
Thumbnail Zoom

Hallo Lisa, Versuch positiv zu denken - wenn der Test positiv ist - ist es schon super und ach ja herzlichen Glückwunsch 😊

Anbei mein Bild von NMT
Und erst 2-3 Tage später war ist er stärker geworden

7
Thumbnail Zoom

NMT+3

8

Dankeschön! Das macht mir Hoffnung!!!

Wie weit bist du jetzt?

weiteren Kommentar laden
10

Kenn ich nur zu gut🙈bin in der 5. SSW und Termin beim FA ist erst am 8.1. Hatte im Juli einen frühen Abgang und jetzt hab ich ständig Angst dass könnte wieder passieren😢. Würde gerne jeden Moment meiner SS genießen, aber leider steht die Angst im Moment im Vordergrund 🙄😪

Top Diskussionen anzeigen