Wie Kind an Heilig Abend/Weihnachtstag schönen Geburtstag bereiten?

Huhuuu,
Frage steht ja schon oben.

Ich frag mich gerade wie man am besten einen Geburtstag um die Zeit rum so gestalten kann das der nicht so unter geht.

Ich habe noch gute 2 Wochen bis zum ET aber theoretisch könnte es ja auch schon los gehen.

Ich wollte nie das mein Kind kein eigenen schönen Tag hat. Aber wenn's so kommt isses ja so.

Also wie würdet ihr es machen?

Weihnachten kann man ja auch nicht beiseite schieben. Ich find's echt schwierig. Also klar, Kind kennt esdann nicht anders...

Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

LG und schöne Weihnachtstage
Trulla (37+4)

1

Hallo!
die kleine von meinem cousin ist am 25.12. geboren.
sie feiern den Geburtstag nur im ganz engen Familienkreis und der Namenstag im Sommer wird groß gefeiert. So ist das dann auch gut verteilt.
Ich finde die Lösung super!
sie wird zwar dieses Jahr erst zwei, bekommt das also eh noch nicht so groß mit,aber sie werden das auch später beibehalten.
lg

2

Ich häng mich mal dran. Erwarte mein zweites Kind, ET 24.12.
Bisher ist zum Glück alles ruhig!

19

Hey, unser ET ist auch der 24. 😊Ich hoffe jetzt bleibt es auch noch bis zum 25. ruhig😂

LG

3

Huhu, da bin ich wohl die beste Ansprechpartnerin😂mein Sohn ist an Heiligabend geboren 😍unser Christkind wird Montag 5 Jahre alt und feiern an dem Tag auch seinen Geburtstag, da es für mich als Mutter auch sehr wichtig ist ich hab nunmal an dem Tag vor 5 Jahren das kostbarste in armen halten dürfen was es auf der ganzen Welt gibt ❤und abends wenn die Familie weg ist machen wir nur unter uns die Bescherung und feiern von da an Weihnachten und mein Sohn möchte dieses mal auch seine Freunde zum Kindergeburtstag einladen das machen wir dann nach den Feiertagen😊

20

Aber wie ist das gehen die Verwandten von alleine nach Hause oder setzt du eine zeitliche Begrenzung? Ich glaube meine Verwandtschaft würde sitzen bleiben 😂

21

😂ich muss sagen ich bin ein sehr direkter Typ und sage direkt was Sache ist 🤣ich habe klipp und klar gesagt das zischen 17 / 18 Uhr Feierabend ist und wir dann unsere Ruhe möchten 😉 dann reicht es auch damit unser Geburtstagskind auch wieder bisschen zur Ruhe kommt. Und ab nächstes Jahr sind wir zu viert 😍dann ist man auch froh wenn man dann noch was Zeit für sich hat.

4

Hi, ich hätte mir damal auch meine Gedanken dazu gemacht weil unser ET am 21.12. war.
Ich hatte mir dann vorgenommen, am Vormittag mit Mittag Kindergeburtstag zu machen (ich glaube alle Eltern wären um ein paar Stunden vorweg echt dankbar)
Und danach würde kurz Pause sein um dann den Nachmittag in den Heiligen Abend zu beginnen.
Für Eltern bestimmt der pure Stress aber dann muss vorher halt alles organisiert sein aber so haben die Kinder zumindest ihren Tag!

Wir kennen zwei Kinder die am 24.12. Geburtstag haben und die feiern immer erst im Januar.
Finde ich persönlich ganz schrecklich für die Kinder.
Wann man die Familie einbaut ist die Frage.
Zum Anfang, wenn die noch jung sind dann vormittags zum Frühstück und später dann zwischen den Feiertagen weil der Kindergeburtstag für die Kinder dann doch schöner/wichtiger ist.

Wir hatten das Glück, dass sie früher kam und so feiern wir nun morgen den Kindergeburtstag in der Kletterhalle, so dass man nicht zwischen der ganzen Weihnachtsdekoration feiern muss.

5

Hallo ,
Ich denke das ist wirklich schwierig.
Meine Zwillinge haben Silvester Geburtstag.es ist richtig blöde, denn richtig feiern funktioniert nicht.
Haben wir auch schon gemacht, jedoch sind alle auf m Sprung und Schwiegereltern schon beschwiPst.😒 zudem sind wir dann selbst auch ziemlich fertig und bekommen kaum noch was vom Jahreswechsel mit.
Diesmal legen wir mit Familie auf den 1.1 und mit deren Freunden auf den Sonntag drauf, da wir nicht noch weiter nach hinten schieben wollen ,weil ich am 23.01 et habe.

Zum Glück kommen die wenigsten an Heiligabend 😉.


LG

6

Halli hallo! Ich bin so ein Fall, habe am 24.12. Geburtstag. Als Kind war es bei mir immer so, dass morgens/mittags mein Geburtstag komplett im Mittelpunkt stand und abends war dann halt heilig Abend und das war für mich sehr toll. Ich liebe aber auch Weihnachten :-) Und im Sommer habe ich dann immer nachgefeiert, da war jetzt nicht mehr so ne Geburtstagsstimmung, aber es war auch immer schön. Und im Teeniealter hab ich von 23. auf 24. reingefeiert (sodass meine Freunde und ich grundsätzlich immer mit nem schönen Kater am nächsten Tag da gehangen haben). Hihi, war aber ne geile Zeit! Also von daher, man kann es sich immer schön machen, egal wie „ungünstig“ der Tag fällt. Dieses Jahr wird übrigens der bravste Geburtstag aller Zeiten, da ich mit unserem zweiten Wunder schwanger bin :-)

Euch allen frohe Weihnachten schon mal :-)

7

Danke für den Beitrag als Geburtstagskind.

Darf ich fragen wie das dann mit den Geschenken läuft?

Doppelt und dreifach oder von einem und anderem weniger?

Ich hoffe sehr das ich sogar übertrage damit mein kleiner es einfach einfacher hat :-D

9

Geht mir genauso!! 😅

weitere Kommentare laden
8

Huhu!
Ich habe selbst an Heiligabend Geburtstag und ich habe es schon immer geliebt :-) Meine Mutter hat den Tag immer deutlich in Geburtstag (vormittags) und Weihnachten (abends) geteilt. Früh gab es dann Geschenke in Geburtstagspapier, nichts besonders weihnachtliches, teilweise sogar Erdbeerkuchen o.ä. ;-)
Auf der anderen Seite fand ich es großartig, weil die Stimmung an diesem Tag so schön ist. Alle Menschen werden friedlich und wollen feiern. Ich hatte einen Adventskalender hin zu meinem Geburtstag...
Das einzige was schwierig war waren natürlich Kindergeburtstage aber dafür haben wir dann einen Mini-Geburtstag im Sommer, an Johanni gefeiert, wo ich mir dann etwas kleines aussuchen konnte oder mit Freunden etwas besonderes gemacht habe.
Also: keine Angst vor Christkindern ;-)
Und natürlich alles Gute #klee

10

An Heilig Abend würde ich sogar es nicht mal schlimm finden sondern eher noch mehr an den Weihnachtstagen. Man ist dem feiern schon überdrüssig und das Kind hat schon Geschenke...

12

Ich stelle mir deswegen den 27.12. schwierig vor.
Aber im Endeffekt wird jeder Tag der richtige sein, den ihr dann zusammen über die Jahre schön gestalten werdet! :-)

weiteren Kommentar laden
11

Wir feiern vormittags Geburtstag, nur in der kernfamilie. Abends dann Weihnachten. Geburtstag mit familie und Kindergeburtststag feiern wir zum halbjährigen, um den 24.6. rum. Dann gibts auch die meisten Geschenke (nur von uns am eigentlichen Geburtstag)

13

Meine Mutter hat an heilig Abend Geburtstag. Da Feiert sie jeher beides am selben Tag. Vormittags ist sozusagen Geburtstag, da kommen dann Freunde vorbei und auch wir und ab Abend ist dann heilig Abend.

Ich würde es beim Kind genauso machen. Die Tage sind lang genug und keiner verplant schon den ganzen Tag nur den Feiertag zu huldigen. Und wenn man rechtzeitig einlädt. Hat jeder paar Stunden Zeit, um zur Feier zu kommen 😁 man muss aber auch fair genug planen und die Feier zur passenden Zeit gestalten. Also an Ostern besser erst ab Nachmittag, da man vormittags bis mittags in der Kirche ist und Eier sucht. Am 25. Und 26. Ist es ja eigentlich egal. Besser wäre es aber am Morgen oder Vormittag, da viele während den Feiertagen die Abenden besinnlich gestalten.

So muss das Kind nicht permanent seinen Geburtstag verschieben, weil er an einem Feiertag geboren wurde 😅

14

Ach oder man feiert groß nach.

Kommt halt drauf an, inwieweit man da eben gehen möchte. Also zwischen "wir feiern den einfach immer nach" und "wir planen eine Zeit am Feiertag ein, wo der Geburtstag gefeiert wird". Beide Optionen sind richtig und irgendwann ist das Kind eh alt genug, um das selber entscheiden zu können. 😁

Top Diskussionen anzeigen