Krankgeschrieben wegen Übelkeit, 10 Ssw, was kann ich meinem AG sagen

Hallo ihr Lieben!
Ich bin seit heute in der 10 Woche und habe seit ca 1 1/2 Wochen starke Übelkeit und auch ab nachmittags mit Erbrechen.
Habe heute deswegen eine krankschreibung bekommen weil ich ganze Tage arbeite. Bin in der Beratung bei der Bank und da habe ich vorwiegend die Termine nachmittags und abends.
Mein Arbeitgeber weiß noch nichts von der SS.
Habt ihr Ideen was ich sagen kann wegen der krankschreibung von Frauenarzt?
LG und lieben Dankk für eure Hilfe

4

Hallo meine Liebe,
Der Arbeitgeber hat überhaupt nicht zu fragen, warum du krank bist. Das geht niemanden etwas an. Falls du deine Schwangerschaft auf der Arbeit noch nicht verkünden magst, sag einfach du bist krank und möchtest nicht weiter darüber sprechen, fertig.
Alles Liebe!

8

Meine Chefs würden auch nicht unbedingt fragen aber meine Kollegen werden fragen und wenn ich mir dann was ausdenke was nicht zu der AU vom Frauenarzt passt dann gehen gleich die Gerüchte um. GlG

9

Sehen die Kollegen bei euch die Bescheinigungen? Bei uns bekommt die nur der Chef in die Hände. Die Kollegen geht das nichts an und es wird auch darauf geachtet, dass über so etwas nicht getratscht wird bzw. kein Anlass dazu gegeben wird, indem die AU-Bescheinigung die Runde macht.

Ich würde einfach nur sagen, dass du krank bist. Mehr nicht.

weiteren Kommentar laden
1

Hallo, sag es deinem Arbeitgeber doch einfach.

5

Ich würde schon gerne abwarten bis die 12 Woche rum ist. GlG

2

Warum möchtest du es deinem AG noch nicht sagen?
Wenn du bis zur 12. Woche warten möchtest kannst du ja sagen du hättest irgend so einen fiesen Magen-Darm Virus. Da kann er dich eh nicht auf die Kunden loslassen.

6

Magen Darm Virus passt ja ungefähr. Aber leider nicht wenn die AU vom Frauenarzt ist. GlG

3

Ich würde es auf jeden Fall meinem Arbeitgeber sagen ! Ehrlichkeit währt am längsten

7

Es gibt einen Grund warum der AG den Krankenschein ohne Diagnose von Dir erhält 😉 es geht niemanden etwas an weshalb man sich krankmeldet. Die SS verkündest Du dann, wenn Du dich bereit fühlst
Ich bin jemand der das sofort loswerden muss, sobald ich davon weiß. Dann hat man das hinter sich. Unangenehme Situation aber die meisten gratulieren ja und freuen sich mit Dir. Und zu befürchten hast Du zum Glück garnichts.

11

Wenn du wirklich noch nichts sagen magst, dann könntest du sagen, dass du eine fiese Blasenentzündung oder ne Zyste hast. Dein Chef darf aber eigentlich deine Bescheinigung nicht zeigen und manchmal entlastet es auch das Umfeld zu informieren.

12

Herzlichen glückwunsch erstmal. Blasen entzündung vllt??

13

Wie wäre es mit einer Blasenentzündung? 🤔

Top Diskussionen anzeigen