Mehr Geburten bei Vollmond - glaubt ihr daran?

?

Ich hoffe nicht, denn der nächste Vollmond ist am 22.12. und ich habe am 24.12. ET. möchte sehr gern so weit es geht über Termin gehen.
Mein erster Sohn kam in einer Vollmondnacht, allerdings wurde das bei ET +13 auch Zeit ;-)

Mein erstes Kind kam auch in einer Vollmondnacht und der Kreißsaal war voll. Sie mussten Frauen wieder wegschicken.

Die Statistik sagt eindeutig nein: https://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/schwangerschaft/gibt-es-mehr-geburten-in-vollmondnaechten-822/

Als ich vor 3 Jahren zur Geduzt ins KH ging, war 2 Nächte vorher Vollmond und sie haben zunächst kein Zimmer für mich, weil die Station komplett voll war. Lt. en Hebammen war die Vollmondnacht anstrengend 😉

Eine Nachtschwester erzählte mir vor kurzem, dass die Vollmond Nächte allgemein häufig ziemlich anstrengend sind. So gibt es wohl auf allen Stationen einen Zulauf.... ua im Kreißsaal. Sie hatte aber keine Groß angelegte Studie dazu;) Es war einfach ihr subjektives Empfinden!

in meiner klinik werden jährlich 4000 kinder geboren. statistisch gesehen haben sie keine häufungen die zu den mondphasen passen würden.

zum glück. denn ich hab am 25.12. termin und kurz davor ist vollmond und ich möcht zu weihnachten entweder schon wieder mit baby zuhaus sein, oder noch schwanger sein. mal sehen ob mein kind mir das gönnt.

Top Diskussionen anzeigen