BV vom Psychiater?

Ein individuelles BV gibt es, wenn das Leben oder die Gesundheit von Mutter und Kind gefährdet sind.

Was du beschreibst klingt nach Stress durch die Arbeit. In dem Fall ist der AG zuständig dir einen muschg gerechten Arbeitsplatz zu geben. Die Schlafstörungen führen eher zu einer AU. eine Au "schlägt" immer das BV.

RÄrzte können vieles, das ist aber nicht immer legal. Ein BV vom Arzt ohne medizinische Indikation ist ganz einfach Beschiss.

>>somatische Klinik versetzt auf Stationen(Chirurgie etc), was ich mir nun gar nicht vorstellen kann da ich nie in Somatik gearbeitet habe.<<

Du wirst dort ja nicht ins kalte Wasser geworfen, sondern eingearbeitet. Außerdem bist du ja nicht alleine im Dienst, sondern hast Kollegen welche dich unterstützen.

Sehe hier aus medizinischer Sicht auch keinen Grund für eine BV. Ein Gespräch mit deinem Arbeitgeber wäre vermutlich der beste Weg um deine jetzige Situation zu verbessern. Ein Arbeitgeber ist verpflichtet deinen Arbeitsplatz / Arbeitszeiten & auch die Tätigkeit entsprechend den Richtlinien anzupassen.

Top Diskussionen anzeigen