Frage zum Frauenarzt /kosten

Habe ja gestern positiv getestet und heute beim Frauenarzt angerufen. Da wurde mir jetzt gesagt dass jeder Ultraschall vor der 10.woche keine Kassenleistung ist und was kostet. Ist das bei jedem so? Möchte doch auch vorher wissen ob alles ok ist und ob das Herz schlägt.

1

Herzlichen Glückwunsch. Also bei mir nicht. Habe immer fleißig Fotos und jedesmal ultraschall bekommen. Von Anfang an.Habe nie etwas bezahlt.

5

Hab mich auch total gewundert . Und danke schön

2

Das hab ich ja noch nie gehört..

6

Ich davor auch nicht

3

Blödsinn, die Feststellung einer SS (ggf mit Ultraschall, um eine ELS auszuschließen) ist natürlich eine kassenleistung. Ruf ggf bei deiner Krankenkasse an und frag nach.

LG

4

Das ist von arzt zu arzt unterschiedlich, aber ich kenne es so, dass der u-schall zur ssfeststellung auch nicht bezahlt wird. Und dann die 3 kassenschalls.

7

Also ich kenne es so,das egal bei welchem FA ich war,ich für noch keinen US zahlen musste und schon Mal gar nicht in der SS
Das einzige wofür ich in den SS zahle,ist die Bilder und Videos Übertragung auf mein Stick in 4d
Eigentlich kenne ich es auch so,wenn man schwanger ist,wird ein US so um die 6.-7.ssw gemacht um zu schauen ob die SS intakt ist und ab da dann alle vier Wochen Untersuchung mittels US
Es gibt Ärzte die einen richtig ausnehmen U d dafür natürlich geld nehmen und das nicht gerade wenig

8

Hallo,
das kommt immer ganz darauf an wo man versichert ist- bei mir war das richtig schlecht und ich musste für manche US auch bezahlen. 20 Euro aber trotzdem.
Wo bist du denn versichert?

9

AOK Rheinland/Hamburg

10

Was ist das denn für ein Schwachsinn?! Ich habe einen konservativen Gyn, der auch nur die 3 vorgesehenen Ultraschalluntersuchungen macht und ansonsten ordentlich bares sehen möchte... ABER selbstverständlich wurde die Schwangerschaft beim 1. Termin (ich glaube so 7. Woche) mittels Ultraschall festgestellt. Wie sonst möchte man feststellen, ob es sich um eine bis dato intakte und zeitgerecht entwickelte Schwangerschaft handelt?! Möchte er stattdessen Blut abnehmen? Das wurde z.B. bei mir nicht gemacht. Wozu auch den HCG-Wert bestimmen, wenn man die Schwangerschaft im Ultraschall festgestellt hat? Und die Blutentnahme bleibt eine invasive Untersuchung, gegenüber dem günstigeren und nichtinvasiven Ultraschall. Du hast durchaus ein berechtigtes Interesse zu wissen, ob es sich evtl. um eine Eileiterschwangerschaft handelt, welche nämlich meist vor der 10. Woche erhebliche Probleme machen kann. Und natürlich wäre es auch von Interesse, ob das Herz schlägt...

Nimm das anstehende neue Quartal zum Anlass den Gyn zu wechseln! Das geht gar nicht.

LG
Isi

11

Danke für deine Antwort. Sehe ich auch so. Habe mir fürs neue Jahr schon bei einem anderen Arzt einen Termin gemacht weil ich das auch richtig frech finde

12

Die Tante würde ich mal fragen, ob sie weiß was sie da redet. Kann ich mir kaum vorstellen und wenn die wirklich Geld für einen US vor der 10. SSW wollen, würde ich mir zeitnah einen anderen Gyn suchen. Die Schwangerschaft muss ja festgestellt werden und auch der richtige Sitz! Davon abgesehen, kann sie einen US zwischen 8+0 - 11+6 über die Kasse abrechnen. Die Mutterschaftsrichtlinie schreibt in dieser Zeit nämlich einen US vor und den darf sie dir nicht in Rechnung stellen.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute 🍀

13

Danke dir für die Antwort. Dann werd ich beim Termin mal ein ernstes Wörtchen mit ihm sprechen.

14

Ich habe noch nie dafür zahlen müssen. Bis zur 10. Woche wurde sogar zweimal die Woche ein Ultraschall gemacht....

15

Das ist völlig in Ordnung. Dein Arzt will halt den ersten der 3 Schalls nach der 10. Machen. Gut für dich. Wenn du vorher "baby tv" brauchst kannst du ja zahlen

Top Diskussionen anzeigen