33+2 und immer wieder flau im Magen

Letzte Woche Samstag war alles merkwürdig. Tagsüber alles gut und abends ging es mir ganz schlecht. Magenkrämpfe Erbrechen und Übelkeit, Sonntag ging da ganze so weiter egal was rein ging ging oben wieder raus. Hab dann Karamalz getrunken dann ging es besser, seid dem muss ich meinen Tag so starten, ohne ist mir nur schlecht aber es bleibt drin. Hab am Dienstag erst meinen Termin aber irgendwie ist das doch komisch oder? Hatte das schon mal jemand?

1

Hallo
Mir geht es ähnlich zur Zeit. Mir wird recht schnell übel. Ich denke das liegt aber bei mir daran, dass immer weniger Platz da ist.
Einen Tag hatte ich auch ziemlich Magenschmerzen aber seit dem esse ich nur noch Mini Portionen, dann geht es besser.
Ich versuche nun noch mehr Wasser zu trinken da essen immer schwieriger wird.
Manchmal hab ich über Stunden das Gefühl das Essen steht im Hals und kommt nicht weiter. Dann wird mir wieder Übel...Mal sehen was noch kommt ;-)
Aber lass es beim Termin lieber einmal mehr abklären🍀

2

Das kommt halt jetzt auch langsam je nachdem wie dein Baby liegt. Da drückt es dir vielleicht irgendwo blöd hin. Ich hatte erst bis zur 25 Woche schlimme Übelkeit, dann ging es und ab der 34 Woche hat sie mir so auf den Magen gedrückt dass mir wieder ewig schlecht war 🙉 halte durch

Top Diskussionen anzeigen