Liebt man alle Kinder gleich?

Ich Bub mit dem zweiten Kind schwanger, hab kaum Zeit die Schwangerschaft wahrzunehmen. In der ersten Schwangerschaft war das ganz anders. Da hatte ich gleich eine Bindung zum Kind. Die große Liebe hab ich sofort gespürt und nun spüre ich noch nicht mahl, dass ich schwanger bin 17. Woche.

Noch dazu kommt, dass eine Kollegin zu nur meinte, dass es normal sei, dass man zu einem Kind eine engere Bindung hat oder mehr liebt.

Das hat mich total schokiert. Ich will nicht, dass das zweite Kind nicht genauso geliebt wird. Ich hab total Angst, weil man ja gegen Gefühle nichts machen könnte.

Was sagt ihr dazu? Liebt man eins mehr?

2

Ich hab 2.
Ich liebe beide anders. Sie sind aber auch beide anders.

Liebst du deine Mama so wie deinen Papa? Liebst du deswegen den einen mehr als den anderen?

Gefühle kann man ja nicht messen!

Sei dir sicher...Du bekommst das super hin. Damals warst du nur schwanger. Heute bist du Kleinkind-mama und nebenbei schwanger. Beim ersten volle Konzentration auf die SS. Beim zweiten gehört die Konzentration dem ersten und dem Mutter sein, dann erst die SS.

Mach dich nicht verrückt. Ich erwarte das dritte. Und fühle mich auch noch nicht schwanger in der fast 15. Woche.

16

Muss ich voll und ganz zustimmen. Es gibt keine gleiche Liebe und die ist schon gar nicht messbar.

Ich liebe alle drei Kinder, jedes sehr doll. Aber jedes auf seine eigene Weise. Jedes Kind hat ein anderes Alter und andere Bedürfnisse und jedes Kind fordert seine Liebe anders ein.

Nicht ganz vergleichbar, aber man sagt auch nicht: Ich kann nur eine Freundin haben, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass ich zu zwei Freundinnen gleichzeitig freundschaftliche Gefühle habe. Natürlich kann man ebenso mehrere Freundinnen haben und mag sie auf ihre Art und Weise unterschiedlich.

Genauso kann man mehrere Kinder haben und sie auf ihre eigene Art und Weise lieben.

1

Nicht zwangsläufig.
Aber es kann vorkommen.
Es entwickeln sich schließlich kleine unterschiedliche Charaktermenschen. Und mit dem einen kommst du besser klar als mit dem anderen. Das ist ganz normal.
Besonders wenn die Kinder „groß“ sind.
Einen Narzissten wirst du weniger mögen als einen fürsorglichen, liebevolle Menschen, auch wenn beides deine Kinder sind.

Lieben an sich wird man wohl immer alle Kinder. Aber die Intensität kann sich unterscheiden.

3

Hey,
Ich bin sogar erst zum ersten mal schwanger. Bin jetzt 16. Woche und spüre weder diese Unendliche Liebe zum Kind, noch, dass ich überhaupt schwanger bin :(
Ich kann es mir einfach immer noch nicht vorstellen, dass da jemand "in mir wohnt".
Mein Mann beschäftigt sich auch kaum mit meinem (noch nicht vorhandenen) Babybauch. Ich glaube Er hat es auch noch nicht realisiert.
Dabei war es ein absolutes Wunschkind.
Ich hoffe, das wird sich bald ändern, denn ich möchte die SS bewusst genießen und mich auf mein Baby freuen 😔
Verstehe also voll und ganz wie du dich fühlst 😭
Eine schöne SS dir noch
LG schuppinella mit Babykrümel 15+3

4

Hey, diese Liebe wird kommen. Du wirst wohl auch noch kaum Bauch haben und auch noch keine Bewegungen spüren, oder?
Sobald du anfängst dein Baby wirklich zu merken, merkst du da ist jemand. Zuerst dieses zarte flattern und dann die ersten richtigen Stupser und später die Karate tritte.
Die Liebe wächst mit der Schwangerschaft.

Alles Liebe.

5

War bei mir auch so. Mein Mann fing auch erst an zu realisieren was da grad passiert bzw. sich ein wenig mit dem Bauch zu beschäftigen, als man tatsächlich einen gesehen hat. Und selbst jetzt noch nicht allzu viel, weil er die Bewegungen noch nicht spüren kann.
Als ich anfing, die Bewegungen zu spüren, habe ich auch so langsam erste Gefühle entwickelt. Und endgültig ein Gefühl von Liebe habe ich letzte Woche beim Organscreening gespürt, als ich gesehen hab wie wunderschön der kleine Mann ist und dass das tatsächlich mein Kind ist. Seit dem bin ich hin und weg 🙈
Also es wird kommen 🤗

weitere Kommentare laden
7

Hey ich bin Mitte 15.ssw und wenn ich nicht wüsste das ich schwanger bin, würde ich denken das ich einfach nur dick geworden bin.
Für diese Schwangerschaft habe ich noch so gar kein Gefühl. Im Ultraschall bin ich jedes mal überrascht, das da wer in meinem Bauch ist.
Es ist mein 3. Kind.
Mein Großer ist 11 und der Krümel ist 10 Monate. Ich habe einfach nicht die Zeit mich so auf die Schwangerschaft zu konzentrieren.
Aber das ist normal. Beim ersten gibt es nur diese Schwangerschaft. Bei jeder weiteren, noch andere Kinder, Mann, Haushalt, Job und besonders die anderen Kinder oder das Kind brauchen deine Aufmerksamkeit. Dem Bewohner im Bauch geht es ja gut. Der wird automatisch versorgt.

Ich liebe meine beiden Jungs über alles. Mir ist keiner wichtiger als der andere. Aber man kann niemanden genauso Lieben wie der anderen.
Mein Großer ist Nunja, groß. Der macht viel sein eigenes Ding
Dafür ist es umso schöner, wenn wir doch mal etwas zusammen machen. Wenn er zu mir kuscheln kommt, mir seine Geheimnisse anvertraut. Der Krümel ist ein totales Mamakind und braucht mich wenn es nach ihm geht 24h am Tag.
Aber, weil ich mich mehr um den Krümel kümmere, Liebe ich meinen Großen nicht weniger, weißt du was ich meine?
Wenn die Raupe da ist, wird unser ganzes Familienleben nochmal umgeworfen und jeder muss seinen Platz erstmal wieder finden.
Aber auch das werden wir schaffen. Und spätestens wenn wir anfangen unsere Bauchbewohner zu spüren, werden wir auch diese mehr wahrnehmen.

Liebe Grüße Janina mit Logan 11 Jahre und Leo 10 Monate und kleine Raupe 14+3

9

Nein man liebt alle kinder aber nicht gleich! Ich habe 6 kinder und erwarte das 7.! Mein 3. ist mein „Schatzi“ und das wissen alle! Jeder Tag an dem er nicht bei mir sein kann ist ein schrecklicher! Mittlerweile ist er 15 und seit er 10 ist, ist er im Internat aufgrund seines Berufs (Leistungssport) ich fördere ihn wo ich kann! Das ganze geht so weit dass ich seine Schmerzen fühlen kann..wenn er stürzt. Ich liebe alle meine kinder aber eben anders und es entwickelt sich auch. Es gibt eben charakteren mit denen kann man leichter umgehen und mit manchen schwerer das ist normal. Mit meinem 3. hab ich eine besondere Verbindung. Eigentlich brauchen aber genau die kinder einen mehr mit denen man diese Verbindung nicht hat. Jeder Mensch ist anders und demnach ist dann auch die Beziehung anders. Liebe kann sehr facettenreich sein.

10

Alsooooo ICH hatte in beiden SS keinerlei Bindung zu meinem Bauch & inhalt ..also nicht diese Liebe ,bauchgestreichel ..es war einfach total unrealistisch ..natürlich hab ich mich gefreut ,aber es war einfach noch nicht real .beim zweiten Mal war es ganz genauso . Aber ab Geburt war die krasse liebe da !die Gedanken wie du hatte ich vorher auch .ich liebe beide Kinder gleich doll :-) ich denke aber schon ,dass man sich durchaus mit dem einem Kind mehr verbunden fühlen kann ,als mit dem anderen (vorallem später ).so war es zB mit mir und meinem Vater .ich liebe beide gleich aber mein Vater ist so wie ich ,genauso verrückt ,ein lebemensch.meine Mama war immer häuslich ,vernünftig ,manchmal etwas spiessig .mein Vater hat mich also immer etwas besser „verstehen „ können ,weil er sich in mir wiedererkannt hat und umgekehrt . Das finde ich aber normal und hat ja nichts damit zu tun ,dass man ein Kind mehr liebt als das andere .denn das fände ich wirklich erschreckend .die Gedanken vor der Geburt sind aber normal ,man kann sich einfach nicht vorstellen ,dass man jemanden nochmal so unglaublich doll lieben kann .aber man kann ;-)

12

Bei mir hat die Liebe auch erst begonnen, als die Schwangerschaft vorbei war.
Ich war nie die Schwangere, die ihr Bauch gestreichelt hat, mit dem Bauch geredet hat oder eine Spieluhr aufgelegt hat.
Das ist nicht mein Ding.
Dennoch liebe ich meine 3, in 2 Wochen 4 Kinder.
Und ich liebe sie nicht alle gleich.
Dafür sind sie zu unterschiedlich.
An der Großen (6) liebe ich die Kreativität, ihr Feingefühl, ihren Humor.
An der Mittleren (4) liebe ich die Extrovertiertheit, ihre Begeisterung und ihre Wuseligkeit.
Die Kleine ist sehr kuschelaffin und lacht total viel.
Sie kann sich auch toll alleine beschäftigen.

Jedes Kind hat seine Vorzüge.
Und jedes Kind liebt man auf eine andere Weise.

14

Ich habe 4 Geschwister und bin von allen die älteste und ich kann sagen das meine Mutter uns alle gleich liebt nur eben anders. Meine jüngsten Geschwister sind 3 und 8 das heißt zwischen den beiden zu mir herrscht ein Altersunterschied von 27 und 21 jahren. Meine Mutter macht heute vieles anders als zu der Zeit als ich klein war und auch meine mittlere Schwester (22jahre alt) hat schon ein paar Mal verkaufen lassen wie "fies" es ist das Mama die 2 kleinen weniger hart bestraft wenn sie Blödsinn machen als uns damals und auch da kam die Frage ob Mama die kleinen mehr lieben würde. Tatsache ist aber das man mit jedem Kind an sich selbst wächst und darüber hinaus. Alles was bei der ersten Schwangerschaft und beim ersten Kind eine Katastrophe war ist beim 2 kind schon nur noch ein Achselzucken. Mach dir also keine Gedanken das du das 2 Baby weniger lieben könntest du siehst es jetzt einfach nur schon viel lockerer als beim ersten Kind und bist entspannter 💙

18

Meine beste Freundin sagt immer. Das erste Kind ist ein Versuchskaninchen. Es fehlt die Erfahrungen und man muss reinwachsen. Macht beim 1. mehr falsch was einem oft erst auffällt wenn es rum ums Eck is. Hinzu kommt. Das man mit dem Alter zwar weniger belastbar wird dafür aber entspannter... weil man nicht mehr so sehr unter den Einflüssen von außen steht als... jemand Anfang 20 wo sich von außen tendenziell mehr eingemischt wird. Beim Folgekind fängt man dann vielleicht schon an bisherige Abläufe zu durchbrechen und je mehr Kinder man hat desto relaxter wird man glaub ich und sagt auch eher mal "Nach mir die sinnflut". Das hat aber nix mit zu tun... Das man ein bestimmtes Kind mehr liebt. Man lernt durch Erfahrungen hinzu. Auch waren vor 0ber 20 Jahren die Erziehungsansichten andere als heute. Man weiß heut mehr und meine Mutter würde heute auch vieles anders bei mir machen wenn sie die Zeit zurück drehen könnte.

Fakt ist. Mamas machen egal welchen Alters und das wie viele Kind man ist. Das möglichst was in der macht steht um nach besten Wissen und Gewissen zu handeln. Genauso wie deine Mama bei euch großen diverse Fehler begangen hat... wird sie jetzt auch wieder Fehler machen. Nur andere. Weil sie eine andere Stilrichtung ausprobiert. Perfekt machen kann es eh keiner!

15

Hi süße ich habe einen 6 jährigen Sohn und liebe ihn so sehr er ist mein ein und alles :-) aktuell bin ich mit einer princessin in der 30ssw und liebe sie jetz schon wie ihren großen Bruder ich genieß jeden tritt und box von ihr kann meine Hände nicht vom Bauch lassen wenn sie sich bewegt ist es so schön sie schön berühren zu können :-D und ich freue mich schon riesig wenn sie da ist und ich meine 3 schätze alle zsm knuddeln kann mein männe mein Sohn und die kleine Maus :-) ich glaube bei dir wird es auch noch kommen :-) Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen